3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Roggen-Mischbrot im Gusstopf


Drucken:
4

Zutaten

12 Scheibe/n

Teig

  • 200 g Roggenmehl 1150
  • 250 g Weizenmehl405, oder 550er
  • 14 g Hefe fri
  • 1 geh. EL Sauerteig, (1/2 Päck. Alnatura Sauerteig)
  • 1 TL Salz
  • 340 g Wasser, kalt

  • 1 gestr. TL Brotgewürz (wer mag)
  • 6
    1h 15min
    Zubereitung 1h 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten zusammen in den Closed lidTM5 (oder TM31), nach Belieben das Brotgewürz dazu und 3 Min. StufeDough mode kneten. Herusnehmen zu einer glatten Kugel formen 30 Min. zugedeckt gehen lassen. 

    2.Schritt: Backofen 250° einschalten, Gusstopf mit Deckel hineinstellen.

    Teig erneut zu einer glatten Kugel formen und weitere 30 Min zugedeckt gehen lassen (hierfür eignet sich ein Weidenkörbchen für Brot)

    3. Schritt: Gusstopf nach 30 Min aus dem Backofen nehmen (Vorsicht Verbrennungsgefahr) Deckel abnehmen beiseite legen. Teig vorsichtig aus dem Körbchen lösen oder von der Arbeitfläche nehmen und in den heißen Topf legen. Ein paar mal die Oberfläche einschneiden, Deckel drauf und in den Ofen stellen

    4. Schritt: nach 15 Min den Deckel abnehmen und Backofen auf 200° runterschalten. Fertigbacken 30 Min. Das Brot danach aus der Form nehmen und auf einen Rost zum Abkühlen legen.

    Die Kruste wird bei diesem Backverfahren besonders kross.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Brotkörbchen aus Weide kann man im Internet kaufen oder auch bei Haushaltswarenhändlern.

Ohne Gusstopf geht es auch! TIPP: einen Pizzastein in den Backofen legen und darauf das Brot kross backen!

Auf dem Blech geht es auch: dann ab dem 2. Gärvorgang direkt Teig aufs Blech legen und nicht mehr stören. Vorsichtig mit einem scharfen Messer die Oberfläche nach Wunsch ritzen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • sammler hat geschrieben...

    Verfasst von imaria am 14. Mai 2017 - 17:21.

    sammler hat geschrieben:
    Hallo imaria,
    könnte ich das Brot auch im Ultra ( von T...) backen?


    Leider weiß ich nicht was Ultra (von T) ist. Sorry.
    Ich sag immer: probieren geht über studieren und was könnte im schlimmsten Fall geschehen tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Andi...

    Verfasst von imaria am 14. Mai 2017 - 17:19.

    Hallo Andi,
    ich habe getrockneten Sauerteig von Alnatura verwendet, das klappt bei der kleinen Menge sehr gut. Korrekt wäre es, wenn du einen Sauerteig Vorteig damit ansetzt. Ich habe aber wenig Zeit und das Brot gelingt auch ohne Vorteig sehr gut und schmeckt super.

    Ich habe das Rezept damals 2mal hochgeladen und einen Kommentar mit einer kleinen Abwandlung in das 2. Rezept unter gleichen Namen hinenigeschrieben. Schau mal gelegentlich hinein.

    Viel Erfolg. LG Inge

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo imaria,...

    Verfasst von sammler am 14. April 2017 - 10:08.

    Hallo imaria,
    könnte ich das Brot auch im Ultra ( von T...) backen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo imaria,...

    Verfasst von andi13 am 14. April 2017 - 09:04.

    Hallo imaria,

    vor ein paar Tagen habe ich dein Brot gebacken. Leider hatte ich keinen Sauerteig da. Um den Roggenanteil zu säuern, habe ich Buttermilch verwendet. Ging prima und das Brot hat wirklich sehr gut geschmeckt.
    Ich möchte es jetzt wieder backen.
    Nun meine Frage: Hast du getrockneten oder flüssigen Sauerteig verwendet? (habe getrockneten gekauft)

    Danke.
    andi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können