3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Roggenbrötchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Roggenbrötchen

  • 250 g Roggenmehl Typ 1150
  • 250 g Weizenmehl Typ 550
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 TL Zucker
  • 75 g Natursauerteig flüssig
  • 3 EL Öl
  • 1 TL Salz, nach Geschmack auch mehr
  • 300 g Waser lauwarm
5

Zubereitung

  1. Trockenhefe mit ein wenig lauwarmen Wasser und dem Zucker vermischen und ca. 10 min. gehen lassen.

  2. Die Mehle, die Hefemischung, das Öl, den Sauerteig, das Salz und das Wasser in den Closed lid geben und 2 min./Stufe Dough mode zu einem Teig verarbeiten. Den Teig in eine Schüssel geben und 20 min. an einem warmen Ort gehen lassen. Teig nochmal durchkneten, in 10 - 12 Stücke teilen und daraus Brötchen formen. Oberfläche mit Wasser bestreichen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Brötchen abgedeckt weitere 30 min. gehen lassen. Schräg einschneiden und auf mittler Schiene ca. 20 - 25 min. backen.

  3. Herdeinstellung (vorgeheizt):

    E-Herd: 230°C, Umluftherd: 210° und Gasherd: Stufe 5

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Nachdem die Oberfläche der Brötchen mit Wasser bestrichen ist kann man diese ggf. mit Sesam, Mohn oder anderen Getreidekörner bestreuen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker! Danke :)  

    Verfasst von Ranunkel19 am 21. März 2015 - 20:31.

    Sehr lecker! Danke :)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sorry Pit, habe Deine Frage

    Verfasst von pebbles1970 am 23. Dezember 2014 - 17:42.

    Sorry Pit,

    habe Deine Frage heute erst gelesen. Sind von Nord- nach Süddeutschland umgezogen und hatte jetzt erst wieder die Lust nach Rezepten zu stöbern.

    Leider kann ich Dir die Frage nicht beantworten. Habe es immer nur mit fertigem Sauerteig gemacht.

    LG Nicole

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich voll lecker an.

    Verfasst von flitterhexe am 12. November 2014 - 20:22.

    Hört sich voll lecker an. Eine Frage, kann ich auch selbst angesetzten Sauerteig verwenden und sind das dann auch 75 g. Oder stimmt dann das Verhältnis nicht mehr?

    LG Pit

    Liebe geht durch den Magen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank

    Verfasst von pebbles1970 am 6. Juli 2014 - 07:26.

    Vielen Dank :)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker!

    Verfasst von Mars284 am 1. Juli 2014 - 18:22.

    Sehr lecker! :-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können