thumbnail image 1
thumbnail image 1
Zubereitungszeit
0min
Gesamtzeit
0min
Portion/en
-- --
Schwierigkeitsgrad
--

Zutaten

  • 7 ELfrische Rosmarinnadeln
  • 1 Würfel Hefe
  • 2 TL Salz
  • 400 g Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 600 g Weizenmehl, 550
  • 1 ELfrische Rosmarinnadeln
  • 1 EL Olivenöl

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!

Teile deine Aktivität

Das koche ich heute

Zubereitung

  1. Rosmarinnadel in den Mixtopf geschlossen"Mixtopf geschlossen" geben und kurz kleinhacken.


    Hefe, Salz, Wasser und Olivenöl zugeben und 3Min./37°C/ Stufe 2 verrühren.


    Mehl zufügen,  4 Sek./ Stufe 4 verrühren, dann 2 Min./  Modus „Teig kneten“" Modus „Teig kneten“" .


    Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und zu einem 3-4 cm dicken


    Fladen drücken (am besten mit angefeuchteten Händen). Mit einer Gabel mehrmals einstechen, die Rosmarinnadeln über den Fladen streuen und leicht andrücken. Mit Olivenöl bestreichen.


     


    Im Backofen bei 50°C 20 Minuten gehen lassen, dann auf 200°C hochschalten und auf der


    mittleren Schiene ca. 30 Minuten backen.

Thermomix® Modell

  • Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix®-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix® getestet. Vorwerk Thermomix® übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Rezeptkategorien:

Druckversion

Rosmarinfladen

Drucken:

Kommentare

  • 24. Februar 2013 - 21:47
    4.0

    Jetzt muss ich ja doch mal eine Berwertung schreiben, bevor das leckere Brot hier noch weiter so sternchenlos vor sich hinweint ...

    Ich habe das letzten Sommer gemacht, als Beilage zum Grillen, und es war sehr lecker. Da ich im Garten frischen Rosmarin habe, war es natürlich besonders gut!  tmrc_emoticons.;)

    Allerdings habe ich die Rosmarin-Menge etwas reduziert und dafür die Hälfte der Nadeln mit in den Teig gegeben. Und - da wir Knofi-Fans sind - mit den Rosmarin-Nadeln zusammen gleich noch eine Knoblauchzehe geschreddert. Es ging alles ganz schnell, es war lecker und man kann es toll nebenbei vorbereiten und backen, während man den Grill hochfeuert und alles zum Grillen zusammensucht.

    Das gibt es beim nächsten Grillen wieder, vielleicht sogar mal mit getrockneten Tomaten und Schafskäsestückchen ... mjam!

  • 11. Juni 2010 - 16:58

    Hallo snowbella,


    ja, die 30 Minuten zählen ab dem Hochschalten.


    Wenn dein Ofen etwas länger braucht, lässt du das Brot einfach etwas länger drin bis es leicht gebräunt ist (Blickkontakt !!!!)


    LG Onkel Otto

  • 4. Juni 2010 - 17:10

    Hallo Onkel Otto,    tmrc_emoticons.)


    zählen die 30 Minuten Backzeit bei 200°C ab dem Zeitpunkt des Hochschaltens, oder ab der vorgeheizten Temperatur von 200°C. Aber dann müßte das Blech nach dem Gehen aus dem Ofen genommen werden und da Du das nicht geschrieben hast, glaube ich eher meiner ersten Vermutung. Ich bin mir nur nicht sicher, denn reicht dann die Backzeit aus? Mein Ofen braucht ziemlich lange, bis er auf 200°C ist !?!   Cooking 7


    Liebe Güße  Snowbella

  • 23. Mai 2010 - 18:46

    Also das Rezept werde ich ganz bestimmt bald mal ausprobieren, weil ich nämlich Rosmarin liebe.


    Danke, für das  REzept


    Grüßle Praline

Are you sure to delete this comment ?

Anderen Benutzern gefiel auch

Ähnliches anzeigen: