3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

ROTWEINBROT


Drucken:
4

Zutaten

  • 160 Roggen
  • 160 Dinkel
  • 150 Weizenmehl
  • 200 Wasser
  • 200 Rotwein
  • 2 TL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 20 g Hefe
  • 220 Sonnenblumenkerne
  • 6
    5min
    Zubereitung 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Roggen und Dinkel in den Mixi und 1Min / Stufe 9 mahlen. Weizenmehl, Wasser, Wein,Salz, Zucker und Hefe zugeben und langsam bis  Stufe 4 hochdrehen, insgesamt 1 Minute. 220 Sonnenblumenkerne zugeben und 10 Sekunden / Counter-clockwise operation /Stufe 4 evtl mit Hilfe des Spatels verrühren. Den recht flüssigen Teig in eine gefettete Kastenform füllen, mit Wasser bestreichen und mit weiteren Sonnenblumenkernen bestreuen. 20 Minuten im Backofen bei 50 Grad aufgehen lassen, die Ofentür nicht öffnen und anschließend 60 Minuten bei 200 Grad backen. Backofen nach 50 Minuten ausschalten.

    TIPP: Durch das Backen verflüchtigt sich der Wein, man braucht also keine Angst zu haben bereits nach dem Frühstück schon besoffen zu sein ;O)))

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wirklich ein sehr leckeres

    Verfasst von Stefanie P. am 18. Februar 2015 - 08:30.

    Wirklich ein sehr leckeres Brot!  Wird es bei uns jetzt öfters geben! Dankeschön! Kann man wohl auch versuchen die Sonnenblumen wegzulassen? 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein SUPER Rezept!

    Verfasst von Der Thermomix BIBA am 15. Februar 2011 - 17:46.

    Habe heute wieder das Rezept verwendet. Und nun gibts auch endlich 5 STERNE von mir!

    Versuche immer neue Varianten; Sonnenblumen / Kürbiskerne, oder den Rotwein durch (noch mehr) Wasser ersetzen - ist möglich. Oder als reines Roggenbrot.

    Es ist total einfach, schnell und gelingt immer.

    Das ist MEIN Standard Rezept fürs Brotbacken

    Noch einmal DANKE dafür!

    Gruß,

    der TM-BIBA

    Cooking 1  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mehl

    Verfasst von ursulauer am 24. Januar 2011 - 23:26.

    Mensch, danke, wird schnellstens ausprobiert. also immer Mehl hinterher geworfen und schon sind die Messer "blank" ??!!

     

    danke für Deine Mühe und Hilfe - gruß uschi - tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • HUHU

    Verfasst von emu am 24. Januar 2011 - 22:07.

    Ich schmeiß einfach noch etwas Mehl hinzu, und schon "babbt" der restliche Teig dran und schwuppdiwupp knete ich es in den Teigklumpen mit rein.  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hallihallöle

    Verfasst von ursulauer am 24. Januar 2011 - 15:28.

    Gruß ebenfalls aus dem Schwabenländle, sind jetzt nach Leonberg gezogen von Stuttgart.

    dann suche ich mir die Rezepte zusammen, die Du schon probiert hast. das leidige an dem Topf ist nur, immer den Teig richtig rauszukratzen. immer bleibt vieles in den Messern hängen, hast Du da eine Idee??

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Huhu

    Verfasst von emu am 24. Januar 2011 - 14:24.

    Hallöli!

    Freut mich ja riesig, daß Du mit "meinem" Brot Deine Premiere im Thermomix hattest! tmrc_emoticons.)  Kürbiskerne kann ich mir auch super drin vorstellen, denke nicht, daß Du deshalb mehr Flüssigkeit benötigst, wenn Du es wieder einmal machst, lass es mich wissen, wie es mit den Kürbiskernen war.

    Wenn ich Dir noch einen weiteren Tip geben kann: Die Brötchensonne mit Malzbier ist auch der Hammer (leider nicht von mit, aber wie gesagt, die ist echt der absolute HIT!!!!)  und die Walnuss-Schafskäse- Brötchensonne ebenso! SUUUUUPER LECKER!!!!!

    Machs gut und viel Spaß beim Nachbacken!!

    Liebe Grüße aus dem Schwabenländle,

    emu

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • absolut spitze

    Verfasst von ursulauer am 23. Januar 2011 - 12:18.

    hallo und guten Morgen, gestern habe ich dieses Brot ( übrigens mein erstes mit dem Thermomix ) gebacken unter Zugrundelegung von halb Vollkornweizen- und Vollkornroggenmehl - alles schon  gemahlen -. ich sage Euch, so schön locker und köstlich wie dieses Brot war bzw. ist, kann man nur beurteilen, wenn man es probiert hat.

    ich will es mal mit halb Sonnenblumen und halb Kürbiskerne probieren. müsste  da mehr Flüssigkeit berücksichtigt werden ? wie gesagt, absolutes Spitzebrot. ich werde von Dir noch weitere Brote testen. vielen lieben Dank noch einmal

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach und superlecker!

    Verfasst von bk am 19. Januar 2011 - 09:02.

    Hallo Emu,

    ich habe es am Sonntag ausprobiert. Das Brot ist super aufgegangen, geschmacklich toll und es hatte sogar eine ganz leckere knusprige Knuste. Sogar mein Mann war begeistert (trotz Sonnenblumenkernen) und das will schon was heißen. Außerdem so leicht in der Zubereitung.

    Danke!

    BK

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo! Klaro kannst Du auch

    Verfasst von emu am 16. Januar 2011 - 22:12.

    Hallo!

    Klaro kannst Du auch gemahlenes Roggen- und Dinkelmehl nehmen! Also ich kaufe immer die "ALNATURA" -Serie vom dm. Letztens habe ich die "6-Korn-Mischung"  Love  gekauft und für alles verwendet, da muß ich dann nicht immer alles seperat schroten. Meistens schrote ich mir dann den 1kg Pack auf einmal und lagere es in einer Tupperschüssel, dann muß ich es nicht immer vor jedem Brot extra machen (ausserdem ist das Körner mahlen ja auch ziemlich laut, da meine kids noch recht klein sind und dann jedes Mal beinahe zu Tode erschrecken!)

    Tütenhefe kannst Du genauso benutzen, mache ich auch manchmal, wenn ich keinen WürfelHefe dahabe. Null Problemotmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Körner

    Verfasst von ursulauer am 13. Januar 2011 - 10:40.

    kann ich auch schon gemahlenes Rogen und Dinkelmehl verwenden?? ich habe bis her noch kein Brot mit dem Thermomix gebacken. wenn ja, welche Stärken werden am liebsten verwendet bzw. welche Mehlnummer ??

    kann ich auch Tütenhefe verwenden, statt Würfel

    danke tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Zu meiner Schande muß ich

    Verfasst von emu am 8. Januar 2011 - 10:44.

    Zu meiner Schande muß ich gestehen, daß wir keine Weintrinker sind und wir trotzallem  irgendwie immer wieder eine Flasche geschenkt bekommen haben, deshalb habe ich halt irgendeinen vom Kellerregal genommen, damit diese auch mal wieder etwas leerer werden.... Big Smile  tmrc_emoticons.p

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ach wie schade - jetzt dachte

    Verfasst von dusty am 8. Januar 2011 - 10:23.

    ach wie schade - jetzt dachte ich mir der Tag läßt sich nach diesem Brot zum Frühstück besser ertragen  tmrc_emoticons.D - Spaß - hört sich sehr interessant an, hast du eher einen leichteren Rotwein dazu genommen? Manche sind doch recht schwer und auch stark.

    LG - Dusty  tmrc_emoticons.;)

    Auch der Garten unserer Gedanken will gepflegt sein!LG - Dusty

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können