3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

saftiges Kartoffelbrot m Walnüssen u Karotten


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

  • 300 g rohe Kartoffeln, geschält, in Stücken
  • 350-400 g Wasser
  • 1 Würfel Hefe 42g
  • 1 gehäufte Teelöffel Zucker
  • 1 EL Salz
  • 400 g Dinkelmehl 630
  • 200 g Weizenmehl 405
  • 100 g Roggenmehl 1050
  • 1 Karotte, groß
  • 100 g Walnüsse, geschält, große Stücke

Hilfsmittel: Backtrennmittel für die Backformen

  • 6
    1h 30min
    Zubereitung 1h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    mit rohen Kartoffeln
  1. Kartoffelstücke in den Closed lid geben, auf Stufe 6-10  in mehreren kurzen Schritten zu Brei verarbeiten, dabei immer wieder Deckel öffnen und die Stücke/ den Brei mit einem Spatel nach unten schieben. 

  2. 350g Wasser, Hefe und Zucker zu dem Brei geben, auf 37 Grad/ Stufe 2/ 4 Minuten verrühren.

  3. Salz mit dem Mehl vermischen, dies dann in den Closed lid zu dem KartoffelZuckerHefebrei dazu und ca. 4 Minuten/ Dough mode kneten, falls der Teig zu fest ist, noch etwas von den restlichen 50 ml Wasser hinzufügen. Der Teig bleibt insgesamt sehr zähflüssig, so dass man ihn nicht formen kann, sondern Backformen braucht. 

  4. Die Karotte grob raspeln (ich hab dazu einfach meine normale Vierkantreibe genommen), und zusammen mit den Walnüssen zum Teig geben, nochmal ca. 1 Minute. Dough mode 

  5. Ca. 20 Minuten im Closed lid gehen lassen, dann noch einmal ca. 2 Minuten / Dough mode kneten

  6. Zwei mit Backtrennmittel vorbereitete Formen ( ich nehme die Ultra Plus Backform von T.....r und die kleine Kastenform von TPC) jeweils zur Hälfte mit dem Teig füllen, sauberes Geschirrtuch drauf und an einem warmen Ort zugedeckt 30-60 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat. 

  7. Beide Formen auf der unteren Schiene in den Backofen stellen, 

    Backofen auf 250 Grad hochheizen. Wenn die Temperatur erreicht ist, auf 200  Grad zurückschalten, und ca. 35-40 Minuten backen.

    Beide Brote aus der Form nehmen, und nochmal ca. 15 Minuten im noch warmen, aber ausgeschalteten Backofen auf dem Rost oder einem Stein ohne Form nachbacken lassen.

  8.  

    Beschreibe hier die Zubereitungsschritte deines Rezeptes

  9. Beschreibe hier die Zubereitungsschritte deines Rezeptes

  10. Beschreibe hier die Zubereitungsschritte deines Rezeptes

  11. Beschreibe hier die Zubereitungsschritte deines Rezeptes

  12. Beschreibe hier die Zubereitungsschritte deines Rezeptes

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hab das Brot heute gemach,

    Verfasst von Juli AnA am 17. Dezember 2014 - 21:44.

    Hab das Brot heute gemach, mir hat es zu viel nach Hefe geschmeckt, nächstes mal probiere mir weniger Hefe. Sonst war das Brot lecker, haben heute abend gleich die Hälfte gegessen.  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker und saftig. Habe

    Verfasst von cyra am 11. November 2014 - 20:54.

    Super lecker und saftig. Habe zuerst die Möhre im TM zerkleinert und umgefüllt. So hab ich mir den Hobel gespart  tmrc_emoticons.;)

    danke, für das tolle Rezept! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich finde das Brot echt

    Verfasst von Traumpfade am 27. Juli 2014 - 12:20.

    Ich finde das Brot echt lecker und sehr saftig, aber mir sind die Löcher etwas zu groß. Hat jemand ne Idee, wie man die kleiner bekommt? Vielleicht weniger Hefe?

    Schönen Sonntag noch!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich hab dein Rezept

    Verfasst von Schülie am 16. März 2014 - 21:08.

    Hallo, ich hab dein Rezept ausprobiert, aber allergiebedingt die Walnüsse weggelassen! Es wurde sehr lecker! Danke dafür!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab das Brot heute im

    Verfasst von Motte_44 am 28. Februar 2014 - 13:43.

    Hab das Brot heute im Ofen.

    Es wurde riesig  :O

    Mal sehen, in 30 Minuten sind die beiden fertig.

    Bin gespannt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können