3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Saftiges Roggenbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

Teig

  • 600 g Roggenkörner
  • 400 g Weizenmehl Typ 405
  • 150 g Naturjoghurt
  • 1 Päckchen Sauerteigextrakt
  • 1 Würfel Hefe
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Zucker oder Honig
  • 700ml lauwarmes Wasser
  • 100 g Leinsamen oder Sonnenblumenkörner
5

Zubereitung

  1. Roggenkörner in zwei Portionen 1,5 min/ Stufe 10 mahlen.

  2. Die übrigen Zutaten hinzufügen und 4 min Dough mode. Eventuell muss mit dem Spatel nach geholfen werden, da der Mixtopf sehr voll ist.

  3. Im vorgheizten Ofen bei 200° ca 50-60 min backen lassen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Tolles Rezept und ein sehr

    Verfasst von biest2322 am 11. März 2015 - 22:33.

    Tolles Rezept und ein sehr leckeres Brot!

    Habe es im Römertopf gebacken.

    Allerdings war das Kneten für meinen Thermomix (TM5) kaum zu bewältigen.

    Musste nach der angegebenen Zeit ordentlich mit dem Spatel durchrühren und dann nochmals 1,5 Min kneten, da die Zutaten sich noch nicht vermischt hatten.

    Der Geschmack macht das aber mehr als wett!

    Danke für das leckere Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein wirklich sauleckeres

    Verfasst von ED1401 am 8. März 2015 - 19:03.

    Ein wirklich sauleckeres Brot. Lediglich ist es so saftig, dass ich es kaum schneiden kann ... Das ist der einzige Kritikpunkt. Dafür schmeckt es noch Tagen lecker und saftig!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schon einige Brote gebacken,

    Verfasst von kleineropa11 am 26. Oktober 2013 - 20:11.

    Schon einige Brote gebacken, aber das ist bis heute das allerbeste!

    Es stört auch nicht, dass der Topf "Randvoll" wird (bei der Zutatenmenge)!!!  tmrc_emoticons.;)

    Da wir keine große Form bei der Hand hatten, wurde der Teig in  2 Formen aufgeteilt.

    Wirklich lecker und kaum zu toppen. tmrc_emoticons.)

    Von uns gibt es 10Punkte tmrc_emoticons.D

     [[wysiwyg_imageupload:7422:]]

     

     

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich backe das Brot nun schon

    Verfasst von Hima98 am 25. August 2013 - 10:44.

    Ich backe das Brot nun schon eine ganze Weile und bin immer wieder begeistert! Tolles Rezept! Danke.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab es heute aus zeitlichen

    Verfasst von JeanneDark am 7. April 2013 - 23:34.

    Hab es heute aus zeitlichen Gründen direkt, also ohne Gehzeit,  in den nicht vorgeheizten Backofen geschoben und 50 min bei 200°C backen lassen. Ist besser aufgegangen muss man sagen!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Huhu!  Also es hat ungefähr

    Verfasst von JeanneDark am 5. April 2013 - 20:35.

    Huhu! 

    Also es hat ungefähr die Größe wie ein Doppelback wenn man die große Kastenform nimmt. Man kann allerdings auch zwei kleinere nehmen...wie es passt!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hi,das gibt ja ein Riesen

    Verfasst von Pinos Mami am 5. April 2013 - 16:21.

    tmrc_emoticons.;) hi,das gibt ja ein Riesen BROT ? Welche Form Größe bitte? :O ❤❤❤❤❤

     LIEBE GRÜßE ELVIRA


    Am wertvollsten sind Menschen,die es schaffen einem anderen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können