3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Schlesisches Roggenbrot aus dem Römertopf


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

Schlesisches Roggenbrot aus dem Römertopf

  • 2 TL Trockensauerteig
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Brotgewürz oder Koriander
  • 500 g Buttermilch
  • 1 Würfel Hefe
  • 25 g Honig
  • 30 g Apfelessig oder Balsamico-Essig
  • 680 g Vollkorn-Roggenmehl
  • 70 g Weizen
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
  • 9
5

Zubereitung

    1.
  1. Alle Zutaten bis auf das Mehl 3 Min. bei 37°Grad auf Stufe 2 verrühren.
  2. 2.
  3. Das Mehl zugeben und 4 Min. Dough mode Kneten.
  4. 3.
  5. Teig im Mixtopf 30 Min. gehen lassen und noch mal 1 Min. Dough mode kneten.
  6. 4.
  7. Römertopf mit Öl einfetten und mit Mehl bestäuben.
    Teig einfüllen, die Oberfläche mit dem Messer einkerben (jeweils drei schräge Striche von gegenüberliegenden Seiten).
    Deckel aufsetzen und noch mal eine halbe Stunde gehen lassen.

  8. 5.
  9. Der Topf kommt ungewässert in den KALTEN Backofen auf die unterste Schiene. Das Brot bei 240° Grad Ober und Unterhitze für 60 Min. backen. Evtl. die letzten 10 Minuten ohne Deckel, je nachdem wie knusprig man das Brot möchte.

  10. 6.
  11. Nach dem Backen darf der Römertopf NICHT auf eine kalte Fläche gestellt werden, denn er mag keine großen Temperaturunterschiede. Ich stelle ihn auf ein Holzbrett. Das Brot sofort rausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen, so bleibt es rundherum knusprig.
10
11

Tipp

Zum Backen benutze ich entweder den Römertopf "SWING" (3 l) oder den quadratischen Multibräter (2 l).


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo machst du den Weizen als ganzes Korn...

    Verfasst von ThermoJ am 5. Januar 2017 - 09:42.

    Hallo machst du den Weizen als ganzes Korn unbearbeitet rein?

    Grüße Jeanette

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können