3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

schnelles und leckeres Roggenmischbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Scheibe/n

1 Würfel frische Hefe

  • 1 TL Zucker
  • 1/2 Liter warmes Wasser
  • 250 Gramm Roggenkorn
  • 150 Gramm Weizenmehl
  • 100 Gramm Dinkelkörner
  • 2 TL Salz
  • 150-200 Gramm gemischte Nüsse
  • 2 Esslöffel Essig
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Als erstes jeweils max. 200 Gramm Körner im Closed lid für jeweils 1 Minute auf Stufe 10 schroten. Diesen Vorgang solange wiederholen bis alle Roggen- und Dinkelkörner verbraucht sind.

    Das geschrotete Gut in eine seperate Schüssel geben.

  2. Hefe, Zucker und das Wasser in den Closed lid geben und für 2 Minuten auf 37 °C auf Stufe 1 rühren.

  3. Mehl, Salz, Nüsse und Essig in den Closed lid hinzufügen und dann bitte für 4 Minuten auf der Knetteigstufe Dough mode kneten.

  4. Nun alles in eine Kastenkuchenform oder Silikonform geben.

    Dann erst den Ofen auf 200° C Ober- Unterhitze einschalten, die Brotform für 60 Minuten, auf die mittlere Schiene stellen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Als Salz nehme ich immer mein selbst zubereitetes Kräutersalz (auch aus dem TM).

Für die Nüsse nehme ich immer eine Nussmischung aus dem Feinkost Aldi.

Den Ofen heize ich nicht vor. Wenn die Form im noch kalten Ofen reinkommt, kann der Teig, während der Ofen auf die gewünschte Temperatur aufheizt noch gehen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren