3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
  • thumbnail image 6
  • thumbnail image 7
  • thumbnail image 8
  • thumbnail image 9
  • thumbnail image 10
  • thumbnail image 11
  • thumbnail image 12
Druckversion
[X]

Druckversion

Schweizer Bürli mit Sauerteig


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

10 Portion/en

Zutaten

  • 400 g Dinkkelkörner
  • 100 g Roggenkörner
  • 5-30 Gramm Brotgewürz nach Belieben, zusammen mit den Getreidekörnen mahlen
  • 1 1/2 Teelöffel Salz
  • 100 g Sauerteig
  • 340-400 g warmes Wasser, je nachdem wie flüssig der Sauerteig ist
  • 1 Pck. Trockenhefe, oder 1 Würfel frische Hefe
  • 30-50 g Weizenmehl, für die Schüssel und zum Abdecken des Teiges

  • 400 g Dinkkelkörner
  • 100 g Roggenkörner
  • 5-30 Gramm Brotgewürz nach Belieben, zusammen mit den Getreidekörnen mahlen
  • 1 1/2 Teelöffel Salz
  • 100 g Sauerteig
  • 340-400 g warmes Wasser, je nachdem wie flüssig der Sauerteig ist
  • 1 Pck. Trockenhefe, oder 1 Würfel frische Hefe
  • 30-50 g Weizenmehl, für die Schüssel und zum Abdecken des Teiges
5

Zubereitung

  1. Körner zusammen mit dem Brotgewürz auf 2x mahlen. Dann alle Zutaten in den Mixtopf geben und 2 ½Min. / Brotteigstufe zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in eine doppelt große Schüssel geben und zugedeckt ca.10 Stunden im Kühlschrank gehen lassen.

    Vom Teig  mit einem Löffel Häufchen abstechen und aufs Backpapier setzen. Evt. mit etwas Mehl einstauben oder mit Wasser besprühen und Kümmel, Koriander oder Salz darauf streuen Das Backblech in den kalten Backofen stellen und ca 25 -30 Min. / bei 225°  °C backen.

    Habe den Teig schon 2 Tage im Kühlschrank gelagert und war wunderbar zu verarbeiten.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die "Loaberl" lassen sich auch ganz gut einfrieren, schmecken kräftig und würzig und passen am besten zur Brotzeit mit Käse und Wurst - oder einfach zu einer hoibn Bier!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo gitti09 Kannst du bitte

    Verfasst von Mixi-Hexe am 8. Januar 2014 - 00:50.

    Hallo gitti09

    Kannst du bitte mein Foto von meinen Schweizer Bürli herausnehmen ?

    6. Foto mit braunem Korb.

    Liebe Grüße Mixi-Hexe</

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leider kann ich für dieses

    Verfasst von Iceblueshadow am 7. Januar 2014 - 23:43.

    Leider kann ich für dieses Rezept nur einen Stern vergeben. Der Teig ist in den 10 Stunden leider überhaupt nicht gegangen und die Brötchen waren dementsprechend hart und sauerteiglastig. Hab sie direkt in den Müll befördert.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallöchen, habe gestern den

    Verfasst von Sizilien66 am 3. Oktober 2013 - 15:39.

    Hallöchen, habe gestern den Teig gemacht und heute Morgen die Bürli gebacken! Seeeehr lecker! Habe nur 75g Sauerteig, bei mir war es eine Päckchen für 500g Mehl, genommen und die 30-50g Weizenmehl habe ich nicht gebraucht. 1EL Dinkelmehl hat mir gereicht. 10g Brotgewürz ist für unseren Geschmack ausreichend. Von mir gibts 5*****

    Gruß sizilien66

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können