3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Sonntags-Semmel


Drucken:
4

Zutaten

7 Stück

Sonntags-Semmel

  • 340 Gramm Wasser
  • 20 Gramm frische Hefe
  • 1 Prise Zucker
  • 600 Gramm Mehl Type 405
  • 10 Gramm Salz, 1 TL
  • 1 Teelöffel Backmalz, wenn man hat
  • 10 Gramm Sonnenblumenöl, alternativ Olivenöl wer mag
5

Zubereitung

    Sonntags-Semmel
  1. 340 g Wasser, 20 g Hefe und eine Prise Zucker in den Mixtopf geben für 2 Min./37°C/Stufe 2.

    600 g Mehl, 10 g Salz, 1 TL Backmalz und Sonneblumenöl (Olivenöl) in den Mixtopf geben und 5 Min./Dough mode.

    Den Teig anschließend für 1 Std. in einer gefetteten oder bemehlten Schüssel an einem warmen Ort gehen lassen.

    Anschließend Arbeitsfläche bemehlen und in 7-9 gleiche Stücke teilen, Brötchen schleifen und in eine längliche Form bringen.
    Mit einem Messer mind. 1 cm tief einschneiden, mit Mehl nach belieben bestäuben.

    Brötchen auf ein nach Möglichkeit gelochtes Backblech legen und für weitere 15 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

    Zwischenzeitlich den Backofen auf 250°C O/U Hitze vorheizen.

    Eine Schale Wasser für die Feutigkeit mit in den Ofen stellen oder alternativ beim Einschieben der Brötchen aus einer Sprühflasche die Brötchen gut feucht machen, nach ca. 3-4 Minuten erneut die Backofentür öffnen und noch einmal in den Ofen sprühen (dann wird die Brötchenkruste schöner).

    Brötchen für 15-25 Minuten (250°C) nach belieben backen (jeder wie er die Bräune möchte).

    5 Minuten vor dem Ende des Backens die Ofentür einmal kurz öffnen, um die Feuchtigkeit entweichen zu lassen
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer möchte kann auch die Brötchen vor dem Backen mit Wasser besprühen und mit Saaten bestreuen.

Mit einem Schwadentool kann man sich die Sprühflasche bzw. die Wasserschale im Backofen sparen.

https://www.brotzutaten.de/p/schwadentool

Das Geheimnis von schön glänzendem Brot und Brötchen ist Stärkewasser.
Einfach 1 TL Speisestärke (oder besser Bäckerstärke) in 250 ml kaltem Wasser anrühren und aufkochen. Das Ganze kann man dann in ein Schraubglas abfüllen und im Kühlschrank aufheben (hält sich einige Wochen).

Die Brötchen vor und nach dem Backen (noch heißtmrc_emoticons.;) damit abstreichen. Fertig!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super, wie vom Bäcker, mache ich jetzt öfters

    Verfasst von BirgitFS am 16. Mai 2019 - 07:59.

    Super, wie vom Bäcker, mache ich jetzt öfters

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können