3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

St.Nikolaus mit Bischofs Mütze super fluffig ... Schritt für Schritt Anleitung


Drucken:
4

Zutaten

1000 g

  • 270 Gramm Milch
  • 80 Gramm Butter
  • 50-70 Gramm Zucker
  • 1 Würfel Hefe, ein 1/2 Würfel Hefe reicht auch, bitte dann aber länger gehen lassen !!! Volumen sollte schon deutlich mehr sein. Zur Not geht auch Trockenhefe, aber ich benutze sie sehr ungerne
  • 550 Gramm Weizenmehl 405 oder 550, Ihr könnt das Mehl auch austauschen, z.B. gegen Dinkel .. dann aber nur 3 Minuten kneten
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Teelöffel Salz

zum bestreichen

  • 1 Ei
  • 3 Teelöffel Milch

zum verfeinern

  • Nüsse, oder
  • Rosinen, für die Augen..... wenn ihr Rosinen in den Teig geben wollt, dann 40 Sekunden vor Ablauf der Knetzeit

Für eine rote Mütze

  • 1 Eigelb
  • 1 Esslöffel Milch
  • 1 rote Speisefarbe

Kreuz

  • Nüsse, als Verzierung für das Kreuz
5

Zubereitung

    Teig
  1. Milch, Butter und Zucker in den Closed lid geben und 3 Min / 37°Grad / ST 3

    Nun die Hefe hinzufügen und wieder Closed lid geben und 3 Min / 37°Grad / ST 3

    Nun alle anderen Zutaten in den Closed lid geben und 5 Min / /Dough mode fertig

  2. Teig in zwei etwa gleich große Teile teilen.

    Von der einen Teighälfte nochmal 1/3 abschneiden

    Das große Teil wird der Kopf, das zweitgrößte der Bart und das dritte Teil ist für die Bischofs Mütze

  3. Das Teil für den Kopf eirig ausrollen, dabei die obere Seite etwas spitzer

  4. Den Teig für die Mütze nochmal in 1/3 und 2/3 teilen.

    Das größere Teigstück wird die Mütze

  5. dreieckig ausrollen und auf den Kopf legen

  6. So sollte es von oben aussehen.

  7. Aus dem Stück was von der Mütze übrig war formen wir das Kreuz auf der Mütze,die Nase, die Augen und die Augenbrauen. kurz zur Seite legen

  8. Das Stück für den Bart halbrund ausrollen ... wie auf dem Foto

    Im unteren Bereich in Streifen schneiden

  9. Am besten macht man das mit einen Teigroller/-schneider, das macht einen schönen Effekt

  10. Den Bart auf den unteren Teil des Kopfes legen und die Streifen etwas zwirbeln.

    Nase, Augen, Augenbraue und Kreuz auf den Kopf legen. als Pupille Rosinen oder Nüsse

  11. Nun den Nikolaus mit der Eimilch ( Ei mit der Milch verquirllen) bestreichen.

    Wenn ihr eine rote Mütze wollt, dann macht ihr erst die Mütze rot (dabei das Kreuz aussparen) und dann den Rest mit den ungefärbten Eimilch.

  12. Um den Effekt vom weißen Haar zu bekommen, bestreut ihr den Bart und die Augenbraue mit Hagelzucker.

  13. Nun kommt der Nikolaus bei 180° Grad Ober und Unterhitze für etwa 40 Min, in den nicht vorgeheizten Backofen. Wir nutzen die Aufheizphase zum gehen des Teiges.

  14. So sieht das mit der Mütze von der Seite aus

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Anleitung für den Nikolaus / Weihnachtsmann

//www.rezeptwelt.de/brot-br%C3%B6tchen-rezepte/nikolaus-super-fluffig-schritt-f%C3%BCr-schritt-anleitung/846235


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Kam super an, vielen Dank für

    Verfasst von 2bubenmama am 6. Dezember 2015 - 10:27.

    Kam super an, vielen Dank für dieses tolle Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe heute drei Stück

    Verfasst von coquelicot am 5. Dezember 2015 - 16:20.

    Ich habe heute drei Stück gebacken! Einen habe ich verschenkt und die anderen beiden gibt es morgen zum Nikolaus-Frühstück mit der Familie.

    [[wysiwyg_imageupload:20167:]]

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe heute aus den

    Verfasst von JaMa am 14. November 2015 - 17:39.

    Habe heute aus den angegebenen Zutaten 2 Zöpfe , einen mit und einen ohne Rosinen, gemacht.Super locker und sehr lecker. Alle waren begeistert.

    Danke für das Rezept und volle Punktzahl tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Teig ist der Hammer, ich

    Verfasst von Baerenliebe am 11. November 2015 - 20:16.

    Der Teig ist der Hammer, ich habe ihn schon oft als Milchmiken gebacken. Und mit dieser Anleitung traue ich mir auch zu, so einen schönen Nikolaus zu zaubern. 

    Vielen Dank für die tolle Anleitung.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Diamoon schrieb: Der Nikolaus

    Verfasst von claudimaus1266 am 11. November 2015 - 10:32.

    Diamoon

    Der Nikolaus hört sich gut an, wird das ein Nikolaus oder mehrere, danke fürs Einstellen tmrc_emoticons.)

    Du kannst den Teig auch teilen und mehrere machen. Das ist ein großer, aber da kann man variieren. LG Claudia 

    Liebe Grüße Claudia


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Nikolaus hört sich gut

    Verfasst von Diamoon am 11. November 2015 - 06:21.

    Der Nikolaus hört sich gut an, wird das ein Nikolaus oder mehrere, danke fürs Einstellen tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mathepony schrieb: Hallo, das

    Verfasst von claudimaus1266 am 11. November 2015 - 00:39.

    Mathepony

    Hallo, das hört sich ja super an. Ich verstehe nur nicht, warum das 12 Portionen sein sollen. Wenn ich die Anleitung richtig verstehe wird es ein Nikolaus, oder?

     

    Habe mich vertan und es geändert. Danke für den Hinweis. LG Claudia

    Liebe Grüße Claudia


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das hört sich ja super

    Verfasst von Mathepony am 10. November 2015 - 23:12.

    Hallo, das hört sich ja super an. Ich verstehe nur nicht, warum das 12 Portionen sein sollen. Wenn ich die Anleitung richtig verstehe wird es ein Nikolaus, oder?

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super erklärt-Danke! LG

    Verfasst von KathrinP40 am 10. November 2015 - 21:41.

    Super erklärt-Danke! LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können