3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Sylvia´s - Beste Brötchen


Drucken:
4

Zutaten

8 Portion/en

Am Vorabend - Teig

  • 180g Weizenmehl 550
  • 100g Hartweizengries
  • 110g Roggenmehl,1150
  • 150g lauwarmes Wasser
  • 150g lauwarme Milch
  • 4g frische Hefe
  • 8g Salz
  • 8g Olivenöl

Roggenvollkornmehl zum wälzen

5

Zubereitung

    Teig am Vorabend
  1. Alles in den Closed lid geben und 4 min/Dough mode verkneten.

  2. In eine Schüssel geben und luftdicht abdecken.

  3. Alles in den Kühlschrank geben.

  4. Am Morgen zu Brötchen formen und in Roggenvollkornmehl wälzen. Danach tief einschneiden.

  5. Auf dem Blech 1h gehen lassen.

  6. Ofen auf 230°C /Ober und Unterhitze vorheizen.

  7. In den Ofen eine Schale mit Wasser stellen!!

  8. 20 min/ Ober-und Unterhitze backen und auf einem Gitter erkalten lassen.

  9. Jetzt mit Marmelade oder Wurst genießen !!

10
11

Tipp

Abends - klebt der Teig - das muss so sein!!

Morgens - geht er gut zu verarbeiten

SCHMECKT AM BESTEN FRISCH!!

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo......würde die Brötchen gerne...

    Verfasst von Wohnmobiljosef am 29. Oktober 2016 - 21:08.

    Hallo......würde die Brötchen gerne probierenSmilehabe aber kein Hartweizengries........geht auch ohne?????

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Petterson,also sind

    Verfasst von S64 am 18. Januar 2015 - 15:25.

    Hallo Petterson,also sind deine Brötchen nicht gegangen.Ich gehe mal davon aus,dass deine Hefe noch in Ordnung war.Ansonsten kann man Fehler beim Wasser und der Milch machen.Was für manche lauwarm ist,ist für andere schon zu warm.Gebe das nächste Mal darauf acht.Wenn du es nicht hinbekommst,dann gebe das nächste Mal,das kaltes Wasser und die kalte Milch mit der Hefe hinein und erwärme sie bei 37°C.Danach die restlichen Zutaten hinzufügen.

     LG Sylvia

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Brötchen sind

    Verfasst von Petterson am 18. Januar 2015 - 13:41.

    Die Brötchen sind geschmacklich wirklich sehr gut! Leider sind sie sehr flach geworden. Was hab ich denn da verkehrt gemacht?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bisher die Besten Brötchen

    Verfasst von Danie36 am 4. Januar 2015 - 11:50.

    Bisher die Besten Brötchen die ich gebacken habe

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leut diese Brötchen müsst ihr

    Verfasst von Paulaemma am 22. November 2014 - 17:25.

    Leut diese Brötchen müsst ihr prubieren.mit abstand die bessten die ich gebacken habe und ich backe viel.

    Einfach nur lecker tmrc_emoticons.) Werde diese regelmäsig becken.Vielen dank für dieses Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe schon viele Brötchen

    Verfasst von la_cocinera am 15. November 2014 - 17:08.

    Ich habe schon viele Brötchen ausprobiert und meistens waren sie gut aber nicht wie vom Bäcker. Deshalb habe ich es eigentlich schon aufgegeben zu backen wie "vom Bäcker" - bis ich dieses Rezept ausprobiert habe. Total einfach und es hat richtig gekracht beim Reinbeißen, einfach himmlisch! Sie sind so toll, dass ich gleich für Morgen einen neuen Teig angesetzt habe. Das werden unsere neuen Lieblingsfamilienwecken! Da ich kein Roggenmehl da hatte, hab ich einfach Dinkelkörner genommen uns gemahlen. Werde es auf alle Fälle jedoch mit den Orginalangaben ausprobieren.

    Deshalb volle Punktzahl!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Haben wirklich sehr gut

    Verfasst von claudiamuc am 9. November 2014 - 12:53.

    Haben wirklich sehr gut geschmeckt.

    Den Rest habe ich eingefroren und für ein Frühstück unter der Woche wieder aufgetaut. 

    Waren auch da noch sehr gut. 

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lesen sich lecker. Werden am

    Verfasst von Jagga am 28. Oktober 2014 - 00:21.

    Lesen sich lecker. Werden am WE mal getestet.

     

    anja, wenn man Brötchenteig über Nacht gehen lässt, braucht man sehr sehr wenig Hefe tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ja,es kommen wirklich nur 4g

    Verfasst von S64 am 27. Oktober 2014 - 18:08.

    Ja,es kommen wirklich nur 4g rein,glaub mir tmrc_emoticons.)

     LG Sylvia

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Muss da wirklich nur 4 Gramm

    Verfasst von anja2412 am 27. Oktober 2014 - 17:41.

    Muss da wirklich nur 4 Gramm Frischhefe rein??? 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können