3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Tannenzäpfle-Brot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Tannenzäpfle 0,33

  • 1 Flasche Rothaus/Tannenzäpfle, Bier
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 3 EL flüssiger Honig
  • 500 g Dinkelmehl, Type 1050
  • 250G g Roggenmehl, Type 1150
  • 30 g Backmalz, Adlermühle Bahlingen
  • 1 1/2 EL Salz
  • 6
    1h 50min
    Zubereitung 1h 50min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Bier, Hefe mit Hefe 3 Min. 37°Closed lid

    175 ml lauwarmes Wasser, Mehle, Backmalz und Salz 

    3 Min. Dough mode

    zu einem glatten Teig verarbeiten

    1 Std. gehen lassen

     

    Teig nochmals durchkneten

    zu einem runden Laib formen und auf ein mit Backpapier belegtem Backblech setzen. Auf der Oberfläche ca. 3 cm com Rand entfernt kreisförmig einschneiden und nochmals zugedeckt 30 Min bis 1 Std gehen lassen

    Backofen vorheizen 220 ° Ober-Unterhitze ca. 35 Min. backen

     

10
11

Tipp

Beim Brotbacken schadet längere Zeit für das Gehenlassen des Teiges nicht, im Gegenteil!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr gutes Brot. Man kann es

    Verfasst von Bolonka16 am 15. April 2015 - 08:38.

    Sehr gutes Brot. Man kann es auch ein paar Tage lang geniessen. Mir war nur etwas zuviel Salz drin. Statt Backmalz habe ich Sauerteigpulver genommen, da das Backmalz ja eigentlich nur für die Farbe im Brot zuständig ist (habe ich mir erklären lassen).

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hola ich habe das Brot mit

    Verfasst von Kavurei am 15. April 2015 - 02:56.

    Hola

    ich habe das Brot mit Malzbier gebacken, statt Honig nahm ich Zuckerrohrsirup.

    Statt Dinkelmehl mußte ich Weizenmehl nehmen, da es bei uns kein Dinkelmehl gibt.

    Geruch und Geschmack sind hervorragend.

    Danke für das Rezept.

    Saludos, Kavure´i

    Wenn man dick wird,liegt das an einem schlechten Gen. - Dem Zum-Kühlschrank-Gehn.


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Eins der besten Brote!!!

    Verfasst von LUZIE123 am 28. Januar 2015 - 16:02.

    Eins der besten Brote!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe es heute nach gebacken,

    Verfasst von zwergenaufstand am 28. Oktober 2014 - 23:06.

    Habe es heute nach gebacken, allerdings mit Karamalz und statt Honig Ahornsirup. Der Teig war sehr klebrig, darum gab es auch keinen runden Laib, sondern habe das Backpapier gezwirbelt, wie im bayrischen Heft beschrieben. Jetzt sieht es rustikal aus. 15 Minuten vor Ende der Backzeit mußte ich es abdecken, damit es nicht zu dunkel wird. 

    Aber, und jetzt kommt's.... Es ist trotzdem ein sehr gutes Brot und verdient seine 5 Sterne!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Im Moment mein

    Verfasst von Snoopy-65 am 28. Oktober 2014 - 14:02.

    Im Moment mein Lieblingsbrot,

    vielen lieben Dank für das tolle Rezept - habe es schon einige Male gebacken und immer wieder Kleinigkeiten verändert.

    Mal 1-2 geraspelte Möhre mit rein und/oder Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne etc. etc. etc. der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt..... tmrc_emoticons.8)

    Man kann JEDES Bier nehmen. Ich hab es schon mit Kölsch, mit dunklem Weizen und mit Belgischem Bier gebacken. Party

    Anstatt Wasser verwende ich Milch oder Buttermilch oder Naturjoghurt. Backmalz oder was auch immer braucht man nicht (meine persönliche Meinung). 

    Das Brot ist super lecker und saftig und das auch noch nach Tagen tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das mach ich wieder!   DAs

    Verfasst von michigan am 23. Oktober 2014 - 00:43.

    Das mach ich wieder!

     

    DAs Brot ist sehr lecker. Schön schwer und saftig, wie es ein deftiges Brot sein sollte. Allerdings ist mir zuviel Honig drin. Beim nächsten Mal mache ich weniger Honig und mehr Salz rein. Hab auch nen anderes Bier genommen, halt 0,33l.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   ganz normales Pils wie das

    Verfasst von hessegriller am 17. Oktober 2014 - 17:31.

     

    ganz normales Pils wie das von Warsteiner oder Binding... oder Radeberger

     

    wenn Du aber ein Radeberger Pils nimmst ist es aber kein Tannezäpfle mehr sondern ein Radebergerle hahaha

    upps sorry musste raus grins. 

     

    ne im Ernst  hat nur was mit dem Namen des Brotes zu tun. Nimm des Bier was Dir schmecken würde

    vielleicht sogar ein herbes Pils wie B.tb.rger Pils  für ein Rogenbrot ist herb vielleicht besser?

     

    liebe Grüsse aus Mainhatten Ffm

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wow - das Brot sieht super

    Verfasst von lasko5 am 9. Oktober 2014 - 00:55.

    Wow - das Brot sieht super aus und schmeckt total lecker. Wir sind begeistert. Werde ich jetzt öfter machen.

    Tannenzäpfle zu kaufen ist für uns in BW ja kein Problem tmrc_emoticons.;) Aber ich konnte auf Anhieb kein Backmalz bekommen und habe deshalb aus Verzweiflung 1 Esslöffel Sauerteig Pulver dazugegeben.

    Hat trotzdem super lecker geschmeckt. Vielen Dank für das tolle Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das Tannenzäpfle ist

    Verfasst von Gabimaus44 am 30. September 2014 - 16:26.

    Hallo, das Tannenzäpfle ist ein Pils und hat 0,33 l. Habe das Brot gespeichert und werde es demnächst ausprobieren. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,ist das oben genannte

    Verfasst von Kochbackfee am 30. September 2014 - 13:35.

    Hallo,ist das oben genannte Tannenzäpfle Bier ein helles,dunkles oder ein Malzbier?

    LG

    Hallo, ich bin Hausfrau und Mutter aus Leidenschaft und selbstständige Beraterin bei The Pampered Chef ! Ich koche und backe ich auch für mein Leben gern.Aus diesem Grund ist auch mein Thermi nicht mehr aus meinem Leben wegzudenken.Schaut mal rein www.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können