3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Wasserweckle


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Portion/en

  • 500 g Mehl
  • 30 g Hefe
  • 300 g Wasser, lauwarm
  • 2 geh. TL Salz
  • 1 geh. EL Honig
  • 6
    51min
    Zubereitung 51min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Teig für die Wasserbrötchen
  1. Ale Zutaten in den Mixtopf reingeben und 5 Min.Dough modelassen.Dann 45 Min.den Teig im Kneter ruhen lassen.Dann noch mal 1 Min.Dough modelassen.

    Den Teig rausnehmen ,er sollte sehr leicht rausfallen.Wenn nicht Mixtopf rumdrehen und oben an der Schraube etwas drehen dann flutscht er fast von alleine reua.

    Danach 95G Teigstücke abwiegen und rund platt drücken.Nun mit fester Hand aufrollen und mit der Naht nach unten auf das Backblech legen schön abstand halten.Die Teiglinge gut 20 Min.ausruhen lassen.Danach kurz vor dem Einschiessen in den Backofen die Teiglinge in der Mitte mit der rasierklinge von links nach rechts ohne absetzten durch ziehen ,dann platzt beim Backen nachher schön das Weckle in der Mitte auf.Mit einem Mix aus Wasser und olivenöl pinsle ich die Weckle schön ein.

    Die Brötchen noch etwas mit Mehl bestäuben kurz vor dem backen gibt eine schönere Optic.

    Den backofen auf 200 C Heissluft einstellen und 20-25 Min.backen

    Viel Spaß beim nach backen

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich hab die Weckle vorhin gebacken Sie sind...

    Verfasst von Thermifan_552 am 25. April 2017 - 16:54.

    Ich hab die Weckle vorhin gebacken. Sie sind richtig schön aufgegangen und haben eine super farbe bekommen. Ich hab noch Backmalz hinzugefügt und das nächste Mal werde ich weniger Honig nehmen, da es uns ein wenig zu süß ist. Ansonsten schmecken sie super und riechen auch fantastisch Smile.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mit normalem 405er Mehl

    Verfasst von Balloni79 am 23. Juli 2016 - 22:59.

    Mit normalem 405er Mehl gebacken. Sehr lecke!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker...... einfach

    Verfasst von Bettinabr am 27. März 2016 - 12:52.

    Sehr lecker...... einfach sehr sehr gut

    Habe den Teig über Nacht im Kühlschrank abgedeckt gehen lassen, dann fürs Frühstück frisch gebacken.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept,  habe nur

    Verfasst von Antjele am 23. Mai 2015 - 22:03.

    Tolles Rezept, 

    habe nur 550er Mehl genommen und 2 TL Meersalz statt normalem Salz. Bessere Brötchen hab ich noch nicht gehabt und vor allen Dingen optisch so gut hinbekommen. Vielen Dank! tmrc_emoticons.)

    Antjele

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • lecker brötchen

    Verfasst von Nadinchen1 am 6. Januar 2015 - 22:26.

    lecker brötchen tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das Rezept! Habe

    Verfasst von ManuB80 am 10. Dezember 2014 - 20:10.

    Danke für das Rezept! Habe ein ähnliches schonmal versucht und für gut befunden. Bei diesem habe ich verschiedene Mehlsorten 405er und 550er, verwendet. Sehr gute und schnelle Brötchen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Prima das freut mich das mein

    Verfasst von Rennmaus am 7. November 2014 - 23:23.

    Prima das freut mich das mein Rezept gut ankam tmrc_emoticons.)gruss Rennmaus

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe die Brötchen mit 300g

    Verfasst von kedgeree am 7. November 2014 - 20:31.

    Habe die Brötchen mit 300g 550er und 200g 405er Mehl gebacken, hat alles sehr gut funktioniert und wurde für sehr lecker befunden tmrc_emoticons.;-)

    Kedgeree,


    ich koche für viele...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können