3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Wittgensteiner Kartoffelkuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

für den Teig

  • 4 Stück Kartoffeln, Handflächen groß
  • 210 g Milch
  • 1 TL Salz
  • 500 Gramm Mehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 EL Butter
  • 1 Ei
5

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen Vierteln und 10sec/ Stufe 5 mit Hilfe des Spatels zerkleinern. In das Garsieb geben und gut abtropfen lassen. Mixtopf ausspülen und die Milch einwiegen und 1 El Butter zugeben. 3.5min/Stufe 2/100°C aufkochen. Die Kartoffeln zugeben und kurz vermischen. Salz, Hefe, Ei und Mehl zugeben und 2min/ Dough mode kneten.

    Der Teig ist recht Flüssig das muss so sein! Den Teig in eine Kastenform geben und ca. 30min gehen lassen.  Und dann ca. 60 min auf 180°C backen. Wenn er zu dunkel wird etwas abdecken. 

     

    Das ist ein Rezept von Oma. Schmeckt super mit Salzbutter...

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

In ein Küchentuch verpackt ein nettes Geschenk! Gibts bei uns auf Geburtstagen und ist schnell weg! 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Lecker! Ich hab den

    Verfasst von winnie-pooh am 22. August 2015 - 00:08.

    Lecker! Ich hab den Kartoffelkuchen am Dienstag schon gemacht und muss ihn morgen schon wieder zwei mal machen! Ist ganz einfach zu machen und geht sehr schnell! Grobporig war der nicht, aber man konnte mini-Kartoffelpunkte erkennen! Bei mir war der Teig auch nicht flüssig, sondern wie ein Hefeteig sonst auch ist, eher fester. Aber das lag wahrscheinlich daran, dass ich die Kartoffeln im Garkörbchen mit dem Spatel etwas ausgedrückt hab. Und das war gut so. Ich hab auch die Kartoffeln mal nach dem Schälen (und vor dem Ausdrücken) gewogen, da hatte ich 280g. Das war dann auch meiner Meinung nach die richtige Menge! Ach ja, und ich hab eine normale 32er Kastenform genommen! Ich hab ihn bei 150C Umluft 60 Min gebacken und der war genau richtig! Wurde nix zu dunkel! Allerdings weiss ich nicht, wo das Ei im Rezept hin sollte.... Das hab ich weggelassen!

    Und für mich als Wittgensteinerin ist das natürlich klar, dass das der beste ist! tmrc_emoticons.;-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mich würde auch

    Verfasst von angela61 am 7. Juli 2015 - 20:50.

    Mich würde auch interessieren,wie schwer die geschälten Kartoffeln sein sollen.

     

    Das Rezept klingt ansonsten sehr gut!!! Danke schon mal

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo kago27,   hätte ich das

    Verfasst von urzeotkrebs am 1. Juli 2015 - 20:40.

    Hallo kago27,

     

    hätte ich das Rezept mal früher gefunden. Habe grad ein Kartoffelbrot gebacken, aber leider nicht im TM.

    Deines werde ich sicher als nächstes versuchen.

    Nur eine Frage, wird es ehrer grobporig und schmeckt es richtig nach Kartoffeln?

    Und könntest du mal eine Kartoffel geschält oder auch ungeschält wiegen, dass man mal ein genaueres Maß hat, da Hände recht unterschiedlich groß sind.

     

    Und wie groß ist deine Kastenform?

     

    Vielen Dank

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können