3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kürbisgnocchi


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Gnocchiteig

  • 1 Stücke mittelgroßer Kürbis, Hokkaido
  • 100 g Parmesan, gerieben
  • 150 g Mehl
  • Salz, Pfeffer
  • Muskat, frisch gerieben
  • Butter, für die Pfanne
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Kürbisgnocchi - Grundrezept
  1. Kürbis von Kernen befreien und klein schneiden.

    Auf 850g Kürbisfleisch wiegen.

  2. Kürbis in den Varoma-Aufsatz geben und auf den Closed lid - gefüllt mit 500ml Wasser - setzen. 20Min / Stufe 1

  3. Die Hälfte der Kürbismasse 5 Sekunden auf Stufe 6 im Closed lid püriern.  In eine Schüssel geben und mit der anderen Hälfte wiederholen.

  4. In einer Schüssel oder auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit dem Mehl und dem Parmesan zu einem Teig verarbeiten. Salz und Pfeffer hinzugeben. Muskat draufreiben.

  5. 3-4 Liter Wasser im Topf mit Salz aufkochen.

  6. Teig aufteilen und einzelne Rollen formen. Diese Rollen in kleine Stücke schneiden und in das leicht kochende Wasser geben.

  7. Butter in einer größeren Pfanne schmelzen.

  8. Sobald die Gnocchi oben schwimmen mit dem Schaumlöffel in die Pfanne geben und goldbraun braten. Salzen und Pfeffern, eventuell noch Muskat reiben.

  9. Die Gnocchi schmecken sehr gut mit Salbeibutter oder ausgelassenem Speck und Feldsalat. 

    Mit Parmesan bestreut servieren. Enjoy!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker, aber ich

    Verfasst von bina176 am 29. Oktober 2014 - 11:50.

    Sehr lecker, aber ich brauchte 400g mehr Mehl als angegeben, obwohl ich 850g Kürbis abgewogen habe und ihn auch nach dem Dämpfen habe abtropfen lassen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • schmeckt gut

    Verfasst von basia61 am 9. März 2014 - 15:27.

    schmeckt gut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • @Egocoach: Das geht bestimmt 

    Verfasst von Omnomnom am 16. November 2013 - 17:31.

    @Egocoach: Das geht bestimmt  tmrc_emoticons.) ich hatte nur viiiiiel Kürbismasse und wollte den armen Thermi nicht überfüllen. Außerdem ist per Hand kneten manchmal so schön Aggressionsabbauend  Big Smile

    Falls das aber Jemand probieren sollte, fände ich es super wenn Wir durch einen Kommentar dadurch teilhaben könnten!

     

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das klingt lecker! Was mich

    Verfasst von Egocoach am 16. November 2013 - 08:23.

    Das klingt lecker!

    Was mich aber verwirrt: wieso den Teig nicht im Thermi machen? Geht das nicht?

    Herzliche Grüße

    Der Horizont eines Menschen ist so weit, wie er zu Blicken in der Lage ist 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das hört sich gut an  Ich

    Verfasst von Annemohne am 23. Oktober 2013 - 10:30.

    Das hört sich gut an  tmrc_emoticons.)

    Ich hab noch Butternusskürbis, das werd ich dann mal ausprobieren  Cooking 9

    Annemohne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können