3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Suppengrundstock


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 700 g Gemüse (Lauch, Sellerie, Möhre, Petersilie etc)
  • in Stücken
  • 100 g Salz
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Closed lid geben und auf Stufe 9 (Sichtkontakt) zu einem Mus verarbeiten.

    In Schraubgläser umfüllen.

     

    Der Grundstock hält sich im Kühlschrank aufbewahrt ca. 1 Jahr und ist vielseitig einsetzbar.

    Als Grundlage für Suppen, Soßen und zum Verfeinern von Eintöpfen bestens geeignet.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super Rezept. ...

    Verfasst von Lina120609 am 11. Oktober 2016 - 05:57.

    Super Rezept.

    Hab es schön öfters gemacht. Bei uns kommt nur noch frischer Liebstöckel (Maggikraut) dazu!

    Zöliakie 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für diesen tollen

    Verfasst von mijo am 26. August 2015 - 16:51.

    Vielen Dank für diesen tollen Gemüsegrundstock!

    Seitdem gibt es keine fertigen mehr. Hält sich super gut mehrere Wochen im Kühlschrank.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe heute die Paste gemacht.

    Verfasst von blacksheep2502 am 7. August 2015 - 17:56.

    Habe heute die Paste gemacht. Schmeckt schon roh.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe heute eine große Portion

    Verfasst von hackenpiep am 15. März 2015 - 01:04.

    Habe heute eine große Portion gekocht. Bin gespannt auf den ersten Einsatz.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • so leicht herzustellen und

    Verfasst von bella_bimba am 11. Februar 2015 - 18:42.

    so leicht herzustellen und echt gut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • habe es mir gerade zum ersten

    Verfasst von Ga.Ba.He. am 11. Januar 2015 - 17:56.

    habe es mir gerade zum ersten mal gemacht, ich bin gespannt.

    habe einen bund suppengemüse verwendet, das waren etwas mehr wie 400 gr..

    in der möhren-creme-suppe ist schon was drin tmrc_emoticons.)

    Schmeckt nicht, gibt es nicht und wenn, dann erst wenn man das Essen probiert hat !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ja Zwiebeln solltest du nicht

    Verfasst von jaegerschnitzel am 11. November 2014 - 20:03.

    Ja Zwiebeln solltest du nicht reintun, alles andere sollte keine Probleme machen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klappt einwandfrei. Ich habe

    Verfasst von S. Schneider am 7. November 2013 - 12:37.

    Klappt einwandfrei. Ich habe das Gemüse in etwa mit gleichen Anteilen verwendet, Ist mir so aber zu viel Lauchgeschmack. Werde das nächste mal weniger Lauch verwenden und dafür mehr Sellerie und Möhren.

    LG Sonja 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe mir diesen Grundstock

    Verfasst von Conny1983 am 6. November 2013 - 20:57.

    Habe mir diesen Grundstock vor ein paar Tagen zusammengemixt und freue mich jetzt jedesmal aufs Neue, wenn ich einen Brühwürfel durch einen Teelöffel meines Suppenstocks ersetzen kann! tmrc_emoticons.-)

    Es ging einfach, ist ergiebig, ist im Gegensatz zu den Brühwürfeln viel günstiger - und gesünder! Top!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super einfach, lange haltbar

    Verfasst von anolibo am 20. Oktober 2013 - 14:26.

    Super einfach, lange haltbar und sehr ergiebig.

    Nett verpackt auch ein schönes Mitbringsel.

    Danke tmrc_emoticons.D

    Ilona

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Supi, vielen Dank! Woher hast

    Verfasst von Pommiii am 30. September 2013 - 21:43.

    Supi, vielen Dank!

    Woher hast du denn getrocknetes suppengemüse? Hast das selbst gemacht oder gekauft?

    Magst mir vllt noch die mengenangaben dazu geben?  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Pommiii, Mir gings bei

    Verfasst von clematis rose am 30. September 2013 - 00:23.

    Hallo Pommiii,

    Mir gings bei meinen ersten Suppen genauso, der Gemüsegeschmack war mir nicht intensiv genug, als ich die Menge erhöhte war mir die Suppe zu salzig.

    Ich denke das liegt daran, dass in gekauften Suppenwürfeln/-pasten eben viele künstliche Aromastoffe und Geschmacksverstärker sind. Wir sind leider daran gewöhnt!

    Ich habe für mich folgende Lösung gefunden: ungesalzenes Süppengewürz  das ich zugebe. Es stärkt den Gemüsegechmack auf natürliche Weise.

    Dazu mach ich mir ein Pulver aus getrockneten Suppengemüse, getrockneten Kräutern, Lorberblatt, Muskatnuß, getrockneten Chilli und etwas Paprikagewürz.

    Liebe Grüße   clematis rose

    Liebe Grüße - Brigitte Schöner


    Thermomix-Repräsentantin aus dem Ldr. Neumarkt i.d.OPf.


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, aufgrund der vielen

    Verfasst von Pommiii am 29. September 2013 - 23:08.

    Hallo,

    aufgrund der vielen super Bewertungen war ich sehr neugierig und hab ihn auch gleich mal ausprobiert.

    Wie schmeckt er denn bei euch?!

    Ich weiß nicht, ob das normal is, aber mein grundstock is recht fad geworden.. Schmeckt sehr "lasch" im Gegensatz zu nem gekauften. Bin ich den natürlichen dann nur einfach nicht gewohnt? 

    Viele Grüße 

    tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das tolle

    Verfasst von heito am 8. April 2013 - 21:17.

    Vielen Dank für das tolle Rezept.

    Ich habe es als Thermomix-Anfängerin mal direkt getestet und bin gespannt, wie es in Suppen schmeckt.

    Liebe Grüße

    heito

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe zum ersten Mal den

    Verfasst von LadySnow am 7. April 2013 - 19:07.

    Ich habe zum ersten Mal den Suppengrundstock gemacht und es war super einfach und das Ergebnis ist umwerfend gut. Ade gekaufte Brühe mit Zusatzstoffen. Das mach ich jetzt immer selber und das geht so ruck zuck. Werde auch weiter mit den Kräutern spielen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Simpel, schnell und

    Verfasst von lohka am 29. März 2013 - 21:34.

    Simpel, schnell und lecker!

    Heute zum ersten Mal hergestellt. Verwende lange keine gekaufte Brühe mehr, sondern habe stets frisches Suppengemüse mitgekocht. Damit ist jetzt Schluss, denn mein Suppengrundstock wartet im Kühlschrank auf seinen Einsatz. Habe noch Liebstöckel und weitere Kräuter dazu.
    Danke für die Anregung.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super, vielen Dank für das

    Verfasst von Ute73 am 28. März 2013 - 16:25.

    Super, vielen Dank für das Rezept!! Das ging ja ruckfix, mit nem Rest Suppengemüse kam ich auf ungefähr 450g und hab dann dazu ca 70g Salz genommen  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen vielen Dank für die

    Verfasst von doroherz am 17. Januar 2013 - 14:04.

    Vielen vielen Dank für die vielen Sterne und netten Kommentare. Big Smile

    Ich gebe zu dem Grundstock auch oft noch Kräuter zu, in den meisten Fällen frische oder auch schon ma getrocknete Petersilie.

    Ich denke man kann fast jedes Gemüse, das sich durch Salz haltbarer machen läßt in den Grundsstock geben. Sollte mal etwas nicht so gut klappen bin ich auch immer für eine Anregung dankbar.

     

    Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh die Sterne fehlen

    Verfasst von meni56 am 16. Januar 2013 - 23:50.

    Oh die Sterne fehlen noch!!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, tolles Rezept. Ich

    Verfasst von meni56 am 16. Januar 2013 - 23:49.

    Hallo,

    tolles Rezept. Ich habe schon mehrere Eintöpfe damit verfeinert.

    Da der Suppengrundstock schnell zubereitet ist, habe ich die Menge

    anteilig verkleinert. 280 gr Gemüse mit 40 gr Salz. Die Menge reicht

    für ein Schraubglas.

    LG

    Meni56

     

     

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich mach den Suppengrundstock

    Verfasst von UteFlaig am 15. Januar 2013 - 13:05.

    tmrc_emoticons.) Ich mach den Suppengrundstock schon lange selbst. Zu dem Gemüse kommen bei mir frische Kräuter aus dem Garten hinzu ( Maggikraut, Peterle, Rosmarin ,etwas Salbei , Thymian ,Basilikum.) Schmeckt mega lecker und ist auch toll in Soßen oder im Hackbraten . Fenchel nehme ich auch aber nicht so arg viel. Was noch lecker schmeckt ist  Petersilienwurzel. Das Rezept ist super und eine ganz tolle Alternative für Allergiker wie z.B. meine Tochter die kein Glutmat ( ist ja in fast allen gekörnten Brühen ) verträgt.  Danke 5*****

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das tolle Rezept

    Verfasst von anetko am 15. Januar 2013 - 12:27.

    Danke für das tolle Rezept !!! Ab sofort gibt es keine andere Brühe mehr bei Uns tmrc_emoticons.D Super Lecker!!!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich mache den

    Verfasst von ka78 am 19. Dezember 2012 - 10:54.

    Hallo,

    ich mache den Suppengrundstock auch schon lange und als Allergikerin ist das der Hit.Jetzt meine Frage. Gibt es eigentlich etwas, was man auf keinen Fall in der Grundstock tun soll?Ich hab mal gehört Zwiebeln gehen nicht wegen der Gährung. Aber gibt es da noch Sachen die nicht gehen?Wie sieht es mit Fenchel aus? Kräuter (frisch oder getrocknet)?

    Freu mich sehr über eine Antwort auch wenn der Beitrag schon etwas älter ist, hofe ich gesehen zu werden. tmrc_emoticons.)

    Lieben Dank - Katrin

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ha ha, hier sind die Sterne

    Verfasst von steinbothe am 13. Dezember 2012 - 17:51.

    Ha ha, hier sind die Sterne !!!  War gedanklich schon beim nächsten Rezept, gebrannte Mandeln.

    Bleib wie du bist, die Anderen gibt es doch alle schon!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe "Ihn" auchz gerade

    Verfasst von steinbothe am 13. Dezember 2012 - 16:54.

    tmrc_emoticons.) Habe "Ihn" auchz gerade wieder gemacht, zum X.ten mal.


    Jetzt wird es mal Zeit, das  ich die Sterne aufgehen lasse.


    Schöne Weihnachtszeit noch!!! LG steinbothe

    Bleib wie du bist, die Anderen gibt es doch alle schon!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Alle zusammen, ich habe

    Verfasst von Sina2012 am 1. Juli 2012 - 13:38.

    Hallo Alle zusammen,

    ich habe heute auch mal den Suppengrundstock ausprobiert. Habe noch Maggikraut und Brokolie reingemacht, super lecker. Werd ich nun öfters machen. Da weiß man schließlich was drin ist. Big Smile

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Den Suppengrundstock mach ich

    Verfasst von wambylaufen am 25. April 2012 - 18:21.

    Den Suppengrundstock mach ich schon lange. Sehr zu empfehlen, Gemüse wird verwertet, keine Geschmacksverstärker und sonstiges im Essen und ist schnell hergestellt.  Hält sich im Kühlschrank mind. 1 Jahr.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Diesen Suppengrundstock habe

    Verfasst von gilli139 am 25. April 2012 - 17:56.

    Diesen Suppengrundstock habe ich schon seit vielen Jahren ständig im Gebrauch.

    da unsere Tochter  sehr empfindlich auf Geschmacksverstärkern und Fertigprodukten reagiert , ist dieser Suppengrundstock eine hervoragende Alternative .

    Nicht wegzudenken aus unserer Küche tmrc_emoticons.p

    Diesen Grundstock kann man auch aufs Backblech streichen und langsam bei niedriger Temp. im Backofen trocknen lassen. Anschliessend im TM nochmal pulverisieren und man hat ein vorzügliches Kräutersalz.

    Kleiner Tip am Rande: Wenns mal ganz flott gehen darf , dann man auch Tiefkühlgemüse nehmen anstelle vom frischem

    Gemüse.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für dieses Rezept

    Verfasst von sonnenblumensusi am 15. April 2012 - 17:39.

    Vielen Dank für dieses Rezept !!! Ab sofort gibts keine fertige Brühe mehr beim Cooking 4

    LG von Susi Smile


    "Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden." Mark Twain

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Das ist ein super Rezept -

    Verfasst von Ingridschi am 7. November 2011 - 20:34.

     

    tmrc_emoticons.) Das ist ein super Rezept - vielen Dank.

    Liebe Grüße

    Ingridschi

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Das ist ein super Rezept -

    Verfasst von Ingridschi am 7. November 2011 - 20:34.

     

    tmrc_emoticons.) Das ist ein super Rezept - vielen Dank.

    Liebe Grüße

    Ingridschi

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich mache es immer genau so

    Verfasst von pb100 am 12. Oktober 2011 - 16:48.

    [[wysiwyg_imageupload:146:]]Ich mache es immer genau so wie hier beschrieben, 700g Suppengemüse und


    100g Salz, da bekomme ich dann 2 Schraubgläser raus, das 2. ist dann aber nicht ganz voll. Ein Glas hat ein Fassungsvermögen von 500g. Bei mir gibt es kein gekauftes Brühpulver mehr. LG Heike tmrc_emoticons.)

    In der Küche rumwerkeln  OHNE   Mixingbowl closed ??? für mich unvorstellbar !!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, könnt Ihr mir sagen ob

    Verfasst von braintina am 7. Oktober 2011 - 23:38.

    Hallo,

    könnt Ihr mir sagen ob das eine feste Formel ist 7 Teile Gemüse zu 1 Teil Salz?

    Oder kommt das nicht so knapp drauf an?

    Lg Martina

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,   sorry, dass ich

    Verfasst von doroherz am 27. August 2011 - 14:47.

    Hallo,

     

    sorry, dass ich nicht geantwortet habe. Ich hatte die Benachrichtigung ausgeschaltet

     

    Ich nehme immer zwei Esslöffel voll auf knapp einen dreiviertel Liter, wenn ich z. B. Fleisch schmore. Manchmal nehme ich dann aber noch ein bißchen fertige Gemüsebrühe dazu....

    Zum Würzen für Soßen nehme ich zwischen einem halben Esslöffel und 1 Esslöffel... kommt darauf an, wie kräftig es schmecken soll.

     

    Ich hoffe, ich konnte helfen.

     

    LG Doro

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke sehr

    Verfasst von doroherz am 27. August 2011 - 14:42.

    Danke sehr

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gekörnte Brühe gibt`s bei mir nie mehr !!!!

    Verfasst von pb100 am 18. August 2011 - 16:18.

    Bei mir ständig im Einsatz eine tolle Gewürzpaste,besser geht es nicht, 5 Sterne dafür. LG Heike tmrc_emoticons.)

    In der Küche rumwerkeln  OHNE   Mixingbowl closed ??? für mich unvorstellbar !!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Verhältnis zu Flüssigkeit?

    Verfasst von krimi0815 am 16. April 2011 - 13:42.

    Hallo tmrc_emoticons.)

    Ich habe den Suppengrundstock auch aus zweimal Suppengrün gemacht.

    Nun weiß ich leider nicht in welchem Verhältnis es angewendet wird.

    Ein Löffel auf einem Liter Flüssigkeit?tmrc_emoticons.~

    Freue mich auf AntwortCooking 9 Dann kann ich schnell loslegen. Danke.

     

    LG Anette  Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe diesen Suppengrundstoch

    Verfasst von queenmum am 21. März 2011 - 22:37.

    Habe diesen Suppengrundstoch jetzt zum zweiten Mal gemacht. Ich habe immer Suppengemüse genommen. Klappte echt gut, ist schnell gemacht und schmeckt auch noch bestens. Was will man mehr? tmrc_emoticons.)

    LG queenmum

     LG-queenmum    

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Diese Brühe mache ich schon

    Verfasst von Mix-Tante am 13. März 2011 - 13:55.

    Diese Brühe mache ich schon lange. Habe nur gute Erfahrungen damit. Die Zutaten wechseln auch mal jenachdem was gerade da habe.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hopla ...

    Verfasst von NiRiJoMo am 13. März 2011 - 12:08.

    sorry - ist wohl noch zu frueh fuer einen Sonntag morgen um nach Rezpeten zu stoebern ... Habe eben erst gemerkt dass da ja NICHT gekocht werden steht .... SORRY noch mal tmrc_emoticons.~

    die ni


    (Zauberlehrling)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • noch gekocht werden ...

    Verfasst von NiRiJoMo am 13. März 2011 - 11:50.

    mapoleefin

    Hallo an Alle,

     

    ja, das Ganze muss nicht gekocht werden, da  das Salz als Konservierungsmittel dient. Früher wurde Salz ja auch zum Haltbar machen genutzt.

     

    Liebe Grüße

    Pascale

     

    Hallo Pascale, was meinst du noch gekocht werden - bevor ich die Paste in die Glaeser umfuelle? mit Varoma oder wie muss ich das machen? DANKE !

    die ni


    (Zauberlehrling)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Suppengrundstock

    Verfasst von doroherz am 5. Oktober 2010 - 18:06.

    Ich komme erst jetzt dazu das alles zu lesen aber inzwischen haben ja zum Glück schon andere die Fragen beantwortet .

    Ich selbst mache lieber diesen Suppengrundstock. Bin halt ein "Gewohnheitstier"  tmrc_emoticons.-) .

     

    Lg Doro

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Suppengrundstock

    Verfasst von liesy28 am 3. Oktober 2010 - 23:54.

    Bei uns gibt es nur den Suppengrundstock, allerdings mit 800 g Gemüse und Maggi Kraut.

    Super gut!  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Muss ich unbedingt

    Verfasst von Celina290480 am 30. September 2010 - 22:42.

    Muss ich unbedingt ausprobieren die Idee ist ja genieal dankeee schön Cooking 9

    Liebe Grüße Celina

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lange haltbar

    Verfasst von TolleKnolle am 28. September 2010 - 13:19.

    Die Zutaten werden durch das Salz konserviert und halten sich im Kühlschrank monatelang.

    Mir gefällt die etwas "feinere" Variante noch besser:

    http://www.rezeptwelt.de/rezepte/1970/gewuerzpaste-fuer-gemuesebruehe.html

    Ist etwas aufwändiger herzustellen, ist aber feiner in Konsistenz und Geschmack und lässt es sich hervorragend in heißem Wasser,  Suppen und Saucen auflösen. Die Paste kann im Kühlschrank monatelang gelagert werden. Auf Brühwürfel kann ich komplett verzichten.

    LG

    TolleKnolle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo an Alle,   ja, das

    Verfasst von mapoleefin am 28. September 2010 - 13:16.

    Hallo an Alle,

     

    ja, das Ganze muss nicht gekocht werden, da  das Salz als Konservierungsmittel dient. Früher wurde Salz ja auch zum Haltbar machen genutzt.

     

    Liebe Grüße

    Pascale

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • wird das Ganze nicht gekocht?

    Verfasst von Tanja Möller am 28. September 2010 - 13:00.

    wird das Ganze nicht gekocht? WIe ist es dann haltbar? :O

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ohne Erhitzen 1 Jahr

    Verfasst von emmapiel am 28. September 2010 - 12:52.

    ohne Erhitzen 1 Jahr haltbar?????

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich mache das immer so. Da

    Verfasst von TherMaurice am 28. September 2010 - 12:42.

    Ich mache das immer so. Da spart man sich die Bruehe mit den ganzen Geschmacksverstaerkern...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können