3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Flammkuchen Low Carb


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

Teig

  • 100 Gramm Frischkäse
  • 2 Stück Eier,M
  • 30 Gramm Leinmehl, z.B. von Rapunzel

Belag

  • 150 Gramm Crème fraîche
  • 2 Stück kleine rote Zwiebel halbiert
  • 125 Gramm Katenschinkenwürfel
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Backofen auf 170 Grad vorheizen.

     

    Eiweiß vom Eigelb trennen. Eigelb aufheben.

     

    Schmetterling einsetzen! Eiweiß 1 min/Stufe 4 steif schlagen. Eiweiß beiseite stellen. Closed lid spülen, Schmetterling entfernen.

     

     

    Zwiebeln bei 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern, Zwiebeln beiseite stellen.

    Closed lid spülen.

     

    Eigelb, Frischkäse und Leinmehl bei 6 Sek./Stufe 4 verrühren. Die relativ feste Masse vom Closed lid lösen (evtl. in Schüssel umfüllen) und Eiweiß unterheben. Bei 15 Sek./Stufe 5 die Masse teigig rühren.

     

    Den Teig auf ein Pizzablech, welches mit Backpapier ausgelegt ist, dünn mit dem Spatel verteilen.

    Flammkuchen ca. 15 min/170 Grad goldbraun backen.

     

    Flammkuchen kurz auskühlen lassen. Creme Fraiche darauf verteilen, Zwiebeln und Katenschinken darüber streuen und nochmal 25 min bei 180 Grad backen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wir dachten zuerst, dass es sehr wenig für 2 Personen ist, durch das Leinmehl ist der Flammkuchen jedoch sehr sättigend (jeder von uns hat also eine Hälfte gegessen).


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Geschmacklich sehr lecker. Da

    Verfasst von SuBen am 17. Oktober 2014 - 21:56.

    Geschmacklich sehr lecker. Da ich kein Leinmehl bekommen hatte, habe ich Leinsamen gemahlen. Der Boden war vielleicht deshalb nicht ganz so knusprig, wie man das vom Flammkuchen kennt. Danke für das tolle Rezept.

    Liebe Grüße, Susanne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können