3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Pfirsich-Hackauflauf


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Ihr braucht:

  • 1500 g heißes Wasser, zum Reis kochen
  • 250 g Jasminreis
  • 500 g Hackfleisch gemischt
  • 250 g Sahne, fettreduziert
  • 250 g Schmand
  • 1 Dose Pfirsiche (große Dose), und den Saft
  • Pfeffer
  • Salz
  • Curry
  • 1 TL Chili-Flocken
  • 200 g Käse gerieben
  • 6
    40min
    Zubereitung 40min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    So geht's
  1. Ca. 1,5 Liter heißes Wasser bereitstellen.

    300 g Jasminreis gründlich unter fließendem Wasser mit der Hand waschen, bis das Wasser klar ist. Ich tue den Reis dafür direkt in das Garkörbchen. Das Wasser ist klar, wenn die Stärke ganz abgewaschen ist. Das macht den Reis körniger.

    1200 g heißes Wasser in den Closed lid einwiegen. Salzen. Garkörbchen mit dem Reis einsetzen. Deckel drauf. 10 Min. - 100 Grad - Stufe 2. Nach den 10 Minuten den Reis weitere 10 Min. bei geschlossenem Deckel im Topf ruhen lassen.

    Während der Zeit des Ruhens bzw. Nachgarens das Hack pfeffern und salzen und in der Pfanne krümelig knusprig braten. Den Reis in eine Auflaufform geben. Angebratenes Hack darauf verteilen. Mit den Dosenpfirsichen belegen.

    Das Kochwasser vom Reis, welches sich noch im Closed lid befindet, wegschütten. 250 g Sahne in den Closed lid geben sowie 250 g Schmand und den Saft von den Dosenpfirsichen. Pfeffern, salzen und mit Curry abschmecken. Zum Schluss 1 TL Chili-Flocken untermengen. Dies Sahne-Schmand-Mischung auf Stufe 3 ein paar Sekunden miteinander vermengen und dann auf dem Auflauf verteilen. 1 Beutel Käse (200 g) drüberstreuen. In den vorgeheizten Backofen bei 180 ° für ca. 25 Minuten. Heißluft. Mittlere Stufe. Der Auflauf ist gut, wenn der Käse eine schöne braune Kruste gebildet hat. Sichtkontakt halten, jeder Backofen ist anders.

10
11

Tipp

Ich nehme immer Torten-Dosenpfirsiche. Die sind in so schöne Streifen geschnitten, die ich nicht weiter zerkleinere.

Sahne habe ich fettreduzierte genommen von Weihensteph*an.

Hat man Käse am Stück, zerkleinern wir ihn mit dem Thermomix natürlich selber. Ich habe schon geriebenen genommen, weil er halt da war.

Mein Fazit: Toller Auflauf. Ein schöner milder ganz leicht süßlicher Geschmack, mit dezenter Schärfe im Hintergrund. Dann die Pfirsiche dazu und plötzlich beißt man auf die Käsekruste. Das Rezept stammt aus einer FB-Kochgruppe. Ich habe es umgeschrieben.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker, ich habe das

    Verfasst von annette112 am 9. Mai 2016 - 21:58.

    Sehr lecker,

    ich habe das Hackfleisch zusätzlich noch ein wenig mit Kreuzkümmel und Harissa gewürzt, so bekam das ganze einen leicht orientalischen Geschmack. Da der Thermi anderweitig belegt war habe ich alles traditionell zubereitet.

    Sogar mein Mann war begeistert.

    Danke für die tolle Anregung. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckere Geschichte. Ich

    Verfasst von rainbow1979 am 15. April 2015 - 15:12.

    Sehr leckere Geschichte. Ich hab in die Sauce noch etwas Worchestersauce und einen großen Löffel Aprikosenmarmelade getan. Danke für das Rezept!

    Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen.

    Ich lächelte und war froh - und es kam schlimmer!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Auch wir fanden es sehr

    Verfasst von Fretti82 am 23. Februar 2015 - 21:34.

    Auch wir fanden es sehr lecker! Der Termi kam bei mir dabei jedoch nicht zum Einsatz tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • butsybum schrieb: Satte 5

    Verfasst von Singvogel am 15. Februar 2015 - 10:18.

    butsybum

    Satte 5 Sterne !! Geschmacklich hammerlecker. Alle Geschmackssinne werden angeregt. Ich liebe solche Rezepte und sogar meine beiden Männer waren begeistert. Habe allerdings das Reiswasser instinktiv weggeschüttet und nicht weiter verwendet. In der Beschreibung war mir das nicht ganz klar, ob weg oder im Topf lassen?! Vielleicht korrigieren? Vielen Dank fūr dieses tolle Rezept.

    Oh, danke für den Hinweis. Du hast es richtig gemacht, das Reiswasser wird nicht weiter verwendet. Es freut mich, dass euch das Rezept so gut gefallen hat! Herzliche Grüße, Sing.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Satte 5 Sterne !!

    Verfasst von butsybum am 29. Dezember 2014 - 20:41.

    Satte 5 Sterne !! Geschmacklich hammerlecker. Alle Geschmackssinne werden angeregt. Ich liebe solche Rezepte und sogar meine beiden Männer waren begeistert. Habe allerdings das Reiswasser instinktiv weggeschüttet und nicht weiter verwendet. In der Beschreibung war mir das nicht ganz klar, ob weg oder im Topf lassen?! Vielleicht korrigieren? Vielen Dank fūr dieses tolle Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können