3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Gemüse-Lasagne


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Füllung

  • 8-10 Lasagneplatten
  • 1 Zucchini, in Stücken
  • 4 kleine Karotten, in Stücken
  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 1 Paprika, in Streifen geschnitten
  • 1 kleines Glas Pilze
  • 2 EL Öl, z.B. Sonnenblumenöl
  • 200 g Frischkäse
  • 200 g Schmand
  • 200 g Geriebener Gouda
  • 1 kleine Dose passierte Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Paprikamark
  • 2-3 EL Gemüsebrühe, am besten selbstgemachte
  • 1 TL Paprikapulver
5

Zubereitung

    Gemüse-Lasagne
  1. Zuerst das gewaschene und geschnittene Gemüse in den Closed lid füllen (bis auf die Pilze aus dem Glas) und 4 Sekunden, Stufe 4 zerkleinern. Deckel öffnen und zerkleinertes Gemüse nach unten schieben und kurz mit dem Spatel verrühren. Dieser Vorgang wird so lange wiederholt, bis das Gemüse eine mundgerechte Größe hat.

    Bitte beachten: Die Gemüsestücke sollten nicht zu klein und nicht zu groß sein. Zu kleine Stücken werden beim Backen schnell matschig und zu große Stücke werden eventuell nicht durch.

     

  2. Die Pilze aus dem Glas abtropfen lassen und ebenfalls zum zerkleinerten Gemüse geben.

     

  3. Nun das Öl hinzufügen und 10 Minuten, 90°, Stufe 1, Counter-clockwise operation, dünsten.

  4. Nun das Gemüse in eine Schüssel füllen und mit Frischkäse und Schmand verrühren.

     

  5. Die passierten Tomaten, das Tomatenmark, das Paprikamark und die Gewürze in den Closed lid füllen und 10 Sekunden, Stufe 3 verrühren.

     

  6. Die Gemüse-Frischkäse-Schmand-Mischung zur Tomatensauce in den Closed lid geben und 20 Sekunden, Counter-clockwise operation, Stufe 1 untermengen. Kurz abschmecken, die Gemüsesauce sollte nicht zu fad sein.

  7. Backofen anschalten und auf 180° aufheizen.

  8. Einen Teil der Gemüsesauce in eine Auflaufform füllen, mit Lasagneplatten belegen, mit Gemüsesauce bedecken, Lasagneplatten darauf legen und mit Gemüsesauce abschließen. Zum Schluss verteilt Ihr noch den geriebenen Gouda darüber.

     

     

  9. Jetzt kann die Lasagne in den vorgeheizten Backofen geschoben werden. Sie muss ca. 30 Minuten gebacken werden. Immer mal wieder nachschauen, dass der Käse nicht verbrennt.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Da das Gemüse eine unterschiedliche Garzeit hat, empfehle ich das beim Schneiden des Gemüses zu berücksichtigen. Da die Karotten recht lange brauchen, sollten diese Stücke etwas kleiner sein, wie z.B. die Zucchini-Stücken, da diese nicht so lange brauchen. Wenn man das beachtet, hat man am Ende eine Lasagne, bei der das Gemüse gleichmäßig durch ist. Bei mir waren die Karotten noch etwas fester, was aber nichts am sehr guten Geschmack der Lasagne geändert hat.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das Rezept war mega lecker! ...

    Verfasst von Rusty2309 am 28. Mai 2020 - 10:35.

    Das Rezept war mega lecker!



    Es hat der ganzen Familie sehr lecker geschmeckt, vielen Dank für das tolle Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • leilas_welt: Oh, das freut mich aber sehr, dass es...

    Verfasst von NoHeRoBe am 26. Februar 2020 - 08:25.

    leilas_welt: Oh, das freut mich aber sehr, dass es sogar eines deiner Lieblingsrezepte ist. Den Kräuterfrischkäse verwende ich auch sehr gerne, je nachdem was wir gerade zu Hause haben. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • leo1101: Das mit dem Kräuterfrischkäse ist auch...

    Verfasst von NoHeRoBe am 26. Februar 2020 - 08:24.

    leo1101: Das mit dem Kräuterfrischkäse ist auch eine super Idee. Den nehme ich persönlich auch sehr gerne. Das gibt dem Ganzen noch den gewissen Kick. tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Monika Scherneck: Multidampfgarer hört sich auch...

    Verfasst von NoHeRoBe am 26. Februar 2020 - 08:23.

    Monika Scherneck: Multidampfgarer hört sich auch sehr interessant an, danke für diesen Tipp. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • MellyK: Würze ist immer Geschmackssache und man...

    Verfasst von NoHeRoBe am 26. Februar 2020 - 08:22.

    MellyK: Würze ist immer Geschmackssache und man sollte immer erstmal eher sparsam würzen und dann lieber nachwürzen. Ich verwende hierfür immer meine selbstgemachte, gekörnte Gemüsebrühe und diese enthält im Vergleich zu anderen Pasten oder Brühpulver sehr wenig Salz, weshalb ich einfach ein bisschen mehr hinzufügen muss. Frische Pilze sind natürlich immer eine Option und viel besser wie die aus dem Glas. Als ich das Rezept entworfen habe, hatte ich allerdings nur die im Glas zu Hause. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • BJ73: Es freut mich sehr, dass es dir geschmeckt...

    Verfasst von NoHeRoBe am 26. Februar 2020 - 08:19.

    BJ73: Es freut mich sehr, dass es dir geschmeckt hat. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Eines meiner Lieblingsrezepte! Schnell gemachte...

    Verfasst von leilas_welt am 31. Dezember 2019 - 15:55.

    Eines meiner Lieblingsrezepte! Schnell gemachte Lasagne, ideal zur Gemüseverwertung, sehr guter Geschmack. Ich nehme immer Kräuterfrischkäse, so kommt mehr Geschmack ran.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker, habe dafür meine Gemüsereste aus...

    Verfasst von leo1101 am 17. Juni 2018 - 19:40.

    Super lecker, habe dafür meine Gemüsereste aus dem Kühlschrank verwendet, von allem etwas, mmmh! Habe Kräuterfrischkäse verwendet, da musste ich garnicht mehr nachwürzen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr sehr lecker....

    Verfasst von Monika Scherneck am 21. Februar 2018 - 14:31.

    Sehr sehr lecker.
    Ich habe nur die Zwiebel und Möhre angedünstet, der Rest wird im Ofen gar.
    Im Multidampfgarer bei
    160 Crad HL, 40 % Feuchte, 30 Min
    anschl. 10 Min Grill klein
    Perfect, Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gut, aber......

    Verfasst von MellyK am 29. Dezember 2016 - 14:55.

    Gut, aber...

    mit der Angabe "2-3 EL Gemüsebrühe" war es wohl etwas zu gut gemeint. Ich habe, wie im Rezept empfohlen, selbst gemacht Gewürzpaste verwendet. Statt 3 EL hab ich vorsorglich "nur" 2 EL verwendet. Das reicht meiner Meinung nach vollkommen aus! Ich mags sehr gerne salzig und würzig, mein Mann und meine Kinder allerdings weniger. Es war schon eher an der Grenze. Beim nächsten Mal werde ich etwas sparsamer damit umgehen. Trotz allem ist die Lasagne rein optisch und auch geschmacklich gut gelungen. Da ich die Pilze aus dem Glas nicht besonders mag gab's bei uns frische. Funktioniert genau so gut. Wird es mit Sicherheit wieder mal geben!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute ausprobiert und es war so lecker, Jam,Jam....

    Verfasst von BJ73 am 10. Oktober 2016 - 16:05.

    Heute ausprobiert und es war so lecker, Jam,Jam.

    Kommt direkt mit auf meine Liste



    danke fürs Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Es freut mich sehr, dass es

    Verfasst von NoHeRoBe am 3. August 2016 - 12:12.

    Es freut mich sehr, dass es Euch so gut schmeckt tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr sehr lecker. Habe

    Verfasst von laurap am 21. Juli 2016 - 23:08.

    Sehr sehr lecker. Habe allerdings 300g frische Pilze genommen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich muss da nicht viel zu

    Verfasst von Binowa1 am 13. Juli 2016 - 22:34.

    Ich muss da nicht viel zu sagen , außer sensationell,vielen Dank für dieses tolle Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können