3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kartoffel-Zucchini-Puffer vom Blech


Drucken:
4

Zutaten

15 Portion/en

Zutaten

  • 3 rote Zwiebeln, 120 g
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 El Olivenöl, 15 g
  • 5 Kartoffeln, 750 g
  • 2 Zucchini, 500 g
  • 1 Packung Pastakäse, gerieben, 150 g
  • 4 EL Mehl, gehäuft, 100 g
  • 4 EL Schnittlauch, geschnitten
  • 4 EL Petersilie, geschnitten
  • 2 EL Majorahn
  • 2 TL Pfeffer
  • 2 TL tellofix Frei von
  • 1 Prise Salz
  • 6
    25min
    Zubereitung 25min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Schritt:

    3 rote Zwiebeln halbiert

    2 Knoblauchzehen

    5 EL Olivenöl

    >>> 10 Sekunden Stufe 5 zerkleinern

    mit dem Spachtel nach unten schieben

    >>> 3 Minuten Stufe 1 garen

  2. Schritt:

    750 g sauber geschälte und grob gestückelte Kartoffeln (z.B. Marabel)

    500 g sauber geschälte und grob gestückelte Zucchini

    >>> ca. 3 Minuten Stufe 4 zerkleinern

    evtl. zwischendurch mit dem Spachtel nach unten schieben

  3. Schritt:

    Käse, Mehl und alle Gewürze hinzugeben

    >>> ca. 3 Minuten Stufe 4 mischen

    evtl. zwischendurch mit dem Spachtel nach unten schieben

  4. Schritt:

    2 mit Backpapier belegte Backbleche vorbereiten.

    Die fertige Masse aufgeben.

    Pro Puffer ca. 3 gehäufte EL Masse.

    Pro Blech ca. 7 bis 8 Puffer.

    >>> 175 Grad Umluft im vorgeheizten Backofen, ca. 35 bis 40 Minuten backen, zwischendurch Backofen kurz einen Spalt öffnen, um Feuchtigkeit rauszulassen.

    Anschließend alles auf dem Blech etwas abkühlen lassen, damit sich der (geschmolzene) Käse wieder festigt.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

insgesamt ca. 1.900 kcal

15 Portionen bedeutet 15 Puffer (evtl. auch mehr als 15).

Anmerkung für's nächste Ma(h)l:

"mehr Platz zwischen den Puffer auf dem Blech lassen, da sich der Teig im Ofen nochmal ausbreitet..."

"Puffer haben leichte Schräfe, evtl. weniger Pfeffer nehmen..."

"mal mit 2 Eier (statt Mehl) ausprobieren...""die Puffer etwas dünner machen..."


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habe das Rezept nach der

    Verfasst von cooking_tm5 am 26. August 2016 - 22:32.

    Ich habe das Rezept nach der Variante mit den Eiern gemacht und auf das Blech dünn wie Teig ausgebreitet. Trotz verlängerter Backzeit von ca. 50min bei 180°C (oben/unten) ist das Puffer oben knusprig und unten ziemlich matschig geworden. Geschmacklich war es ok, aber mein Favorit wird es nicht. Das nächste Mal nehme ich wieder die Pfanne.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Suuuuuper lecker, habe es

    Verfasst von Streka am 19. August 2016 - 19:46.

    Suuuuuper lecker, habe es nach der modifizierten Version gemacht ( mit Eiern, weniger Pfeffer) und es auch auf das ganz Blech gestrichen. Einfach köstlich

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wirklich 3 Minuten Stufe 4?

    Verfasst von ManuK100 am 31. Juli 2016 - 19:32.

    Wirklich 3 Minuten Stufe 4? Wird das nicht absoluter Matsch???

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das war DIE Idee, um nicht

    Verfasst von KräuterMIX am 14. Juli 2016 - 20:17.

    Das war DIE Idee, um nicht mit der Pfanne hantieren zu müssen! 

    Hab mir noch nicht mal die Arbeit gemacht, sie einzeln aufzulegen sondern als Teig dünn auf ein Blech mit Backpapier ausgebreitet. 

    Noch bisschen Öl drüber, somit wurde das Ganze auch noch knusprig und danach wie eine Pizza in Stücke geschnitten. 

    Voller Erfolg  Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können