3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Kürbisravioli mit Zitronen-Thymian-Butter


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Person/en

Für den Teig:

  • 300 g Mehl
  • 2 Eier
  • 1/2 Messbecher Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 Eigelb, zum Bestreichen

Für die Füllung:

  • 700 g Hokkaidokürbis
  • 2 Schalotten
  • 5-6 Blätter Basilikum
  • 40 g Pinien- oder Walnusskerne
  • 50 g Parmesan
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Salz
  • Pfeffer

Zitronen-Thymian-Butter:

  • 1 Zitrone, unbehandelt
  • 6-8 Zweige Thymian, frisch
  • 50 g Butter
  • Salz
5

Zubereitung

  1. Nüsse und Parmesan 20 Sek./Stufe 10 zerkleinern und umfüllen.
    Der Closed lid kann ungewaschen weiter genutzt werden.

  2. Alle Teigzutaten in den Closed lidgeben und 20 Sek./Stufe 5 zu einem
    Teig verarbeiten. Den Teig aus dem Mixtopf herausnehmen und
    ca. 30 Min.
    in ein Kuchentuch eingewickelt ruhen lassen. 

  3. Für die Füllung den Hokkaidokürbis (ungeschält) würfeln, in den Varoma
    geben. 0,5 Liter Wasser in den Closed lid füllen und den Kürbis ca. 25 Min/Stufe 1
    weich garen. Den Kürbis in eine Schale umfüllen und den Kürbis aus-
    dampfen lassen.

  4. Währenddessen die Schalotten und den Basilikum 5 Sek/St. 5 zerkleinern.
    Den Kürbis, Salz, Pfeffer  und die Nüsse-Parmesan-Mischung hinzugeben
    und 1 Min/Gentle stir setting vermengen. Es muss ein schöner Brei entstehen.

  5. Teig kurz durchkneten und in Portionen teilen. Jeweils mit der Nudelma-
    schine zu dünnen Platten formen oder auf wenig Mehl sehr dünn ausrollen.
    Die Hälfte der Teigplatten im Abstand von etwa 4 cm mit je 1/2 TL Füllung
    belegen. Die übrigen Teigplatten darauf legen. Den Teig zwischen der
    Füllung mit Eigelb bestreichen und gut andrücken. Ravioli mit einem
    Ravioliroller oder Messer ausschneiden und die Ränder mit den Zinken
    einer Gabel (immer wieder in Mehl tauchen) gut zusammen drücken.

  6. Reichlich Wasser mit Salz zum Kochen bringen. Zitrone heiß waschen,
    abtrocknen, Schale mit einem Zestenreißer ablösen oder dünn abschälen
    und in sehr feine Streifen schneiden. Thymian waschen, trocken schütteln,
    die Blättchen abstreifen.

  7. Ravioli im heißen Wasser in 3-4 Minuten “al dente” kochen. Butter in
    einem Pfännchen mit dem Thymian aufschäumen und leicht braun
    werden lassen.
    Zitronenschale in die Butter geben und die Butter auf den Ravioli verteilen.
    Nach Belieben frisch geriebenen Käse dazu servieren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Es lohnt sich, gleich eine größere Menge Ravioli zuzubereiten und den
Rest einzufrieren. Die Ravioli dazu auf einem Tablett nebeneinander
roh vorfrieren, erst dann in Gefrierbeutel füllen. Ravioli gefroren ins
kochende Wasser geben. Sie brauchen nur eine 1- 2 Minuten längere
Garzeit und schmecken wie frische.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare