3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Rahm Gemüse aus Kohlrabi-Möhren-Rosenkohl mit Kartoffel


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Person/en

Für Gemüse:

  • 750 g Gemüsebrühe, (z.B. Wasser mit 1 EL Gemüsewürze)
  • 500 Gramm Kartoffeln, würfeln
  • 4 Stück mittel große Kohlrabis, in Würfeln oder Streifen ca. 500 g
  • 4 Stück große Möhren, geschält in Stifte

Für die Soße

  • 1 Stück Zwiebel, halbiert
  • 1 Zehe Knoblauch (klein)
  • 20 g Butter
  • 350 g Garsud vom Gemüse
  • 100 g Sahne
  • 100 g Milch, (1,5%)
  • 1 TL Salz
  • etwas Pfeffer
  • Prise Cayennepfeffer
  • Prise Muskatnus
  • 30 g Speisestärke
  • Petersilie, kleingeschnitten
5

Zubereitung

  1. Gemüse putzen und in Streifen/Würfel geschnitten in den Varoma geben.

    Die Kartoffel schälen und in mundgerechte Stücke schneiden 

    diese dann in den Gareinsatz geben. 

    Das Wasser mit etwas Salz und Gemüsebrühe,

    über den Gareinsatz in den Gartopf einwiegen.

    Den Deckel verschließen und den Varoma mit dem Gemüse aufsetzen.

    ca. 30 Min / Varoma / Stufe 1 einstellen,

    die Garzeit hängt von der Stärke des Gemüses und der Kartoffeln ab.

    Die Kartoffel Anschließend warmstellen.

    Das Gemüse im Varoma lassen, zum Warmhalten

    kann der Varoma nochmal auf den Mixtopf gestellt werden,

    während die Soße zubereitet wird.

    Den Gartopf leeren und dabei den Garsut auffangen.

    Die Zwiebel und den Knobi in den Mixtopf geben, 5 Sek./St.5 zerkleinern und nach unten schieben.

    Butter hinzu geben und 3 Min./Varoma/St. 1 dünsten.

    Die aufgefangene Garflüssigkeit wieder in den Gartopf geben, sowie die restlichen Zutaten.

    Alles zusammen 5 Min. / 70 °C / Stufe 5 einkochen.

    Zum Schluss das Gemüse in eine Schüssel geben und mit der Soße und der Petersilie mischen.

    Guten Appetit!!

     

     

     

  2. ggf. noch etwas von der heissen Garflüssigkeit nachfüllen, sofern Euch die Konsestenz zu dickflüssig ist und noch mal kurz verrühren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

 

Dazu passen Bratwurst, Frikadellen, Grillfleisch, Koteletts oder panierte Schnitzel.

Es ist aber auch ohne Fleisch ein vollwertiges Essen. Dann könnte man noch etwas Kräuter-Schmelzkäse in der Soße geben.

Aufgewärmt schmeckt es noch genauso gut wie frisch zubereitet.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sorry, es sind 500 g

    Verfasst von Chris_mg am 13. Februar 2015 - 19:54.

    Sorry, es sind 500 g Kartoffeln. Danke für die Info  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Keine Kartoffeln in den

    Verfasst von Lempi am 8. Februar 2015 - 10:24.

    Keine Kartoffeln in den Mengenangaben gefunden. Wieviele muss man nehmen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können