3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Brätspätzle- Suppe


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Spätzlesteig

  • 30 g Margarine weich
  • 1 Ei
  • 200 g Suppenbrät vom Metzger
  • 50 g Weizengries
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Closed lid und 3Min/StufeDough mode vermischen.

    Den Teig in die Spätzlespresse einfüllen und in

    kochendes Salzwasser eindrücken.

    Die Spätzle sind gar wenn sie an der Oberfläche

    schwimmen und können dann mit der Schöpfkelle

    abschöpft werden.

    Mit einem Sieb  unter kaltem Wasser abseihen.

    Man kann aber die Spätzle auch gleich in die

    gewünschte Brühe eindrücken.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Man kann die Spätzle natürlich  auch schaben wenn man keine Spätzlespresse hat.

Ich bin Schwäbin und da gehört die Presse in den Haushalttmrc_emoticons.).

 

Man kann die Spätzle gut  Portionsweise einfrieren.

Ich mische dann Leberspätzle mit Brätspätzle und habe einen schönen Kontrast im Suppenteller


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, habe meine Suppe jetzt

    Verfasst von trac1700 am 23. März 2015 - 11:41.

    Hallo, habe meine Suppe jetzt schon ein paar Mal nach deinem Rezept gemacht und kann nur sagen: lecker, lecker, lecker!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bei meinem Metzger gibt es

    Verfasst von Tina 1964 am 16. November 2014 - 09:32.

    Bei meinem Metzger gibt es Brät zur Suppe offen zu kaufen es ist wie die Masse vom Leberkäse zum selberbacken.Es gibt das Suppenbrät bestimmt auch bei deinem Metzger.

    Liebe Grüße

    Tina1964

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Tina, was verstehst Du

    Verfasst von marlis1955 am 15. November 2014 - 19:01.

    Hallo Tina,

    was verstehst Du unter Suppenbrät?

    Bin Schwäbin, aber den Begriff kenne ich nicht. Ich kenne Fleischkäsbrät oder Bratwurstbrät.

    L.G. marlis1955

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Tina, bin auch Schwäbin

    Verfasst von Erika Bötzel am 15. November 2014 - 15:03.

    Hallo Tina, bin auch Schwäbin habe zwar schon eine Menge Spätzle gemacht,  aber Brätspätzle habe ich noch keine gemacht , werde ich demnächst probieren. Machst du Leberspätzle auf die gleiche Weise.Danke fürs Rezept.  Suppe essen wir total gerne. LG Erika

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können