3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Fenchel-Petersilienwurzel Suppe


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Person/en

  • 1 TL Zucker
  • 1 Zwiebel oder besser 2 Schalotten
  • 60 Gramm Butter
  • 80 Gramm Petersilienwurzel
  • 600 Gramm Fenchel
  • 500 Gramm Fischfond
  • 150 Gramm Sahne
  • 1 Becher Schmand
  • Salz, Pfeffer, Chilli, Kerbel nach Geschmack, oder je nach Geschmalch weitere Gewürze
  • Garnelen/Räucherlachs/Jakobsmuscheln wahlweise
  • Knoblauch, Chilli
5

Zubereitung

  1. Schalotten häuten und waagrecht geteilt in den Closed lid geben. Hinzu kommt noch die in Stücken geschnittene Petersilienwurzel. Das Ganze wird 3 Sec/Stufe 5 geschreddert. Dann folgt die Butter und der TL Zucker um das Ganze anzudünsten 3 Min./Varoma/Stufe 2.Währenddessen kann der Fenchel gewaschen und in Stücke geschnitten werden. Grünzeug der Knolle für die Deko aufbewahren. Nach der Dünstzeit kommt der Fenchel hinzu und wird 10 Sec./Stufe 5 zerkleinert. Dann folgt der Fischfond und jetzt beginnt die Kochphase. ca. 15 Min/Varoma/Stufe 2. Nach Ablauf der Kochzeit die gesamte Suppe durch ein feines Sieb passieren, damit die Suppe schön fein wird und wieder zurück in den Thermomix. Dann wird die Sahne, der Schmand und die Gewürze hinzugefügt und gut abgeschmeckt und noch mal 5 min/100 Grad/Stufe 1 kochen. Dann darf die Suppe noch 30Sec/Stufe 6-8-10 püriert werden, damit sie schön schaumig wird. Während dessen die Garnelen in Butter mit Chilli und Knoblauch anbraten. Dann die Garnelen in die Suppenschüssel und die Suppe dann auf die Garnelen. Wahlweise kann man auch anstatt Garnelen Räucherlachs in Streifen schneiden und diese als Einlage wählen oder wenn es etwas besonderes sein soll Jakobsmuscheln wie die Garnelen anbraten und diese als Einlage oder Beilage nehmen. Mit den Fenchelblättern die Suppe garnieren. Dazu reicht man Baguette od. Brot.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • O du schöne Suppenzei! Ich werde die Suppe...

    Verfasst von Magda.Maier am 15. September 2016 - 05:09.

    O du schöne Suppenzei! Ich werde die Suppe mal mit Fischfond, mal mit Weißwein kochen - probieren. Ich freue mich Lol

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, Danke für Deine

    Verfasst von SangjeDrolma am 10. Dezember 2015 - 19:19.

    Hallo, Danke für Deine Rezeptidee! Dafür 5 Sterne Big Smile

    Ich habe sie variiert, weil mir Zutaten fehlten und es schmeckte allen super!

    - statt 500ml Fischfond gab's 400ml, mit 100ml trockenen Weißwein 

    - zum 1 Fenchel gab's 2 Petersilienwurzeln und 100g Sellerie, um auf 600g Gemüse zu kommen

    - nach dem Durchsieben mochte ich die übrig gebliebene Gemüsemasse nicht wegwerfen u habe sie daher mit 2 Eigelben und etwas Semmelbröseln zu kleinen "Fischchen" geformt, gewürzt mit Salz,Pfeffer und Chili u angebraten - so war noch was zu knuspern in der Suppe tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wir können dies Rezept sehr

    Verfasst von Junix am 21. Februar 2015 - 14:47.

    Wir können dies Rezept sehr empfehlen. Wir haben streng nach Rezept mit Fischfond gekocht und es war sehr lecker und gar nicht zu "fischig"

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hatte auch keinen

    Verfasst von Sannigonzi am 21. Oktober 2014 - 16:53.

    Ich hatte auch keinen Fischfond, deshalb Gemüsebrühe benutzt und anstatt Petersilienwurzel habe ich Pastinake genommen. Tolles Rezept, war echt lecker und wird wieder gekocht. 

    Tolle Idee!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe mir zwar nicht die

    Verfasst von Dodilovescooking am 20. Januar 2014 - 20:45.

    Ich habe mir zwar nicht die Mühe gemacht die Suppe zu passieren und musste statt Fischfond Gemüsebrühe verwenden, trotzdem: ein sehr apartes Süppchen, das allen in der Familie lecker geschmeckt hat...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können