3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Kürbissuppe a la Christiane


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Person/en

  • 1000 Gramm Hokkaido Kürbis mit Schale
  • 2 Stück Zwiebeln, geviertelt
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 2-3 Stück Knoblauchzehen
  • 1 geh. EL gehackter frischer Ingwer
  • 1-2 cm einer frischen roten Chilischote
  • 0,5 Teelöffel Koriander (Pulver)
  • 1 Teelöffel Kräutersalz
  • Portion 1 handvoll Sonnenblumenkerne
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Ingwer 3 Sekunden Stufe 7-8 - umfüllen

    Knoblauch 3 Sek. St. 8 - umfüllen

    Chili 3 Sek. Stufe 8 - umfüllen

    Zwiebeln 3 Sek. Stufe 5 

    Öl in den Mixtopf zu den Zwiebeln geben und 3 Min Varoma St. 1-2 andünsten

    Kürbisstücke 5 Sekunden Stufe 8 kleinraspeln oder nicht zu große Stücke mit 1 Liter Gemüsebrühe

    20 Minuten St. 1  bei 100 Grad köcheln - sollte es überkochen auf 90 Grad reduzieren

    Sobald die Kürbisstücke weich sind Chili & Knoblauch hinzugeben

    VORSICHITG 10 Sek. langsam ansteigend bis Stufe 8 pürieren und dabei den Messbecher fest nach unten drücken da der Mixtopf sehr voll ist und die Suppe ggfs. rausspritzen kann!

    mit Ingwer, Koriander und Kräutersalz abschmecken und nochmals kurz 5 Sek.  Stufe 5 umrühren

    Suppe in vorgewärmte Teller geben, Kürbiskerne oben drauf und Guten Appetit!

    Diese Suppe ist eines meiner Lieblingsgerichte meiner lieben Freundin Christiane!

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Heute habe ich das Rezept

    Verfasst von silkeabts am 18. November 2012 - 22:00.

    Heute habe ich das Rezept seit langer Zeit mal wieder gekocht und ich habe noch 2 Tipps - bitte nur 750 ml Gemüsebrühe in den Mixtopf zum Aufkochen geben und die restlichen 250 ml heiße Brühe nach dem Pürieren erst zugeben, da der Topf sonst zu voll ist. Zudem bitte bei 90 Grad köcheln - bei 100 Grad kocht es nach 5 Minuten leider schon über.....

    Die Sonnenblumenkerne zum Schluss runden das Gericht noch schön ab.

    Uns hat es heute wieder geschmeckt......

    Gutes Gelingen!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können