3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Bunter Salat mit Quinoa-Rote-Bete-Apfel-Möhren-Mix auf Feldsalat


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knobis
  • 1,5 EL Olivenöl
  • 200 g Quinoa
  • 450 g kaltes Wasser
  • 2 TL Gemüsebrühe Instant
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 Knolle gekochte Rote Beete, + Einweghandschuhe
  • 2 Bund Feldsalat
  • 2 Möhren
  • 1 grüner Apfel
  • 1/2 Päckchen Feta
  • 1 handvoll Rosinen
  • 1 handvoll gemischte Nüsse nach Wahl
  • etwas Zitronensaft
  • etwas Minze
  • 2,5 EL Olivenöl
  • 2,5 EL Essig nach Wahl, z.B. Erdbeer oder Himbeer...
  • 1 TL flüssiger Honig
5

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knobi in den Closed lid geben und 3sec./Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben.

    Öl dazugeben und 1,5min./Varoma/Stufe 1 andünsten.

    Quinoa mit heißem Wasser etwas waschen, damit die Bitterstoffe entfernt werden, und mit Wasser, Brühe, Salz, Pfeffer und ¼ der Roten Beete (in kleine Stückchen geschnitten) zugeben, weitere 15min/100°/Stufe 1 köcheln lassen, danach noch 15min. im Closed lid quellen lassen.

  2. In der Zwischenzeit Salat putzen, Möhren und restliche Rote Beete in Julienne-Streifen raspeln, Apfel (mit Schale) und Feta in etwa gleich große Würfel schneiden.

    Apfelwürfel sofort mit Zitronensaft beträufeln.

    Minze fein, Nüsse grob hacken.

  3. Olivenöl mit Essig und Honig für das Dressing verrühren.

  4. Feldsalat auf einer großen Platte anrichten und mit Quinoa, Möhren, Roter Beete, Apfel und Feta belegen, dann mit Rosinen, Nüssen und Minze bestreuen und das Dressing darüber träufeln.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

[[wysiwyg_imageupload:22562:]]

 

 

 

 

 

Bei der Verarbeitung von Roter Beete empfiehlt es sich, Einweghandschuhe zu tragen.

Quinoa hält sich, gut verschlossen, im Kühlschrank mehrere Tage.

Serviert in kleinen Portions-Schälchen eine schmackhafte Vorspeise für den netten Abend mit Freunden (siehe Bild).


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare