3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Dolmades - griechische Weinblätter


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

40 Stück

Dolmades - griechische Weinblätter

  • 40 Weinblätter, mittelgroß, im Mai/Juni ernten
  • 1 Zwiebel, geschält, in Stücken
  • Olivenöl
  • 200 g Risottoreis
  • Wasser
  • 1 Bio-Zitrone
  • Salz, schwarzer Pfeffer
  • Dill, Petersilie, Minze je ca. 1/2 Bund
  • eventuell etwas "fruchtiges Salz" mit Zitronen-und Orangenabrieb
5

Zubereitung

    Kräuter
  1. 3 Sekunden/ Stufe 8 zerkleinern, umfüllen.
  2. Weinblätter
  3. Stiele am Ansatz abschneiden, Blätter waschen und flach aufeinander ins Garkörbchen schichten. 500g Wasser in den Mixtopf geben, Körbchen einhängen, 12 Minuten / Varoma / Stufe 1 garen.
    Mixtopf leeren.
  4. Füllung
  5. Zwiebel 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. 30g Olivenöl zugeben, 3 Minuten / Varoma / Stufe 2 andünsten. Reis zugeben, 2 Minuten / Linkslauf / 100 Grad / Stufe 1 mit andünsten. 450g Wasser, etwas Salz und Pfeffer sowie etwas Schalen-Abrieb von der Zitrone zugeben, mit Messbecher 20 Minuten / Linkslauf / 100 Grad / Stufe 1 garen, umfüllen.
  6. Kräuter, etwas Olivenöl, eventuell etwas fruchtiges Salz (oder 1 Teelöffel Zitronensaft) unter den Reis geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, etwas abkühlen.
  7. Röllchen
  8. Die Weinblätter mit den Blattadern nach oben auslegen.
  9. Jeweils ca. 1 Teelöffel der Reisfüllung daraufgeben.
  10. Die Röllchen wie auf den Bildern aufwickeln - erst am Stielende hochklappen,
  11. dann die Seiten einschlagen,
  12. erst eine, dann die andere
  13. und alles nach oben wickeln.
  14. Varoma und Einlegeboden mit Olivenöl fetten, Röllchen darauf verteilen, mit etwas Öl beträufeln.
    Die Zitrone in dünne Scheiben schneiden, auf den Röllchen verteilen.
    600g Wasser in den Mixtopf geben, Varoma aufsetzen, 20 Minuten / Varoma / Stufe 1 garen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Röllchen schmecken warm oder kalt, uns am besten mit Tzatziki. Mit Öl bedeckt halten sie sich im Kühlschrank mehrere Tage.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo Markus gerne - Vielen Dank fr deine Sterne -

    Verfasst von Queen-of-Castle am 23. Juni 2017 - 07:56.

    Hallo, Markus, gerne tmrc_emoticons.-) Vielen Dank für deine Sterne tmrc_emoticons.-)

    My home is my castle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ...

    Verfasst von Screenshaker am 22. Juni 2017 - 22:57.



    Boah, sind die lecker. Frisch aus dem Thermomix. Die wird es bestimmt öfter bei uns geben. Danke für das Rezept, insbesondere die tolle Fotoanleitung des Faltens. Lg Markus

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Tina das hast du ja schnell entdeckt -...

    Verfasst von Queen-of-Castle am 12. Juni 2017 - 15:07.

    Hallo Tina, das hast du ja schnell entdeckt tmrc_emoticons.-) Vielen Dank für deine Sterne!

    My home is my castle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klasse Rezept Esse ich fuumlr mein Leben gern...

    Verfasst von Tina 65 am 12. Juni 2017 - 15:02.

    Klasse Rezept! Esse ich für mein Leben gern. Vielen Dank, du hast es super erklärt und tolle Bilder erstellt.
    So kann es jeder nachmachen.
    LG Tina 65

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können