3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Lachsforelle Sous Vide


Drucken:
4

Zutaten

2 Portion/en

Lachsforelle

  • 2 Lachsforellenfilets
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Orangenabrieb
  • Salz, Pfeffer

Sauce

  • 1 Becher Griechischer Joghurt
  • 1 TL Cafe de Paris Gewürzmischung
  • Orangenabrieb
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Lachs Sous Vide
  1. 1. Forellenfilets abwaschen, alle Gräten entfernen und trocken tupfen. Forellenfilets halbieren und mit Olivenöl einreiben, pfeffern und jeweils 2 halbe Filets in eine geeignete Plastiktüte geben. Vakuumieren.

    2. Forellenfilets mit dem Plastikbeutel in den Gareinsatz legen. Wasser in den Mixtopf geben bis das Wasser die Forellenfilets bedeckt. 25 Min/45 Grad/Stufe 1 garen.


    3. Plastikbeutel an 3 Stellen aufschneiden, Forellenfilets abtupfen und 20 Sek auf der Hautseite in heißer Butter mit etwas Öl anbraten. Mit Orangenabrieb auf einer Schieferblatte zusammen mit der Sauce servieren.
  2. Cafe de Paris Sauce
  3. Joghurt mit einem TL Cafe de Paris Gewürz gut vermischen und eine halbe Stunde ruhen lassen.

    Zusammen mit dem Lachsforellenfilets servieren. Mit Orangenabrieb dekorieren.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Schmeckt gut mit einer Scheibe Baguette.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich hab´s mit Saiblingsfilet

    Verfasst von Gerry kocht am 21. Januar 2016 - 21:12.

    Ich hab´s mit Saiblingsfilet gemacht. Allerdings vor dem Servieren in heißer Butter geschwenkt. Rote Pfefferkörner zur Deko noch dazu, hervorragend!!!

    DIE KÜCHE
    IST DAS HERZ
    DES HAUSES.


    Und Männer, die kochen, sind unwiderstehlich ...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Vorspeise. Etwas

    Verfasst von PMeier am 21. Januar 2016 - 15:25.

    Super Vorspeise. Etwas aufwendig aber es lohnt sich. DANKE!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können