3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rote-Bete-Sülzchen mit Schmandsauce


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 5 Blätter Gelatine
  • 1 kl. Bund Dill
  • 250 g Rote Bete, (Glas)
  • 100 g Perlzwiebeln, (Glas), abgegossen
  • 20 g Honig
  • 15 g Meerrettich, gerieben (Glas)
  • Pfeffer
  • Salz
  • Schmandsauce:
  • 200 g Schmand
  • 50 g Milch
  • 1 TL Weißweinessig
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 40 g Friseesalat, zur Dekoration
5

Zubereitung

  1. 1. Gelatine nach Packungsanweisung einweichen.
    2. Dill in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern.
    3. Rote Bete (abgießen und Sud auffangen) und Perlzwiebeln, zugeben und
    3 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
    4. Honig, Meerrettich, 1/4 TL Pfeffer und 1/2 TL Salz zugeben, 3 Sek./  Counter-clockwise operation  /Stufe 3
    vermischen und in 4 Portionsförmchen verteilen.
    5. 200 g rote Bete Sud, 1 Prise Pfeffer und 1/4 TL Salz in den Mixtopf geben und
    3 1/2 Min./70°/   No counter-clockwise operation  /Stufe 1 erwärmen.
    6. Ausgedrückte Gelatine zugeben, 30 Sek./Stufe 4 im Sud auflösen, in die
    Förmchen gießen, mit dem Spatel etwas vermischen und mindestens 6 Stunden - am Besten über Nacht - gelieren lassen.
    7. Die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen und die Sülze auf Teller stürzen.

    Schmandsauce:
    8. Schmand, Milch, Weißweinessig, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben und
    ca.10 Sek./Stufe 2 verrühren.
    9. Sülzchen mit Schmand und Friseesalat garnieren und servieren.

    Bemerkungen:
    Für Gäste, lässt sich gut vorbereiten.

10
11

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr leckere Rote-Beete-Suumllzchen...

    Verfasst von MerleScully am 20. Februar 2017 - 16:18.

    Sehr leckere Rote-Beete-Sülzchen!

    Ich habe das Rote-Beete-Sülzchen genau nach der Anweisung zubereitet. Ist prima gelungen. Sieht aufwendiger aus, als es in Wirklichkeit ist.

    Die Schmand-Sauce habe ich weggelassen und das Sülzchen zusammen mit geräuchertem Lachs, etwas frischem Dill und einem Klecks Sahnemerrettich auf dem Teller serviert. Optisch sehr schön und geschmacklich ein Gaumenschmaus.Love

    Da es mehr geworden ist, als ich an einem Tag benötigt hatte, blieben 2 Förmchen noch für 2 weitere Tage im Kühlschrank. Das hat weder der Qualität noch dem Geschmack geschadet. Läßt sich also problemlos vorbereiten.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe ich auch als Vorspeise

    Verfasst von KochMax am 11. Februar 2012 - 15:26.

    Habe ich auch als Vorspeise zubereitet beim Weihnachts-Dinner. Ist gut vorzubereiten und war superlecker.

    KochMax

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab das Rote-Beete-Sülzchen

    Verfasst von salue am 7. Oktober 2010 - 16:13.

    Hab das Rote-Beete-Sülzchen vor ein paar Tagen gemacht. Eine schöne Vorspeise und schnell gemacht. Schmeckt wunderbar.

    Gruß salue

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können