3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

(Schwarzer) Johannisbeer - Balsamico - Essig und Johannisbeeren Marmelade


Drucken:
4

Zutaten

3 Portion/en

Balsamico Essig

  • 3 Flaschen weißer Balsamico, (500ml)
  • 500 g schwarze Johannisbeeren, (alternativ auch rote)
  • 350 g Zucker
  • 5 Stück Nelken

Joahnnisbeer-Balsamico Marmelade

  • 1 Portion Beerenreste vom Essig
  • 300 g Äpfel
  • 400 g Gelierzucker 2:1
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. BALSAMICO ESSIG:

    die 3 Flaschen Balsamico mit den Früchten und den Nelken 10min Stufe 1 bei 90 Grad kochen. Dann den Zucker hinzufügen und weitere 5 min bei 90 Grad Stufe 1. Alles in eine große Tupperschüssel umfüllen, Deckel drauf und 2-3 Tage ziehen lassen. Dann durch ein feines Sieb abfüllen und wieder in die Balsamico-Flaschen einfüllen.

     

     

    JOHANNISBEER-BALSAMICO-MARMELADE:

    eigentlich nur Resteverwertung, schmeckt aber Top!

    Die abgetropften Früchte mit den Nelken in den Thermomix geben. Dazu 300g geviertelte Äpfel. 1 min Stufe 10 pürieren. Dann den Gelierzucker hinzufügen und bei 100 Grad 10 min auf Stufe 1 aufkochen. Abfüllen. Fertig!

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Balsamico Flaschen aufbewahren, darin kann der Essig wieder abgefüllt werden!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Jetzt kommt endlich mein Kommentar:...

    Verfasst von Sissl71 am 13. April 2018 - 15:42.

    Jetzt kommt endlich mein Kommentar:
    tolle Idee, ich hab die Zutaten etwas abgewandelt da ich die Johannisbeeren (schwarze) vorher bereits in Rum für einen Likör liegen hatte.

    Diese und nochmal die gleiche Menge frische ( ca 500g) hab ich dann in Balsamico gelegt, dein Rezept befolgt und dann leider vergessen und erst nach 4 Wochen aus der Tupperschüssel geholt, geseiht und abgefüllt. 😃 schmeckt super!

    auch die Marmelade hab ich nach deiner Anweisung gemacht, nach dem ersten probieren haben wir zum Nelkenpulver noch etwas Zimt und Cayennepfeffer und weniger Zucker gegeben. Der Balsamico kommt wunderbar durch, es ist nicht zu süß und wir werden die Marmelade demnächst zu Wild probieren.

    Danke für das Rezept, wird sicher wieder gemacht und kommt meiner komplett-alles-wird-verwertet Gesinnung enorm entgegen! 👍

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können