3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Tzaziki


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Griechischer (Schaf)-Joghurt

  • 500 g griechischer Joghurt, mit Schafsmilch
  • 1 Stück Salatgurke in Stücken, mit Schale
  • 4 Zehen Knoblauch frisch
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl, Ein Spritzer Zironensaft

Trick: 50 gr. Schafskäse und 450 gr. Schafsjoghurt statt nur Joghurt.

  • 50 g Schafskäse/Feta, austausche
5

Zubereitung

    Original Tzaziki
  1. Den geschälten Knoblauch 5 Sek Stufe 6 kleinhacken. Mit Spatel herausnehmen und zum griechisch Joghurt stellen.

    Die Salatgurke (bio, oder gut abschrubben) mit Schale 4-6 Sek Stufe 5 grob raspeln. Die fertige Gurke einsalzen und warten, bis sich Gurkensaft absetzt. Den Siebeinsatz einhängen und fest nach unten pressen. Den Gurkensaft ausgiessen. Man kann ihn auch trinken.   Tipp: je trockener die Gurke gepresst ist, desto besser. Zur Not in ein sauberes Tuch und ganz fest auswringen.

    Zum Schluss Gurke, griechischen oder bulgarischen Joghurt  und den gehackten Knoblauch in den Mixtopf zusammenschütten.

    Tipp: Bei der Zutat von Schafskäse, vorher mit entsprechendem Joghurt 5 Sek Stufe 5 mixen. Dann erst Gurke und Knoblauch ergänzen. 

    Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken, ein Spritzer Zitronensaft und einen Esslöffel Olivenöl hinzufügen und ca. 1-2 Min auf Stufe Gentle stir settingverrühren.

    Schmeckt lecker zu Giros aber auch zu frischem selbstgebackenem Brot.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Es muss ein griechischer Joghurt mit idealerweise Schafsmilch sein. Dann ist es echt. Wer Schafsmilch nicht mag, gibt es auch in Kuhmilch. Beide liegen so bei 10% Fett. Das ist wohl der Trick.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • freut mich! Ich nehme

    Verfasst von Just me am 2. August 2015 - 23:53.

    freut mich! Ich nehme tatsächlich etwas Schafskäse dazu, dann wird es auch fester tmrc_emoticons.;-)

    danke für deine Bewertung.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • War super lecker zum Grillen,

    Verfasst von Antimon26 am 2. August 2015 - 22:35.

    War super lecker zum Grillen, kam sehr gut an.

    Hab aber die Hälfte des Joghurts durch Quark ersetzt, dann ist der Tzaziki bischen fester.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können