3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Brot Grundrezept - lässt sich prima variieren!


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Teig

  • 580 g lauwarmes Wasser
  • 1 Würfel Hefe
  • 1000 g Weizenmehl Type 1050
  • 1 EL Salz
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    das Grundrezept
  1. 580 g lauwarmes Wasser, 1 Würfel Hefe in Stücken, 1000 g Mehl und 1 EL Salz in den Mixtopf Closed lid geben, Messbecher einsetzen und 4 Minuten auf Teigstufe Dough mode kneten.

    (Der Teig sollte geschmeidig sein und nicht mehr an den Händen kleben.)

    Teig in eine Schüssel umfüllen, kurz abschlagen und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten ruhen lassen.

    Danach mit den Händen nochmal kurz kneten und weitere 30 Minuten ruhen lassen.Nach dem 2. Abschlagen 2 Brotlaiber formen und auf ein mit Körnern (Sesam, Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Mohn, Kürbiskerne,... (je nach Geschmack) bestreutes Backblech (oder in Kastenformen) setzen.

    Backofen auf 220 °C vorheizen.

    Zugedeckt nochmal gehen lassen, bis der Backofen die Temperatur erreicht hat.

    Brot auf der 2. untersten Schiene 35 Minuten backen. Das Brot mit Wasser einsprühen oder einpinseln (gibt einen schönen Glanz) und weitere 10 Minuten fertig backen.

    Auf einem Gitter auskühlen lassen un genießen...!

     

     

    Den Brotteig kann man je nach Belieben variieren. (Nur die Beschaffenheit des Teiges sollte wie oben sein)

     

    Man kann...

     

    ...verschiedene Mehlsorten (Weizen, Dinkel, Roggen)

    und Typen (z. B. 405, 550, 630, 1050 oder Vollkornmehl) verwenden.

    ...einen Teil des Mehls durch Haferflocken oder gekochte, geriebene Kartoffel ersetzen.

    ...das Wasser teilweise durch Joghurt, Buttermilch, Quark, etwas Öl ersetzen.

    ...verschiedene Körner in den Teig einarbeiten oder auf den Teig geben.

    ...geröstete Zwiebel, Nüsse, Oliven, getrocknete Tomaten... in den Teig geben.

     

    Einfach Ausprobieren! 

  2. Beschreibe hier die Zubereitungsschritte Ihres Rezeptes

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Einfache Zubereutung und schmeckt echt lecker!...

    Verfasst von SchlankeNudel am 21. Februar 2017 - 17:52.

    Einfache Zubereutung und schmeckt echt lecker! Haben das Brot mit normalem Brotmehl gemacht und auf Sesam gesetzt. Hmmmmm...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für den Tipp!!

    Verfasst von Mamimix2 am 30. Januar 2017 - 10:07.

    Vielen Dank für den Tipp!! Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • [quote] Mamimix2 hat geschrieben:...

    Verfasst von Seemoewe am 29. Januar 2017 - 22:40.

    [quote] Mamimix2 hat geschrieben:
    Habe heute meinen ersten Brotteig mit diesem Rezept gemacht. Habe 3/5 Roggenmehl und 2/5 Weizenmehl verwendet. Der Geschmack ist super, jedoch ist das Brot nicht ganz so aufgegangen wie auf den Bildern. Trotzdem klasse Rezept! Wird definitiv öfter gemacht!



    Hallo Mamimix2,

    Freut mich dass dir das Brot geschmeckt hat. Wenn du so viel Roggenmehl mimmst solltest du das nächste Mal Sauerteig dazugeben (gibt es auch als Sauertrig Extrakt z.B. von Alnatura.), dann wird das Brot luftiger.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe heute meinen ersten Brotteig mit diesem...

    Verfasst von Mamimix2 am 29. Januar 2017 - 19:07.

    Habe heute meinen ersten Brotteig mit diesem Rezept gemacht. Habe 3/5 Roggenmehl und 2/5 Weizenmehl verwendet. Der Geschmack ist super, jedoch ist das Brot nicht ganz so aufgegangen wie auf den Bildern. Trotzdem klasse Rezept! Wird definitiv öfter gemacht!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können