3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Darmschmeichler-Brot, ohne Mehl, ohne Hefe


Drucken:
4

Zutaten

1 Portion/en

Darmschmeichler-Brot, ohne Mehl, ohne Hefe, glutenfrei

  • 150 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 150 Gramm Leinsamen
  • 150 Gramm Haferflocken, kernig
  • 25 Gramm Mandeln
  • 25 Gramm Cashewkerne
  • 20 Gramm Flohsamenschalen
  • 10 Gramm Chiasamen
  • 1 1/2 Teelöffel Salz
  • 1 Esslöffel Kokosöl
  • 1 Teelöffel Ahornsirup
  • 400 Gramm Wasser
5

Zubereitung

  1. Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Haferflocken, Mandeln, Cashewkerne, Flohsamenschalen, Chiasamen und Salz in den Mixtopf füllen und 1 Min./Stufe 10 mahlen.

    Mit dem Spatel alles herunterschieben und etwas am Boden lockern.

    Restliche Zutaten hinzufügen und 1 Min./Stufe 4 verrühren.

    Kastenform mit Backpapier auskleiden, den Teig einfüllen und gleichmäßig verteilen.
    Die Form abdecken und mindestens 2 Stunden, besser über Nacht, bei Raumtemperatur quellen lassen.

    Bei 180°C Ober-/Unterhitze 25-30 Min. backen. Dann aus der Form nehmen und auf dem Rost weitere 25-30 Min. backen.

    Das Brot muss vollständig ausgekühlt sein vor dem anschneiden.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer mag, kann das Rezept mit einem TL Backpulver ergänzen. Dann wird es lockerer, aber auch brösiliger.

Man kann auf dem Brot zur Verzierung noch ein paar Körner oder Saaten verteilen.

Das Rezept stammt vom YT Kanal Kalinkas Küche und ist eine Wohltat für den Darm.
Reguliert meiner Erfahrung nach in beide Richtungen; Durchfall und Verstopfung.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Moin, ich habe Samstag den Teig zubereitet und...

    Verfasst von Carli2016 am 15. Oktober 2019 - 10:54.

    Moin, ich habe Samstag den Teig zubereitet und über Nacht ruhen lassen, hatte aber das Gefühl, dass er flacher geworden ist.
    Vielleicht reicht doch eine Ruhezeit von 2 Stunden. Trotz alledem schmeckt das Brot super und ich kann es nur empfehlen👍👍
    Ps: Habe 15g Salz genommen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo sillysilk,...

    Verfasst von flipper1967 am 12. Oktober 2019 - 10:30.

    Hallo sillysilk,
    Um glutenfrei zu bleiben, musst du allerdings auch glutenfreie Haferflocken - die kernigen gibt es nur von Bauckhof - verwenden.
    Normale Haferflocken sind nicht frei von Gluten tmrc_emoticons.;)

    Liebe Grüße ~ Delphine


    LOGIK bringt dich von A nach B ~ FANTASIE bringt dich überall hin! A.Einstein

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Carli2016: Ja, man kann die Nüsse durch beliebig...

    Verfasst von SillySilk am 10. Oktober 2019 - 21:21.

    Carli2016: Ja, man kann die Nüsse durch beliebig andere Nüsse ersetzen. Mit Haselnüssen habe ich es auch schon gebacken Smile
    Bei den Sonnenblumenkernen kann man ebenfalls variieren. Ich habe Sie teilweise durch Sesam und Kürbiskerne ersetzt. Flohsamenschalen, Chiasamen, Haferflocken und zumindest die Hälfte der Leinsamen würde ich nicht ersetzen.
    Viel Spaß beim ausprobieren!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept hört sich richtig gut an. Ich werde es...

    Verfasst von Carli2016 am 10. Oktober 2019 - 20:44.

    Das Rezept hört sich richtig gut an. Ich werde es am Wochenende ausprobieren.
    Kann man die Cachewnüsse auch durch Hadelnüsse ersetzen?
    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können