3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Fladenbrot


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Teig

  • 0,5 Würfel Hefe
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 150 Gramm Wasser
  • 100 Gramm Dinkelmehl Type 630
  • 350 Gramm Dinkelmehl Type 812
  • 2 Teelöffel Salz, fein
  • 150 Gramm Joghurt, 10%
  • 30 Gramm Olivenöl

zum Bestreichen

  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Milch
  • 1 Esslöffel Joghurt/Quark
  • etwas Sesam
  • 6
    2h 0min
    Zubereitung 2h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Hefe, Zucker und Wasser in den geben und 3 Min. /37°/Stufe 2




    Alle weiteren Zutaten zufügen und bei 8 Min./Teigstufe zu einem elastischen Teig kneten.





    Teig in eine sehr gut eingeölte Schüssel umfüllen und für 40 - 60 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen (bis sich das Volumen sichtbar vergrößert hat).





    Nach dem Gehen den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gleiten lassen. Teig nicht kneten, sondern nur leicht zurecht schieben, so dass ein Fladen mit ca. 25 cm Durchmesser entsteht.





    Olivenöl, Milch und Joghurt/Quark verrühren und den Fladen vorsichtig damit bestreichen, mit etwas Sesam bestreuen.





    Fladen noch mal 30 Min. im kalten Backofen gehen lassen. Anschließend im nicht vorgeheizten Backofen bei 180°C Heißluft für ca. 35 Min. backen.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • 38süssmaul: Ja, einfach in den Backofen und...

    Verfasst von hilke.huge@gmx.de am 12. Mai 2018 - 12:59.

    38süssmaul: Ja, einfach in den Backofen und diesen anstellen. So kann man die Aufheizzeit nutzen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi, ...ist die Aufheiz-Zeit (!) bei den 35 Minuten...

    Verfasst von 38süssmaul am 12. Mai 2018 - 10:17.

    Hi, ...ist die Aufheiz-Zeit (!) bei den 35 Minuten mit drin?

    VG 38süssmaul

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können