3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Joghurt-Brötchen über Nacht


Drucken:
4

Zutaten

8 Stück

Teig

  • 100 g Dinkelkörner, ganz
  • 400 g Dinkelmehl 630
  • 100 g Naturjogurt
  • 230 g kaltes Wasser
  • 3 g frische Hefe reichen!
  • 15 g Honig
  • 15 g Butter
  • 10 g Salz
  • etwas Öl für die Schüssel
  • 6
    12h 50min
    Zubereitung 12h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM6 image
      Rezept erstellt für
      TM6
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
    • Appliance TM31 image
      Rezept erstellt für
      TM31
    • Appliance TM21 image
      Rezept erstellt für
      TM21
5

Zubereitung

  1. Dinkelkörner in den Mixtopf geben und bei 30 Sek./Stufe 10 mahlen.
  2. Alle weiteren Zutaten dazu in den Mixtopf geben und 2 Min./ Dough mode kneten. Der Teig ist weich, aber kaum klebrig.
  3. Den Teig auf einer gemehlten Arbeitsfläche zu einer glatten Kugel formen und über Nacht in eine mit dem Öl ausgestrichene Schüssel, mit einem feuchten Tuch abgedeckt, im Kühlschrank gehen lassen.
  4. Am nächsten Morgen den Backofen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Den Teig aus der Schüssel auf eine gemehlte Arbeitsfläche stürzen und in 8 gleich große Teile aufteilen. Nicht drücken oder kneten! Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und 15 Minuten gehen lassen.
  6. Sobald der Backofen die Temperatur erreicht hat, einschieben und die Wände des Backofens mit Wasser aus einer Sprühflasche besprühen, damit eine schöne Kruste entsteht. Die Brötchen ca. 15 - 20 Min. (250°C) backen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Der Jogurt kann auch durch Speisequark ersetzt werden.

Bevor die Brötchen auf das Backblech gesetzt werden, die Oberflächen mit Wasser anfeuchten und vorsichtig in eine Körnermischung drücken.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das sind unsere Lieblingsbrötchen - schon sehr...

    Verfasst von auerhegauer am 11. Mai 2020 - 20:25.

    Das sind unsere Lieblingsbrötchen - schon sehr oft gebacken mal mit Körner oder Haferflocken - immer wieder leckerLove

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker ❤️...

    Verfasst von superbibi am 3. Mai 2020 - 09:28.

    Super lecker ❤️

    Wir backen eigentlich nur noch diese Brötchen. TOP!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept! Ich habe diese Brötchen schon sehr...

    Verfasst von Linde11 am 25. April 2020 - 21:35.

    Tolles Rezept! Ich habe diese Brötchen schon sehr oft gebacken-auch mit mal mehr oder weniger Anteil Vollkornmehl (je nach Vorratsschrank 😉). Sind immer prima geworden!
    Am meisten gefällt mir, die sehr geringe Menge Hefe!
    Vielen Dank für das Einstellen des Rezeptes.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wider Erwarten sind die Weckle doch ganz gut...

    Verfasst von adriela am 8. Dezember 2019 - 11:20.

    Wider Erwarten sind die Weckle doch ganz gut geworden.
    Ich dachte, das wird gar nichts. Morgens, die 15 Minuten gehen lassen, hat sich beim Teig gar nichts getan, er ist gerade mal ein bisschen wärmer als kühlschrankkalt geworden.
    Aber im Backofen sind die Weckle dann doch ganz gut aufgegangen und luftig geworden.
    Geschmacklich sind sie jetzt nicht unbedingt der Brüller.
    Außerdem muß man wissen, daß man morgens doch 45 Minuten für die Weckle einplanen muß: 15 Minuten gehen lassen, 15 Minuten backen, 15 Minuten abkühlen lassen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • War super lecker, vielen Dank! Habe den Honig...

    Verfasst von Kathakombe am 16. November 2019 - 08:54.

    War super lecker, vielen Dank! Habe den Honig weggelassen, da ich auch eine herzhafte Variante essen wollte. Einen Teil habe ich mit Sonnenblumenkernen garniert, würde ich beim nächsten Mal direkt mit in den Teig geben. Habe zudem ca. 40% des Mehls durch Backprotein ersetzt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hab am Sonntag die Brötchen auch gebacken und...

    Verfasst von Kahoy611 am 14. Oktober 2019 - 09:41.

    Ich hab am Sonntag die Brötchen auch gebacken und finde sie sehr lecker!

    Mit ist aber ein Missgeschick passiert.Ich habe den Joghurt vergessen. Es hat aber auch funktioniert. Beim nächsten Backen ist e mit dabei

    Herzlichen Dank für das Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,...

    Verfasst von Majacricket am 8. Oktober 2019 - 08:08.

    Hallo,
    Könnte man die Brötchen auch mit Vollkornmehl backen?
    Worauf muss ich dann achten, 🤔
    Lg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe die Semmeln gestern früh gebacken....

    Verfasst von Kikaninchen87 am 8. Oktober 2019 - 06:41.

    Ich habe die Semmeln gestern früh gebacken. Leider war es uns zu viel Salz. Die Hälfte reicht völlig. Der Teig war zu Beginn auch sehr flüssig. Lies sich nicht kneten.

    Die Semmeln habe ich unterschiedlich garniert (Sonnenblumenkerne, Mohn etc).

    Die Form lies leider etwas zu wünschen übrig. Sahen eher aus wie kleine Eisberge...

    Werde das Rezept trotzdem nochmal machen.... kann besser werden.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • superbibi: hat es den Teig nicht durch die kleinen...

    Verfasst von HappyWife25 am 26. September 2019 - 11:44.

    superbibi: hat es den Teig nicht durch die kleinen Löcher gedrückt?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das sind die leckersten Brötchen, die ich je...

    Verfasst von Katz2010 am 26. September 2019 - 11:16.

    Das sind die leckersten Brötchen, die ich je selbst gebacken habe! 😋 Dankeschön!

    Statt Dinkelkörnern habe ich eine Körnermischung verwendet. Und ich musste die Temperatur ein bisschen runter drehen, da sie sonst nach kurzer Zeit schwarz geworden wären.

    Diese Brötchen werde ich ab sofort jedenfalls öfters backen! 🙂

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Endlich gute Brötchen. Auch die Kinder finden sie...

    Verfasst von superbibi am 26. September 2019 - 08:19.

    Endlich gute Brötchen. Auch die Kinder finden sie super! Danke für's Rezept!!
    Ich habe beim 2. mal die Brötchen direkt auf ein Baguette Blech gegeben und da drauf im Kühlschrank über Nacht gehen lassen. Morgens dann direkt in den Ofen. Hat super geklappt!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sterne vergessen

    Verfasst von Dunja1974 am 25. September 2019 - 09:51.

    Sterne vergessenBig Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker. Das nächste mal probiere ich es...

    Verfasst von Dunja1974 am 25. September 2019 - 09:50.

    Sehr lecker. Das nächste mal probiere ich es jedoch mit 10 g Hefe. Auf das Öl habe ich auch verzichtet. Den Teig habe ich mit einer Teigkarte aus der Schüssel gestochen. Perfekt!Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe die joghurtbrötchen heute ausprobiert...

    Verfasst von Leckerhexi am 24. September 2019 - 16:27.

    Ich habe die joghurtbrötchen heute ausprobiert nach rezeptangabeSmile




    Und direkt probiert sind mega lecker, danke für das schöne Rezept, dass ich direkt abgespeichert habeClosed lid

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Muss die Temperatur nach dem vorheizen reduziert...

    Verfasst von tine r am 24. September 2019 - 11:58.

    Muss die Temperatur nach dem vorheizen reduziert werden?Hatte meine Brötchen 15 min. im Ofen und sie waren schon sehr dunkel.Der Teig war sehr fest als er aus den Kühlschrank karm.Geschmacklich gut Ich gebe nur einen gestrichenen Tl Salz hinzu,das reicht mir

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sterne vergessen. Alle 5👍

    Verfasst von tmetti am 22. September 2019 - 16:27.

    Sterne vergessen. Alle 5👍

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gestern Abend Teig angesetzt und heute morgen...

    Verfasst von tmetti am 22. September 2019 - 16:26.

    Gestern Abend Teig angesetzt und heute morgen gebacken. Alles nach Rezept. Hab die Brötchen mit Körner und Käse aufgepimpt

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,...

    Verfasst von anke1708 am 22. September 2019 - 12:24.

    Hallo,

    Bei uns auch positiv angekommen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gestern Abend das erste mal angesetzt. Und meine...

    Verfasst von Dezemberrose19 am 22. September 2019 - 09:44.

    Gestern Abend das erste mal angesetzt. Und meine Familie hat es sich heute morgen richtig schmecken lassen. Werden wir jetzt öfters in den Genuss kommen von diesen wirklich leckeren Brötchen. Vielen Dank für das Rezept!Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker....

    Verfasst von olsimima am 21. September 2019 - 17:05.

    Sehr lecker.Love
    Wird in unsere Sammlung aufgenommen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckere Brötchen! Habe mich genau an das...

    Verfasst von happy42w am 21. September 2019 - 16:04.

    Sehr leckere Brötchen! Habe mich genau an das Rezept gehalten.Der Teig war sehr gut aufgegangen ,kam gut als ganzes Stück aus der Schüssel und ließ sich prima mit einer Teigkarte in 8 Stücke teilen. Verdient die 5 Sterne.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach nur lecker !!!

    Verfasst von ChrissiTA am 10. Juni 2019 - 21:21.

    Einfach nur lecker !!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das super leckere Rezept. ...

    Verfasst von sunshinemoni38 am 12. Juli 2018 - 22:16.

    Danke für das super leckere Rezept.
    Meine ganze Familie liebt sie.

    Ich verwende verschiedene Mehlsorten (Dinkel-, Weizen-, Roggenmischungen) und es schmeckt immer super.

    Die Brötchen heißen bei uns Dreiecks-Brötchen. Diese Form zu erstellen fand ich am einfachsten. Vor dem Gehen den Teig einfach in die Schüssel drücken. Am Morgen dann auf eine bemehlte Fläche geben und wie eine Torte in 8-12 Stücke schneiden. Versetzt aufs Blech legen und backen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept ist super. Ich war ja skeptisch, ob das...

    Verfasst von chrisdoer am 28. August 2017 - 10:45.

    Das Rezept ist super. Ich war ja skeptisch, ob das alles so funktioniert, aber es gilt alle Daumen zu heben.
    Danke dafür.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lieben Dank für das tolle Rezept....

    Verfasst von PrinzessinRotkohl am 27. September 2016 - 13:03.

    Lieben Dank für das tolle Rezept.

    Die waren sooooo lecker die Brötchen. Einfach super. Mein Sohn hat sogar gedacht das es sich um gekaufte Brötchen handelt.

    Daumen hoch und 5 Sterne. Danke Dir.Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckere Brötchen und

    Verfasst von goldknopf am 14. August 2016 - 00:35.

    Sehr leckere Brötchen und super.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker, die Kinder

    Verfasst von Friesenprinz am 18. Juli 2016 - 11:25.

    Super lecker, die Kinder lieben sie Brötchen und ich bin foh das ich nicht mehr morgens Teig ansetzen muss und der dann noch stehen muss.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und schnell

    Verfasst von aguse23 am 5. Mai 2016 - 11:29.

    Sehr lecker und schnell gemacht. Vielen Dank für das tolle Rezept. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker.  

    Verfasst von Fitnesstraumfrau am 3. Mai 2016 - 19:52.

    Sehr lecker.  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So einfach und so lecker -

    Verfasst von csm5450 am 10. April 2016 - 16:20.

    So einfach und so lecker - Danke!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Kommt definitiv

    Verfasst von Sunshine9488 am 2. April 2016 - 17:41.

    Sehr lecker! Kommt definitiv in mein Kochbuch. 

    Sind auch sehr reichhaltig, haben nicht alle geschafft zu essen. Bin gespannt, ob sie morgen noch schmecken.  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super schnell und leicht

    Verfasst von BriGu am 28. Februar 2016 - 09:26.

    Super schnell und leicht gemacht! Außen knusprig und innen fluffig, gut zu variieren und am nächsten Tag kurz aufgetoastet und genauso lecker. Danke fürs Einstellen! 

    Von uns 5 verdiente ⭐️!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt gut, werde ich auch

    Verfasst von diegabi am 25. Februar 2016 - 08:43.

    Klingt gut, werde ich auch ausprobieren.

    LG Gabi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also das hört sich ja echt

    Verfasst von Fannygirl am 24. Februar 2016 - 21:29.

    Also das hört sich ja echt lecker an. Diese Brötchen werde ich auf jeden Fall am Wochenende backen. Vorab für das Rezept schon mal 5 Sterne,

    Einfach zu machen, und bestimmt schmackhaft. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke liebe Claudia. Dann

    Verfasst von Bärenküche am 24. Februar 2016 - 20:55.

    Danke liebe Claudia.

    Dann werde ich es mal an einem WE probieren.

    Gruß aus der Bärenküche

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Gabi,für die lange

    Verfasst von claudiaf16 am 24. Februar 2016 - 16:12.

    Hallo Gabi,für die lange Gehzeit sind die 3g frische Hefe tatsächlich ausreichend. Es entsteht ein schönes knackiges Brötchen mit tollem "Innenleben". tmrc_emoticons.)

    Liebe Grüße

    Claudia

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Anja, dann würde ich

    Verfasst von claudiaf16 am 24. Februar 2016 - 16:07.

    Hallo Anja,

    dann würde ich einen Teil des Teiges direkt nach dem Kneten einfrieren und nach dem Auftauen mit der langen Gehzeit fortfahren. Sollte kein Problem sein.

    Liebe Grüße

    Claudia

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, kann ich den Teig auch

    Verfasst von AnjaN am 24. Februar 2016 - 14:16.

    Hallo,

    kann ich den Teig auch einfrieren? Denn acht Brötchen sind für einen Tag zu viel.

    Was muss ich beim TM 31 verändern?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 3 gr Hefe? Solltes 30 gr Hefe

    Verfasst von Bärenküche am 24. Februar 2016 - 13:38.

    3 gr Hefe? Solltes 30 gr Hefe heißen?

    Bitte um evtl. Korrektur, denn so traue ich dem "Braten" nicht. Oder bin ich zu feige?

     

    Gruß aus der Bärenküche

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können