3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Low Carb Brötchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Stück

Brötchen

  • 150 Gramm Magerquark
  • 150 Gramm Roggenkörner
  • 1 Ei
  • 3/4 Päckchen Weinsteinbackpulver
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 6
    5min
    Zubereitung 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Roggenkörner in den Topf Closed lid und 1 min auf Stufe 10 mahlen. Alternativ könnt ihr auch Roggenmehl oder ein Mehl eurer Wahl nehmen. 

    Alle anderen Zutaten zum Mehl in den Topf geben und auf Teigstufe Dough mode 1 min kneten.

    4 Brötchen formen und im vorgeheizten Backofen auf 200C ca. 15 min backen.

    Wenn gewünscht können noch Körner nach Wahl (Sesam, Sonnenblumen) auf die Brötchen vor dem backen gegeben werden.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Man kann auch ganz leicht die Menge verdoppeln, um für mehr Personen Brötchen zu haben.

Es können auch Körner in den Teig gegeben werden!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, das ist kein Low Carb

    Verfasst von schneckee am 28. Januar 2016 - 13:00.

    Hallo,

    das ist kein Low Carb Rezept, aber dennoch lecker.

     

    Lg 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacklich wirklich gut.

    Verfasst von k_tanja am 27. Januar 2016 - 16:57.

    Geschmacklich wirklich gut. Aber den Teig aus dem Topf bekommen, puh tmrc_emoticons.;) Aber danke fürs Rezept, mal ein anderer Geschmack als das klassische Eiweissbrot.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein tolles Rezept- die

    Verfasst von Maren420 am 17. Januar 2016 - 09:29.

    Ein tolles Rezept- die Brötchen sind sehr gut gelungen.

    Wenn nicht alle Brötchen gegessen werden, dann schneide ich sie am nächsten Tag als kleine Brotscheiben auf  tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Anstatt Roggenkörner nehme

    Verfasst von dirkkarinmix am 13. Dezember 2015 - 09:26.

    Anstatt Roggenkörner nehme ich gerne Sechskorn aus dem Reformhaus.

    und anstatt Magerquark kann man auch einen 1,5 % Johurt stichfest nehmen.

    Sehr schnell und super lecker!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können