3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Mundbrötchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Stück

Teig

  • 300 g Weizenmehl 405
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 gestr. TL Salz
  • 1 gestr. TL Zucker
  • 1 EL Öl
  • 180 g lauwarmes Wasser
  • 1 Stück Ei
5

Zubereitung

    Teig
  1. Alle Zutaten, außer das Ei, in den Closed lid geben.

    3 min / Dough mode

    Den Teig an einen warmen Ort so lange gehen lassen, bis er doppelt so hoch ist.

    Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal gut durchkneten.

    Den Teig zu einer Rolle formen und ca. 8 Teigstücke schneiden. Daraus je nach belieben rund, oval,

    zu Brezeln oder Schnecken formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und

    nochmals so lange gehen lassen, bis die Brötchen doppelt so hoch sind.

    Das Ei verschlagen und die Brötchen mit dem Ei bestreichen.

    Anschließend bei 170 Grad Heißluft etwa 20 Minuten backen,

     

    aus dem Backbuch "Brot und pikantes Gebäck" von Dr. Oetker

    umgeschrieben auf den TM31

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Die Semmeln, gefüllt mit

    Verfasst von sAngelinas am 9. Juli 2013 - 23:28.

    Die Semmeln, gefüllt mit Kräuterbutter, perfekt zum Grillen Cooking 2! Schmecken auch noch am zweiten Tag!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mit deinen Mundbrötchen aus

    Verfasst von maitressedelacuisine am 20. Januar 2013 - 22:56.

    mit deinen Mundbrötchen aus der Not eine Tugend gemacht... Ich hatte nämlich nur noch Trockenhefe und 405er Mehl...

    Allerdings hab ich dann ein Drittel mit Vollkornmehl ersetzt und Sonnenblumenkerne oben drauf gemacht - toll!

    Vielen Dank für das Rezept!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können