3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Norddeutsches Kürbisbrot süß oder herzhaft


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Süße Variante Teig1. Schritt

  • 300 g Kürbis, TK, in Stücken

Teig 2. Schritt

  • 100 g Butter
  • 60 g Rohrzucker
  • 2 TL Salz

Teig 3. Schritt

  • 600 g Dinkelmehl, Type 1050
  • 1 Ei, "L"
  • 1 TL Backferment
  • 1 P. Trockenhefe
  • 1/2 TL Kürbisgewürzmischung, optional

Herzhafte Variante

  • 1 TL Rohrzucker statt 60 g
  • 1/2-1 TL Kürbisgewürzmischung
  • Zutaten sonst wie oben angegeben

bei der Verwendung mit frischem Kürbis

  • 30 g Wasser
5

Zubereitung

    Süß oder Herzhaft: Teigherstellung:1. Schritt
  1. Kürbis in den Closed lid, St.9/ 6-8Sek. zerkleinern
  2. Teigherstellung 2. Schritt
  3. Zutaten von Schritt 2 zufügen, 5 Min./ St.2/ 37°C vermengen und erwärmen
  4. Teigherstellung 3. Schritt
  5. Zutaten von Schritt 3 hinzufügen, 6Min./St.Dough modekneten
  6. Teig umfüllen und an einem warmen Ort abgedeckelt 1-1,5 Std. ruhen lassen
  7. Teig auf eine bemehlte Arbeitsplatte geben und vorsichtig bearbeiten; d.h. nicht kneten sondern um Luft einzuarbeiten den Teig mehrfach an einer Seite ziehen und auf die Mitte umfalten; dabei das Teigstück im Kreis drehen.
  8. Teig in eine gefette Form legen, dabei die 'gefaltete' Seite nach unten legen und abgedeckelt an einen warmen Ort weitere 60-90Min. gehen lassen
  9. Ist der Teig geung aufgegangen, das Brot in den auf 180°C vorgeheizten Backofen stellen und 45 Min. goldbraun backen
  10. Ich habe in einer 2ltr. Tupperform gebacken und den Deckel nach 30 Min. Backzeit entfernt.
  11. Brot in der Form 5 Min. abkühlen lassen, auf ein Gitter stürzen und mit fl.Butter bestreichen
  12. bei der Verwndung mit frischem Kürbis
  13. Kürbis in den Closed lid einwiegen und Wasser hinzugeben 15 Min./St.1/ 100°C kochen
  14. Butter Zucker und Salz zugeben, 10 Sek./ St. 6-8 Pürieren und etwas abkühlen lassen
  15. Dann weiter verfahren wie oben beschrieben.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Rezept für das Kürbisgewürz findet ihr hier:

https://www.rezeptwelt.de/grundrezepte-rezepte/kuerbis-gewuerzmischung/fgpnqigv-9b07f-816057-cfcd2-16uinpcl

Da ich TK-Kürbis verwendet habe, benötigte ich kein Wasser und habe 100 g Dinkelmehl mehr verwendet wie im Originalrezept.

Das Brot läßt sich hervorragen einfrieren, am besten in Scheiben geschitten.

Dieses Rezept ist aus: "essen&trinken mit dem Thermomix" 5/2017


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare