Du befindest dich hier:


3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Nussbrot


Drucken:
4

Zutaten

2 Stück

Teig

  • 300 g Weizenvollkornmehl
  • 200 g Weizenmehl Typ 405
  • 10 g Salz
  • 10 g frische Hefe
  • 75 g Haselnusskerne
  • 75 g Walnusshälften
  • 75 g Rosinen oder Cranberries
  • 2 TL Honig
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Nüsse im Mixtopf etwa 5 Sek./ Stufe 5 zerkleinern und umfüllen.

    2.Mehl und Salz in den Mixtopf einwiegen. Hefe mit 350 g lauwarmen Wasser dazugeben und alles mit Dough mode 3 Min. kneten. Nüsse und Rosinen (oder Cranberries) und Honig dazugeben und alles nochmals  2 Min mit Dough mode verrühren.

    3.Den Teig in eine andere Schüssel umfüllen und abgedeckt ca. 60 Min. gehen lassen.
    (Wenn sich der Teig nicht leicht aus dem Mixtopf löst, nochmals etwas Mehl unterrühren.)
    Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und Teig mit Hilfe einer Teigkarte oder eines stumpfen Messers in 2 Portionen teilen. Mit den Händen jeweils zu einem runden Laib formen (s.Tipp) und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Abgedeckt nomals ca 40 Min. gehen lassen. Das Volumen sollte sich fast verdoppeln.

    4.Inzwischen den Backofen auf 230 ° vorheizen. (Keine Heißluft). Tasse mit Wasser in den Ofen stellen. Brote ca 10 Min. backen, Teperatur auf 210° reduzieren und Wasser entfernen. In ca. 25 Min. fertig backen. Auf einem Rost auskühlen lassen.


     

     

     

     

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Tipp: Das Rundwirken verleiht dem Brotteig eine ebenmäßige Form und baut Spannung auf. Dazu Teigkugel mit den Händen etwas flach drücken. Dann jede Seite zur Mitte hin falten, Teig umdrehen und fertig ist der runde Laib.

Auch lecker: Ersetzen Sie die Nüsse durch Mandeln und verwenden statt Rosinen Cranberries.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Cranberries mußten weg,

    Verfasst von Sockenliebe am 31. Januar 2016 - 19:48.

    Cranberries mußten weg, restliche Walnüsse von Weihnachten auch, was lag näher als das Rezept auszuprobieren. Habe überlesen, dass die Walnüsse zuerest zerkleinert werden müssen. Ist aber gar nicht erforderlich. Habe die Nüsse gleich beim ersten Knetvorgang mit zugegeben, das Ergebnis ist einwandfrei. Für einen pikanten Dip sind aus meiner Sicht die Cranberries besser geeignet als Rosinen. Ich finde die Cranberries nicht so süss, sind irgenwie fruchtiger. War einfach herzustellen, der Teig hat auch  nicht übermäßig geklebt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wow Wahnsinn, habe Hasel- und

    Verfasst von Beatrix Fellerhoff am 29. Januar 2016 - 07:41.

    Wow Wahnsinn, habe Hasel- und Walnüsse und Cranberries verwendet, sowie dunkles Weizenmehl Typ 1050. Alles zusammen in einer Brotbackform 50 Min gehen lassen. Lecker! Auch am dritten Tag noch !   Toprezept! Danke leg Bea 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker!!!

    Verfasst von SanRo am 4. Februar 2015 - 13:15.

    Super lecker!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • wooow lecker

    Verfasst von jandlmichaela am 14. Juli 2014 - 22:51.

    wooow lecker tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Fast vergessen 5 Sterne

    Verfasst von Leki am 4. November 2012 - 22:45.

    Fast vergessen 5 Sterne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke schön!!! für das tolle

    Verfasst von Leki am 4. November 2012 - 22:44.

    Danke schön!!!

    für das tolle Rezept. Das Brot schmeckt suuuuuuuper leeeeeeeecker...

    und ist einfach herzustellen . Gibt es in Zukunft immer wieder!

    LG Leki

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können