3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Quarkbrot (Sauerteig)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Portion/en

Sauerteig

  • 50 g Anstellgut (siehe Sauerteigstarterrezept)
  • 180 g Roggenmehl Typ 1150
  • 160 g Wasser (ca.35°Grad)

Für den Teig

  • den Sauerteig
  • 60 g Roggenmehl Typ 1150
  • 460 g Weizenmehl Typ 550
  • 310 g Quark
  • 100 g Wasser (ca 25°Grad)
  • 15 g Salz
  • 40 g frische Hefe od. 2 Pkg. tr. Hefe
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Quarkbrot
  1. Anstellgut, Roggenmehl und Wasser 3min/Dough mode

    50g von entstandener Masse zurück in das Anstellgut.

     

    Den entstandenen Sauerteig und alle anderen Zutaten

    4min/Dough mode

    Teigruhe ca.10 min

     

    Teig nochmal von Hand durchkneten und zum Laib formen.

    Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.

    (Sollte der Teig noch klebrig sein, ein wenig Mehl auf die Arbeitsfläche streuen und den Teig kneten, bis er gut zu formen ist)

    Den Laib mit einem Messer leicht einritzen und mit Mehl bestäuben. (Siehe Fotos)

    Laib 30min an einem warmen Ort gehen lassen.

    Den Backofen auf 250°Grad vorheizen.

    Brot auf die mittlere Schiene in den Backofen schieben und auf 200°Grad runterstellen.

    Den Backofen und das Brot mit Wasser gut benetzen. Am Besten geht das mit einer Sprühflasche.

    Backzeit ca. 50 min.

    Kerntemperatur 97°Grad

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare