3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schwäbische Seelen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

10 Stück

Teig

  • 500 g Dinkelmehl
  • 15 g Salz
  • 20 g Hefe frisch
  • 350 g kaltes Wasser
  • 1/4 Teelöffel gem. Kümmel optional
  • 1 EL Backmalz optional

zum Betreuen

  • Hagelsalz und/oder Kümmel
  • Sesam, Mohn, Sonnenblumenkerne, Körnermix
5

Zubereitung

    Schwäbische Seelen
  1. Am Abend zuvor:

    Alle Zutaten in den Closed lid und 4-5 min Dough mode. Danach den Teig in eine große Schüssel mit Deckel und über Nacht in den Kühlschrank.

     

  2. Am nächsten Morgen dann den Teig, der hat sich verdoppelt, auf ein Brett stürzen und mit nassen Händen und einer nassen Teigkarte 10 Teiglinge abstechen. Die Teiglinge ca. 15  min entspannen lassen.

  3. Die Teiglinge mit nassen Händen in die Länge ziehen und etwas gedreht auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

  4. Dann mit Kümmel und Hagelsalz bestreuen.

  5. ...oder mit Mohn, Sesam o.ä. auf ein normales oder Baguetteblech legen.

  6. Dann in den auf 250° vorgeheizten Backofen, Umluft schieben. 7 Min. bei 250°, dann auf 200° zurückdrehen und weitere 10-12 min backen. Dann Ofen öffnen, Bleche ein bisschen rausziehen und mit einer Sprühflasche lauwarmes Wasser auf die Seelen sprühen. Nochmals 2-3 Minuten backen, dann werden sie schön knusprig.

    Guten Appetit!

10
11

Tipp

Ich hatte die doppelte Menge Teig, deshalb sieht mein Teigberg so groß aus. Entweder 2x im TM, denn bei der doppelten Menge muss er sich schon arg plagen, oder wenn man mehr braucht in einer Teigknetmaschine. Evtl. fasst er 1 1/2 der Menge das weiß ich aber nicht.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr sehr lecker und knusprig

    Verfasst von BiniLiMi am 5. November 2017 - 08:55.

    Sehr sehr lecker und knusprig

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schon sehr oft gemacht, gelingen immer und...

    Verfasst von ilubuttercup am 27. März 2017 - 21:43.

    Schon sehr oft gemacht, gelingen immer und schmecken absolut lecker!!! Auch noch am nächsten Tag bzw. aufgebacken nach dem Auftauen.
    Ich forme sie anstatt in Stangen allerdings in einer länglicheren Brötchenvariante und ersetze ca. 50-70 g des Dinkelmehls durch Emmervollkornmehl.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute habe ich die Seelen mit 3/4 gemahlenem...

    Verfasst von Hexemädchen am 15. Februar 2017 - 13:51.

    Heute habe ich die Seelen mit 3/4 gemahlenem Dinkelmehl und 1/4 Dinkelmehl Typ 630 gebacken, in Mohn, Sesam und Kümmel gewälzt und vergebe gerne 5 Sterne.Love

    Eine lichtvolle Zeit

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das tolle Rezept

    Verfasst von mohrle888 am 21. Januar 2017 - 11:53.

    Danke für das tolle Rezept Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich freu mich so ein gelingsicheres Rezept...

    Verfasst von ramona031980 am 16. Januar 2017 - 11:17.

    Ich freu mich so ein gelingsicheres Rezept gefunden zu haben. Habe 16 Miniseelen gebacken. Hüpf hier gerade durch die Küche vor Freude. Toll, toll, toll.

    Genau nach Rezept gearbeitet. Mit Nassen Händen gar kein Problem.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab nur 330 g Wasser genommen, die Seelen wurden...

    Verfasst von silv68 am 20. November 2016 - 13:55.

    Hab nur 330 g Wasser genommen, die Seelen wurden wunderbar, da war nichts matschig, der Teil ließ sich super verarbeiten. Smile Ist schon in den Lieblingsrezepten abgespeichertWink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also bei mir wurde alles leider ziemlich matschig...

    Verfasst von mauderman am 10. September 2016 - 10:44.

    Also bei mir wurde alles leider ziemlich matschig und eher dann ein Fladen als richtige Seelen - zu viel Wasser? Schade!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für die positive

    Verfasst von Tanja2004 am 30. August 2016 - 13:13.

    Vielen Dank für die positive Bewertung - schön das sie euch geschmeckt haben tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Voll lecker, hat der ganzen

    Verfasst von HvideSande am 23. August 2016 - 22:17.

    Voll lecker, hat der ganzen Famillie geschmeckt, zum Grillen mit vielen Dips. Aus der Menge Teig habe ich wie beschrieben zehn Seelen geformt, waren recht klein. Werde nächstes Mal weniger machen und dafür größere.

    Ansonsten Spitze..........

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept! Wollte schon

    Verfasst von Blautopf am 27. Juni 2016 - 23:55.

    Super Rezept! Wollte schon immer mal Seelen ausprobieren und dieses Rezept war der Volltreffer! Danke fürs einstellen. Sehr, sehr lecker!  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab die Seelen schon oft

    Verfasst von Thermifan_552 am 30. Mai 2016 - 22:45.

    Hab die Seelen schon oft gemacht und sie sind immer mega lecker  :love

    Besser wie vom Bäcker! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ....dieses Mal alles

    Verfasst von Helusi am 5. April 2016 - 21:53.

    ....dieses Mal alles wunderbar...waren lecker...nur nicht so hoch...etwas platt aber lecker...schön belegt mit Schinken, Zwiebeln und Käse und dann überbacken ...wie im Schwabenländle üblich. 

    War letztes Mal wohl mein Fehler...sorry

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • quatsch, hast du nicht......

    Verfasst von Tanja2004 am 4. April 2016 - 12:02.

    quatsch, hast du nicht...... so schnell vermiest mir doch keiner mein Wochenende tmrc_emoticons.;-) Klar kannst die Seelen gerne nochmal backen.... manchmal liegt es auch am Mehl, wie es quillt.... auf alle Fälle ist der Teig wirklich recht wabbelig....sieht man ja auf dem Foto und man rückt dem ganzen nur mit nassen Händen zu Leibe. Schreib mal wenn du sie nochmal gebacken hast tmrc_emoticons.;-) Dankeschön!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oje...ich wollte dir nicht

    Verfasst von Helusi am 3. April 2016 - 00:11.

    Oje...ich wollte dir nicht das Wochenende vermiesen...ich werde es nochmal ausprobieren...vielleicht hab ich ja irgendetwas falsch gemacht...mein Teig war nämlich unformbar eher flüssig...und wer weiß vielleicht gibt's dann fünf Sterne tmrc_emoticons.;-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen vielen Dank für das

    Verfasst von Tanja2004 am 1. April 2016 - 18:19.

    Vielen vielen Dank für das Lob und die Sterne, das baut mich wieder auf...für die Bewertung vor Deiner tmrc_emoticons.-) schönes Wochenende. GLG Tanja Love

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe die Seelen schon öfter

    Verfasst von JennyZ89 am 1. April 2016 - 11:30.

    Habe die Seelen schon öfter gemacht und jetzt kommen endlich die hochverdienten 5 Sterne!!! Sehr lecker und knsuprig! Vielen Dank für das tolle Rezept  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tut mir leid, das du mit dem

    Verfasst von Tanja2004 am 1. April 2016 - 00:43.

    Tut mir leid, das du mit dem Teig der Seelen nicht zurecht gekommen bist, der Teig einer Seele ist so flüssig.  Zum Backen wird der gegangene Teig vom großen Teigfladen mit einem Teigschaber streifenartig abgestochen, vorsichtig durch nasse Hände gezogen, auf Backpapier gesetzt. Das ist beim Seelenteig so. Und über den Salzgehalt kann mit streiten, 15 g ist gerade mal ein guter Teelöffel voll und das bei 500g Mehl eigentlich okay.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe mich so auf Seelen

    Verfasst von Helusi am 30. März 2016 - 12:37.

    Ich habe mich so auf Seelen gefreut...sie waren aber viel zu salzig...und der Teig leider sehr flüssig und überhaupt nicht formbar

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Gibt es jetzt

    Verfasst von Ka12 am 8. Februar 2016 - 18:57.

    Sehr lecker! Gibt es jetzt öfter tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dankeschön!!!! Freut mich!

    Verfasst von Tanja2004 am 2. Februar 2016 - 20:51.

    Dankeschön!!!! Freut mich!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Lecker und ganz

    Verfasst von dresi am 1. Februar 2016 - 17:18.

    Super Lecker und ganz einfach  tmrc_emoticons.)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke freut mich total!  

    Verfasst von Tanja2004 am 13. Januar 2016 - 20:36.

    Danke freut mich total!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Uups... Sterne

    Verfasst von SM2901 am 12. Januar 2016 - 21:23.

    Uups... Sterne vergessen!

     

    Vergebe natürlich 5 Sterne!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die leckersten Seelen, die

    Verfasst von SM2901 am 12. Januar 2016 - 21:18.

    Die leckersten Seelen, die wir je gegessen haben!!!

     

    Vielen Dank für das Rezept. 

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker. Danke fürs Rezept! 

    Verfasst von KatrinBodenmüller81 am 18. Oktober 2015 - 12:37.

    Lecker. Danke fürs Rezept! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das positive

    Verfasst von Tanja2004 am 28. September 2015 - 14:41.

    Danke für das positive Feedback... freu mich!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schon mehrfach gemacht weil

    Verfasst von Sahara 2509 am 14. September 2015 - 21:13.

    Schon mehrfach gemacht weil die soooooo lecker sind!  tmrc_emoticons.)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Seelen gab es bei uns

    Verfasst von Cooky-WP am 13. September 2015 - 12:57.

    Die Seelen gab es bei uns heute zum Frühstück. Hab sie genau nach Rezept gemacht und mit Kümmel und Käse bestreut. Die Seelen sind super knusprig geworden und haben "saulecker" geschmeckt. Die gab es bestimmt nicht zum letzten Mal!

    5 Sterne tmrc_emoticons.)

    [[wysiwyg_imageupload:18199:]]

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke fürs Feedback  

    Verfasst von Tanja2004 am 4. August 2015 - 09:59.

    Danke fürs Feedback tmrc_emoticons.-)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Super gelungen!

    Verfasst von Jam_Jam am 31. Juli 2015 - 16:24.

    Cooking 7  Super gelungen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker!

    Verfasst von winniepuh2401 am 23. Juli 2015 - 22:03.

    Super lecker! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dankeschön... freu mich immer

    Verfasst von Tanja2004 am 23. Juli 2015 - 13:44.

    Dankeschön... freu mich immer wieder wenn das Rezept so gut ankommt. Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr sehr lecker. Nur muss

    Verfasst von Schniggerle am 22. Juli 2015 - 08:46.

    Sehr sehr lecker.

    Nur muss ich sie nächstes mal ein klein wenig weniger in den ofen stecken. 

    Habe den Teig Vormittags gemacht und abends gebacken. Ging wunderbar. Die Salzmenge ist perfekt.

    Herzlichen Dank für das tolle Rezept. 

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Suuuuuupppeeerrr

    Verfasst von guemi am 8. Juli 2015 - 15:58.

    Suuuuuupppeeerrr lecker Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super. Ich habe 100g Dinkel

    Verfasst von Häsli am 13. Juni 2015 - 15:01.

    Super.

    Ich habe 100g Dinkel gemahlen u.noch 400 g Dinkelmehl  dazu gegeben.

    Sie sind wunderbar geworden. Vielen Dank tmrc_emoticons.)

    Tue nie soviel,wie du glaubst, tun zu können.  Baruch de Spionza 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Herzlichen Dank!!!

    Verfasst von Tanja2004 am 10. Juni 2015 - 09:49.

    Herzlichen Dank!!! tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept ist

    Verfasst von Eierbude am 8. Juni 2015 - 11:53.

    Das Rezept ist Weltklasse.

    Ich habe den Teig am Vormittag gemacht (Milch statt Wasser),

    und Mittags gebacken. Dinkelmehl mit Weizenmehl gemischt. Die schmeckten wie vom Bäcker!

    super Monster lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dankeschön!!!!  

    Verfasst von Tanja2004 am 8. Juni 2015 - 10:07.

    Dankeschön!!!! tmrc_emoticons.D

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hervorragend! 

    Verfasst von Mrs.Cherry am 8. Juni 2015 - 00:01.

    Hervorragend! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das große Lob.

    Verfasst von Tanja2004 am 6. Juni 2015 - 15:58.

    Love Danke für das große Lob. Deine Tochter hat Geschmack tmrc_emoticons.D Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Volle Sternenzahl! Eine

    Verfasst von orientbayerin am 5. Juni 2015 - 18:58.

    Volle Sternenzahl! Eine Pracht sind diese Seelen. Seit heute Lieblingsbrötchen meiner Tochter. Herrlich krachfrisch auf dem Frühstückstisch!! Danke <3

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept. Vielen Dank.

    Verfasst von WilmasKessel am 24. Mai 2015 - 02:03.

    Super Rezept. Vielen Dank. Habe mir sagen lassen, dass es mit Bauernbrotmehl (812) würziger schmeckt. Allerdings kann mein Backofen keine Heißluft über 200 Grad, habe es mit Ober-/Unterhitze sehr gut hinbekommen tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • spitze! Danke! Genau sowas

    Verfasst von jerjono am 23. Mai 2015 - 23:56.

    spitze! Danke! Genau sowas hab ich gesucht  tmrc_emoticons.D ... Wie schaffe ich es nur, sie auch knusprig zu halten? In einem Leinentuch gewickelt waren sie bis zum Abend weich,... aber sooo lecker! lg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo start01, ich habs

    Verfasst von Tanja2004 am 22. Mai 2015 - 21:24.

    Hallo start01, ich habs gerade nochmal nachgewogen, ich habe eine Löffelwaage und das nicht mal ein ganzer gestrichener Esslöffe, das paßt so, wies im Rezept steht. LG Tanja

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept wird demnächst

    Verfasst von STart01 am 21. Mai 2015 - 21:29.

    Das Rezept wird demnächst ausprobiert, klingt sehr lecker. In den Teig kommen 15 Gramm Salz, ist das nicht zuviel ?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • vielen Dank für die

    Verfasst von unabellasenorina am 20. Mai 2015 - 20:14.

    vielen Dank für die Info.....wird am Wochenende gleich ausprobiert!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, deine Frage bzgl. des

    Verfasst von Tanja2004 am 20. Mai 2015 - 17:52.

    Hallo, deine Frage bzgl. des einfrierens. Ich kenn das nur bei Brötchen. Wenn man nicht auf den frischgebackenen Geschmack verzichten möchte, bäckt man Brötchen zu 2/3 fertig und gibt sie noch lauwarm in einen Gefrierbeutel. Sofort in die Gefriertruhe. Vor dem Aufbacken, ca. 5 Std. auftauen lassen, oder übernacht im Kühlschrank. Dann die Brötchen mit Wasser besprühen und im vorgeheizten Backofen bei 200° aufbacken. Ich weiß allerdings nicht wie sich das mit den Seelen verhält, da die ja weisentlich schmächtiger vom Volumen her sind als ein Brötchen. Muss man mal ausprobieren. Ich hatte gestern 20 Stück (doppelte Menge) gemacht und wir sind 4 Personen, heute morgen waren noch 2 Stück übrig. Sie sind von meinem Mann und den Kids als Snack gefuttert worden. Hoffe ich konnte weiterhelfen. LG Tanja

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, am besten Dinkelmehl

    Verfasst von Tanja2004 am 20. Mai 2015 - 17:45.

    Hallo, am besten Dinkelmehl 630, zum Teil wird auch gemischt 50 % 550 und 50 % 630 - kein Vollkornmehl, sonst ist zu wenig Kleber  im Teig.  LG Tanja

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, es gibt viele

    Verfasst von Tanja2004 am 20. Mai 2015 - 17:42.

    Hallo, es gibt viele Möglichkeiten den Hefeteig gehen zu lassen. Ich würde aber dann die Hefe mit dem Wasser auf Stufe 1/37°/3 Min auflösen und dann die restlichen Zutaten hinzugeben. Dann läßt man den Teig bei Zimmertemperatur, abgedeckt, gut ne Stunde gehen. Ich habs aber so noch nicht ausprobiert.

     

    Bei der kalten Teigführung wird der Teig feinporiger und kommt mit weniger Hefe aus. Diese Methode kann sehr nützlich sein, wenn man morgens frische Brötchen für den Frühstückstisch möchte.

    LG Tanja

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • wenn es Dinkelmehl heißt, ist

    Verfasst von unabellasenorina am 20. Mai 2015 - 14:41.

    wenn es Dinkelmehl heißt, ist da Dinkelvollkornmehl gefragt?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •