3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Schwarzbrot a la Helma


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Schwarzbrot a la Helma

  • 250 g Roggen, geschrotet
  • 250 g Weizen, geschrotet
  • 250 g Weizenmehl (405)
  • 2 Päckchen frische Hefe, je 40 g
  • 15 g Salz
  • 250 g Sonnenblumenkerne
  • 100 g Kürbiskerne
  • 200 g Leinsamen
  • 500 g Buttermilch
  • 70 g Rübenkraut/Zuckerrübensirup
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Zutaten wie folgt verarbeiten:
  1. Falls nur ganze Roggen und Weizenkörner vorhanden sind, diese nacheinander jeweils 15 -20 Sek. Stufe 10 im Closed lid schroten. Danach vorübergehend in eine Schüssel umfüllen. Anschliessend die Buttermilch in den Closed lid geben, das Rübenkraut und die beiden Hefewürfel hinzufügen. 2 Minuten 37 Grad Stufe 2 erwärmen. Anschliessend in den Closed lid das Mehl, die geschroteten Körner, das Salz, die Sonnenblumenkerne, die Kürbiskerne und den Leinsamen geben und die Masse in 2 Schritten zu je 3 Minuten auf Dough mode Stufe kneten lassen. Dabei mit dem Spatel unterstützen und eine kleine Pause zur Erholung für den Thermomix zwischen den Knetvorgängen machen. Der Teig ist sehr schwer!

    Im Anschluss den Teig in eine gefettete Kastenform umfüllen und abgedeckt an einem warmen Ort 40 Minuten gehen lassen. In dieser Zeit den Backofen auf 150 Grad Heißluft vorheizen.

    Die Kastenform auf einem Gitter in die 1. Schiene von unten einschieben und 45 Minuten backen. Dann den Backofen auf Ober und Unterhitze bei 150 Grad umstellen und das Brot weitere 90 Minuten backen.

    Die Kastenform im ausgeschalteten Ofen noch 15 Minuten ruhen lassen, vorsichtig herausnehmen und auf einem Kuchengitter weitere 15 Minuten abkühlen lassen, bevor das Brot vorsichtig aus der Form gestürzt und auf dem Gitter zum vollständigen Erkalten abgesetzt wird.

    Das Brot unbedingt erst anschneiden, wenn es vollständig ausgekühlt ist.

    Guten Appetit!
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Zum Schneiden ein wirklich gutes Brotmesser oder die Brotschneidemaschine benutzen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare