3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Vollkornbrot Roggen/Dinkel


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Stück

Teig

  • 750 Gramm Dinkel, ganz, zum fein mahlen
  • 250 Gramm Dinkel, ganz, zum schroten
  • 500 Gramm Roggen, ganz, zum schroten
  • 1 Liter Buttermilch
  • 1 Würfel Hefe
  • 3-4 EL Leinsamen
  • 200 Gramm Mandeln ganz
  • 200 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 150 Gramm Agavensirup
  • 1 EL Salz
5

Zubereitung

    Teig
  1. 750g Dinkelkörner in den Closed lid füllen und mindestens 1 Min/Stufe 10 fein mahlen. Anschließend umfüllen und in 2 Hälften teilen.

     

    Roggen- 20 Sek/Stufe 10  in den Closed lid geben und 20 Sek./ Stufe10 schroten,danach Dinkelkörner zugeben weitere 20 Sek./ Stufe10.

     

    Buttermilch und  1 Würfel Hefe dazu geben und 5 Min. /37° / Stufe 1 erwärmen. Auch diese Mischung in 2 Hälften teilen.

    In eine Hälfte vom Schrot-Buttermilch-Hefe-Gemisch die Hälfte vom frisch gemahlenen Mehl und jeweils die Hälfte der übrigen Zutaten dazu geben und 3 Min./ Closed lid  Dough mode   mit Hilfe des Spatels zu einem  Teig verkneten.

     Das Gleiche mit der anderen Häfte machen.

    Teig in zwei gefettete Kastenformen füllen, mit Alufolie abdecken und mindestens 1 Stunde gehen lassen. Bei 120°C Umluft 2 1/2 Stunden backen, davon die ersten 1 1/2 Stunden abgedeckt.

     

    Das Brot anschließend heiß in einen Plastikbeutel geben und auskühlen lassen, damit es nicht austrocknet. Eines kann dann sofort verzehrt werden und das andere kann, wenn es abgekühlt ist, prima eingefroren werden.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Mandeln können wahlweise entweder ganz oder leicht gehackt zugefügt werden, je nach Geschmack.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo  termitbo,  vielen

    Verfasst von clk69 am 12. Juni 2013 - 11:31.

    Hallo  termitbo, 

    vielen Dank für deinen Hinweis, das hab ich völlig vergessen zu erwähnen.  tmrc_emoticons.~

     

    Ich werde das Rezept sofort ändern, damit es für jeden klar ersichtlich ist. Ich habe 2 Kastenformen, eine für soetwas wie Sandkuchen oder Ähnliches und eine Brotkastenform. Sie unterscheiden sich nur dadurch, dass die Kuchenform minimal flacher, dafür aber länger ist und die Brotform ist dementsprechend etwas höher und dafür kürzer. Ich denke, dass das Volumen identisch ist.  tmrc_emoticons.)

     

    Liebe Grüße

    ClK69

    Alles hat seinen Sinn! Smile


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo clk69, vielen Dank für

    Verfasst von termitbo am 10. Juni 2013 - 12:21.

    Hallo clk69,

    vielen Dank für das Rezept, was für eine Form nimmt frau denn hier? Wir sind bei einem Teig von 3 Kg oder wird er auf zweimal gebacken?

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können