thumbnail image 1
thumbnail image 1
Zubereitungszeit
20min
Gesamtzeit
40min
Portion/en
8 Stück
Schwierigkeitsgrad
einfach

Zutaten

Teig

  • 20 g Hefe
  • 320 g Wasser
  • 500 g Mehl
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Senf
  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 30 g Leinsamen
  • 20 g Haferflocken
  • 20 g Chiasamen

zum Wälzen

  • 30 g Sesam
  • 30 g Mohn
  • 80 g Sonnenblumenkerne

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Spülbürste Set
    Spülbürste Set
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!

Teile deine Aktivität

Das koche ich heute

Zubereitung

    Teig
  1. Wasser, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 3 Min./ 37°C/ Stufe 2 verrühren.
  2. Den Ofen auf 250°C vorheizen und eine Wasserschale in den Ofen stellen.
  3. Die Brötchen für 20 Min. in den Ofen geben. Während der Backzeit die Brötchen einige Male mit Wasser besprühen. Nun den Dampf aus dem Ofen lassen und bei 220°C bis zum gewünschten Bräunungsgrad weiter backen.
  4. Brötchen formen
  5. Teig aus dem Mixtopf nehmen und ohne Mehl zu einen Rechteck ausrollen - etwas kleiner als das grüne Kochbuch.
  6. Ruhen lassen und backen
  7. Das Blech abdecken und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
  8. Ca. 15 Min. vor dem Backen das Blech aus dem Kühlschrank nehmen.
  9. Restliche Teig-Zutaten in den Mixtopf geben und 3 Min./ Modus „Teig kneten“" Modus „Teig kneten“" kneten.
  10. Mit einer Teigkarte in 8 - 10 gleich große Brötchen zerteilen.
  11. Die Sonnenblumenkerne auf ein mit Backpapier belegtes Blech streuen.
  12. Nun jedes Brötchen in Wasser tauchen, die obere Seite in die Mohn-Sesam-Mischung tauchen und auf die Sonnenblumenkerne setzen.

Tipp

Das Rezept stammt nicht von mir - ich habe es lediglich vereinfacht.
Hier finden Sie die Vorlage: https://www.rezeptwelt.de/brot-broetchen-rezepte/weltmeisterbroetchen-ueber-nacht-weltmeister-broetchen-ueber-nacht/ztu71e44-d530d-198345-cfcd2-itrydu97

Thermomix® Modell

  • Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Wenn du einen Thermomix® TM6 Messbecher in deinem Thermomix® TM5 nutzt:
    Zum Garen (Simmern) bei Temperaturen von 95°C/200°F oder darüber sollte immer der Gareinsatz anstelle des TM6-Messbechers verwendet werden, da der TM6-Messbecher fest im Deckel sitzt. Der Gareinsatz liegt lose auf dem Deckel auf, ist dampfdurchlässig und verhindert außerdem, dass Lebensmittel aus dem Mixtopf spritzen.
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix® TM5 mit einem Thermomix® TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix®-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix® getestet. Vorwerk Thermomix® übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Rezeptkategorien:

Druckversion

Variation von Weltmeister-Brötchen über Nacht

Drucken:

Kommentare

  • 21. November 2023 - 21:24

    Hallo,
    Sorry, aber ich komme mit der Beschreibung auch nicht klar... Sad

  • 17. November 2023 - 10:56

    Hallo RonjaHa,

    alsoooo entweder stehe ich auf dem Schlauch oder in deiner Zubereitung ist etwas durcheinander gekommen.

    z.B.:


    "Teig
    Wasser, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 3 Min./ 37°C/ Stufe 2 verrühren.
    Brötchen formen
    Teig aus dem Mixtopf nehmen und ohne Mehl zu einen Rechteck ausrollen - etwas kleiner als das grüne Kochbuch."

    Ohne Mehl? Nur die Mischung Wasser, Hefe und Zucker kann ich nicht ausrollen...

    Die Punkte 6, 7 und 8 gehören, glaube ich weiter vorne in die Zubereitung.

    Vielleicht kannst du noch einmal über dein Rezept drüberschauenSmile

    Schöne Grüße
    Fanny

Are you sure to delete this comment ?