3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Veganes Vollwert-Toastbrot (laktosefrei)


Drucken:
4

Zutaten

0 Portion/en

Teig

  • 500 Gramm Dinkelkörner, alternativ Dinkelmehl
  • 1 Päckchen frische Hefe
  • 400 Gramm Hafermilch (alternativ Sojamilch)
  • 50 Gramm Alsan Bio, alternativ Öl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Esslöffel Agavendicksaft
5

Zubereitung

    veganes laktosefreies Toastbrot
  1. 250 g Dinkel 1Min/Stufe 10 mahlen, anschließend umfüllen. Den restlichen Dinkel ebenso (alternativ fertiges Dinkelmehl nehmen). Salz zum Mehl dazugeben.

    Alsan, Hafermilch und Hefe in den Closed lid geben, 37 Grad/3Min/Stufe 1 erwärmen, anschliessend Agavendicksaft hinzufügen. Mehlmischung dazu. 3 1/2 Min/Dough mode kneten.

    Teig an einer warmen Stelle 30Min in einer Schüssel gehen lassen. Anschließend den Teig nur aus der Schüssel in eine schmale 30cm gefettete Kastenform geben. Nochmals 10Min gehen lassen und dabei den Ofen auf 160Grad vorheizen. Das Brot eine Stunde bei 160Grad backen.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Toastbrot, das ich gar nicht

    Verfasst von adminchen am 19. Oktober 2014 - 13:52.

    Toastbrot, das ich gar nicht toaste, sondern es wegen seiner Fluffigkeit liebe und einfach so esse, pur! Einfach nur lecker tmrc_emoticons.;-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hallo ich habs zwei mal

    Verfasst von jandlmichaela am 30. August 2014 - 15:32.

    hallo ich habs zwei mal probiert ist mir allerding voi klebrig geworden hast du einen tip für mich lg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacklich super! Aber

    Verfasst von Mich23 am 24. August 2014 - 21:50.

    Geschmacklich super! Aber jedoch ist es leider bröselig geworden, so dass es nicht richtig in Scheiben geschnitten werden konnte... Gibt es einen Tipp?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können