3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Walnuss-Malz-Brötchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Portion/en

Hauptteig

  • 20 g Backhefe
  • 1 gehäufte Teelöffel Rübensirup
  • 375 g Wasser
  • 150 g Buttermilch
  • 30 g Roggenmalzpulver
  • 20 g braunen Zucker
  • 85 g Weizenvollkornmehl
  • 275 g Hartweizengries fein
  • 500 g Weizenmehl550
  • 25 g Salz
  • 95 g Walnussbruch
  • 6
    2h 30min
    Zubereitung 2h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    aufwendig
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Die Hefe und das Backmalz im Wasser auflösen,dann alle Zutaten bis auf das Salz und den Walnussbruch so lange in der Küchenmaschine kneten,bis sich der Teig von der Schüssel öst.Dann das Salz und den Walnussbruch dazugeben und nochmals 3 Min.Dough mode.

    Den Teig schön rund formen,und eine geölte Schüssel legen und mit Deckel oder feuchten Tuch die Schüssel abdecken.Und für 2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

    in der Zeit die Arbeitsplatte mit Hartweizengrieß gut bestreuen,

    den Teig auf die Arbeitsplatte kippen mit dem Wallholz den Teig 1 vk dicke ausrollen und mit Teigabstecher oder mit dem Messer Quadrate ausschneiden,und nun die Oberfläche mit Hartweizengrieß bestreuen.

    und auf ein Backblech legen und am warmen Ort noch mal gehen lassen.Den Backofen auf 240 C Ober und Unterhitze vorheizen.

    wenn die Weckle gut gegangen sind die Bleche in den Ofen schieben und ca 15-20 Min.backen 

    Gut auf dem Gitter abkühlen lassen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Mann erkennt wenn die Weckle gar sind,wenn man auf die Unterseiteklopft und es schön hohl klingt.

Die Brötchen auf einem Gitterrost abkühlen lassen


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hi du nimmst den Teig stürzt

    Verfasst von Rennmaus am 9. November 2014 - 17:35.

    Hi du nimmst den Teig stürzt ihn auf die Arbeitsplatte und die muss bestreut sein z.b Polenta und wählst ihn ca.1 cm dick aus.Und stichst mit dem Teigabstecher deine Portionen aus.Ok gruss Rennmaus

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Rennmaus, die Brötchen

    Verfasst von Laufmama am 7. November 2014 - 21:23.

    Hallo Rennmaus,

    die Brötchen hören sich sehr lecker an und ich würde sie gerne einmal ausprobieren! Eine Frage habe ich vorher jedoch zum Rezept. Was bedeutet "1 vk dicke ausrollen"?

    Grüße, "Laufmama"

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können