3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Gemüsepfannkuchen mit Käse


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Pfannkuchen

  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 500 g Sprudelwasser
  • 2 Teelöffel Meersalz
  • 1 Teelöffel Paprika edelsüß
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 Stück rote Paprika, gewaschen und in Stücken
  • 2 Stangen Sellerie, gewaschen und in Stücken
  • 2 Stück Eier oder 2 EL Sojamehl/ Eiersatz, nach Anleitung angerührt
  • nach Wunsch Gouda
  • Öl zum Braten
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Pfannkuchen
  1. Man kann auch ganze Dinkelkörner nehmen, zuvor zu Mehl mahlen und umfüllen.

    Paprika und Sellerie in den Mixtopf geben, 5 Sekunden Stufe 5 zerkleinern. Mehl, Sprudelwasser, Salz, Paprikapulver, 2 El Öl, 2 Eier oder Eiersatz hinzugeben und 30 Sekunden Stufe 6 zu einem Teig verrühren.

    30 Minuten stehen lassen, damit sich die Zutaten miteinander verbinden können. Danach 30 Sekunden Stufe 8 verrühren.

    Nun Pfannkuchen in der Pfanne braten. Je nach Geschmack die fertigen Pfannkuchen mit einer Scheibe Gouda oder geriebenen Gouda belegen..

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Man kann den Pfannkuchen auch mit Gemüsestücken belegen. Meine Tochter (2 Jahre) hat diese aber immer aussortiert und deswegen kam ich auf die Idee, das Gemüse so klein zumachen. Sie liebt die Pfannkuchen in dieser Variante! Es ist ein einfaches Gericht, gesund und für den Alltag. Mein Mann und meine Tochter essen es am liebsten mit Gouda bestreut.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Also, Pfannkuchen ergibt es

    Verfasst von Line76 am 10. Juli 2014 - 16:20.

    Also, Pfannkuchen ergibt es bei mir schon, und die Idee finde ich auch prima. Ich hab mich erst gewundert, dass keine Milch reinkommt, es geht aber trotzdem. Ich habe noch geschnittenen gekochten Schinken dazugetan und eine Stange Lauchzwiebeln, dafür keine Sellerie. Ich fand es trotzdem ein bisschen "langweilig. Vielleicht würde ich das nächste mal noch ein paar Kräuter dazutun.

    meine kinder fanden es o.k., waren aber nicht unbedingt begeistert.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Zonnenblume, ja ohne Ei

    Verfasst von DatNinsche am 4. August 2013 - 14:53.

    Hallo Zonnenblume, ja ohne Ei sind sie schwerer zu wenden und man macht am besten kleinere Pfannkuchen. Sie haben ohne Ei aber auch nicht diese Glibber-Konsistenz, die Pfannkuchen sonst meist haben. Ich habe nochmal ein wenig ausprobiert und mit zwei Eiern dazu werden sie von der Konsistenz so, wie die Allgemeinheit Pfannkuchen kennt. Ich habe es auch mit Eiersatz probiert, da ich immer froh bin um Gerichte ohne versteckte Eier. Das Ergebnis ist nicht ganz so toll wie mit Eiern, ich werde noch mal weiter probieren. Auf jeden Fall habe ich die Zutatenliste um die Eier/ Eiersatz ergänzt. Viele Grüße, Nina

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hast du bei dem Rezept

    Verfasst von zonnenplume am 30. April 2013 - 10:23.

    Hast du bei dem Rezept eventuell etwas vergessen? So wie Du es oben beschrieben hast, wird es bei mir kein pfannkuchen  tmrc_emoticons.~

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können