3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Grünkohl - Nudeltopf


Drucken:
4

Zutaten

0 Portion/en

  • 1 kleiner Porree (ca. 50g)
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 150g blanchierter Grünkohl
  • 15g Olivenöl
  • 1 Dose Tomatenstücke (400g)
  • 800g kochendes Wasser (2 Dosenfüllungen)
  • 15g Tomatenmark
  • 1 EL Ajvar (Paprikapaste)
  • je ein halber TL Pfeffer, Oregano, Thymian, Rosmarin, Majoran, Basilikum ODER 2 TL Pizzagewürz
  • 2 TL Gemüsepaste
  • 250g Penne rigate (Nudelsorte)
  • ca 5 EL Parmesan
5

Zubereitung

    Schnell, einfach und lecker - alles in einem Topf!
  1. Porree, Zwiebel, Paprika und Grünkohl 5 sek Stufe 5 mit Hilfe des Spatels zerkleinern. Öl zugeben und alles 3 min Varoma Stufe 1 schmoren.

     

    Die Tomatenstücke, das Wasser, die Gewürze, die Gemüsepaste, Ajvar und Tomatenmark zugeben und alles 8  min Varoma Stufe 1 Counter-clockwise operation kochen.

     

    Dann die 250 g Penne zugeben und bei 100 Grad Counter-clockwise operation Gentle stir setting je nach Kochzeit kochen (auf die Packung schauen, meist zwischen 8 und 12 Minuten), Garkörbchen als Spritzschutz aufsetzen. Ungefähr 5 Minuten im Topf nachziehen lassen und mit Parmesan bestreut servieren.

     

    Guten Appetit!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Dazu passt ein grüner Salat.

 

Je nach Menge ist es als Hauptspeise für 2-3, als Zwischengang für 4-5 Personen gedacht.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das Rezept ist ausgefallen und leicht...

    Verfasst von Günnie am 12. Dezember 2016 - 15:09.

    Das Rezept ist ausgefallen und leicht zuzubereiten. Im ersten Moment dachte ich, nachdem die Nudeln gekocht waren: Was ist denn das für eine Pampe, aber nachdem die Nudeln im Topf noch 5 Minuten geruht hatten, kam ein köstliches Essen auf den Teller, das es so sicherlich öfters geben wird. Danke fürs Einstellen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können