3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Herbstliches Italien aus einem Topf


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

  • 600 Gramm Kartoffeln
  • 600 Gramm Kürbis
  • 80 Gramm Weißwein
  • 750 Gramm Gemüsebrühe
  • 1 TL Salz & Zucker
  • 100 Gramm Parmingiano
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Stück Knoblauchzehe
5

Zubereitung

  1. Reiben Sie im Vorfeld den Parmesan 5 Sec./Stufe 8 und füllen diesen um. Als nächstes den Kürbis fein würfeln und mit 1 TL Salz & Zucker in einer Schüssel marinieren und ziehen lassen.

    Die Kartoffeln schälen, klein würfeln und in den Closed lid geben. 1 Knoblauchzehe im Ganzen zufügen und mit 80 Gramm Weißwein auffüllen. Das Ganze 12 Min./100° /Stufe 1 Counter-clockwise operation köcheln. Nach Ablauf der Garzeit, Kürbis in den Closed lid geben und mit den Kartoffeln vermengen. Gemüsebrühe zufügen und 15 Min/ Varoma / Stufe 1 stark kochen. 5 Minuten vor Ablauf der Zeit geben Sie während des Betriebes durch die Deckelöffnung den Parmesan zu und kochen diesen mit. 

    Vor dem Servieren bitte die Knoblauchzehe und wenn möglich den Thymianzweig entfernen. Letzteres finden Sie meist ums Messer gewickelt. Garnieren Sie den Teller vor dem Servieren mit etwas Petersilie und gehackten /gerösteten Kürbiskernen.

     

    Deko-Tipp: Kartoffelchips: 

    Während der Thermomix arbeiten können sie gerne 2 mittlere Kartoffeln mit dem Gurkenhobel fein hobeln. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gleichmäßig verteilen und bei Grillstufe garen/grillen. Ca. 8 Minuten! Vorsicht, da sollte man mit etwas Sichtkontakt grillen um den gewünschten Bräunegrad nicht zu Überschreiten. 

    Die KartoffelChips  können sie dann oben auf anrichten!

     

     

     

     

     

     

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • gut, aber das nächste Mal würde ich die...

    Verfasst von Sockenliebe am 23. September 2016 - 12:09.

    gut, aber das nächste Mal würde ich die Kartoffeln 5 Minuten länger garen, mit 100 gr Wein und statt dessen nur 700 gr Gemüsebrühe nehmen, damit das ganze etwas sämiger wird. Nachdem mir die Kartoffeln nicht gar genug waren habe ich die Kochzeit um 4 Minuten verlängert, dann war natürlich der Kürbis schon etwa sehr weich. Den Thymian habe ich erst mit dem Kürbis zugefügt, könnte man wahrscheinlich gleich mit dem Knoblauch zugeben. Im Rezpet stand dazu leider nichts

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können